AZUBIYO Logo

Ausbildung am GFZ

aboutus_39pa3je98d6a_nvpf_272_181.jpg

Berufsausbildung am GFZ

Von der Chemielaborantin bis zum Kaufmann für Büromanagement bieten wir Ihnen am GFZ ein breites Spektrum an Ausbildungsberufen. Sie lernen bei uns an modernsten Arbeitsplätzen unter Anleitung motivierter und kompetenter Ausbilderinnen und Ausbilder. Für das, was wir Ihnen bei uns nicht beibringen können, ermöglichen wir die Teilnahme an externen Fortbildungen.

Die Berufsausbildung hat bei uns einen hohen Stellenwert. Wir bilden deshalb auch über den eigenen Bedarf hinaus aus. So können wir zwar keine Übernahmegarantie gewähren, meist aber ein Überbrückungsjahr im Anschluss an die erfolgreiche Ausbildung anbieten. Viele ehemalige Auszubildende waren im Anschluss an ihre Ausbildung im Ausschreibungswettbewerb erfolgreich und gehören heute zum geschätzten KollegInnenkreis.

Duales Studium

Seit September 2016 bieten wir neben der Berufsausbildung ein duales Studium im Fach Informatik an, in Kooperation mit der Technischen Hochschule Brandenburg. Der neu entwickelte Studiengang verbindet ein wissenschaftliches Studium mit beruflicher Praxis. Sie sind während des Studiums Angestellte des GFZ. Ihr an der Hochschule erworbenes Wissen können Sie GFZ während der Praxisphasen am an zwei Tagen in der Woche und während der Semesterferien unmittelbar anwenden. Bei erfolgreichem Studienabschluss wird Ihnen der akademische Grad eines „Bachelor of Science“ verliehen.

Allgemeine Informationen zur Ausbildung und zum Dualen Studium am GFZ

In der Regel bieten wir pro Jahr zwölf neue Stellen für Auszubildende an. Da wir jedem Auszubildenden optimale Lernbedingung bieten möchten, ist die Anzahl der Stellen jedoch nicht strikt festgelegt. Sie ist zum Beispiel davon abhängig, ob bereits am GFZ tätige Auszubildende ihre Lehrzeit verkürzen, ausreichend Räumlichkeiten für weitere Auszubildende vorhanden sind oder genügend Ausbilder verfügbar sind.

Neben den Ausbildungsberufen bieten wir pro Jahr zwei Studienplätze für das Duale Studium zum Bachelor of Science (B.Sc.) der Informatik an.

Einstellungszyklus und Dauer der Ausbildung

Die vom GFZ angebotenen Lehrstellen werden in der Regel ein dreiviertel Jahr vor dem Ausbildungsbeginn ausgeschrieben. Aus den oben genannten Gründen können jedoch nicht jedes Jahr alle Berufe angeboten werden. Nach erfolgreicher Bewerbung auf eine Lehrstelle, startet die Berufsausbildung immer am 1. September eines Jahres. Die theoretische Ausbildung in den jeweiligen Berufsschulen beginnt gegebenenfalls schon früher (im Regelfall nach Ende der Sommerferien). Die Dauer der Ausbildung beträgt in der Regel drei Jahre, kann jedoch verkürzt werden.

Das Duale Studium beginnt ebenfalls zum 1. September eines Jahres. Die angebotenen Stellen werden etwa ein Jahr im Voraus ausgeschrieben. Die zusätzlich notwendige Immatrikulation an der Technischen Hochschule ist vom 1. Juni bis zum 15. Oktober eines Jahres online möglich. Die Dauer des Dualen Studiums ist auf vier Jahre angelegt.

Vergütung

Die Auszubildenden am GFZ werden nach dem Tarifvertrag Auszubildende öffentlicher Dienst (TVAöD) vergütet. Die Vergütung ist in allen Berufszweigen gleich. Zwischen dem GFZ und dessen Personalrat wurde zur Beschäftigung von Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung eine Dienstvereinbarung zur Weiterbeschäftigung geschlossen: Je nach Ausbildungsergebnis kann die Länge einer solchen Weiterbeschäftigung variieren.

Die Vergütung der Studierenden des Dualen Studiums orientiert sich am Tarifvertrag Auszubildende öffentlicher Dienst (TVAöD). Studiengebühren werden nicht erhoben. Ein Semesterbeitrag von rund 220 Euro beinhaltet ein ÖPNV-Ticket für Berlin-Brandenburg.

Unterkunft

Das GFZ kann keine Unterkünfte für seine Auszubildenden und Studierenden zur Verfügung stellen. Interessenten sollten bedenken, dass bei zu großen Entfernungen zwischen Heimatort und GFZ die Anmietung eines Zimmers oder einer Wohnung im Raum Potsdam empfehlenswert sein kann. Zudem sind einige der Berufsschulen relativ weit vom GFZ entfernt. Hier bietet sich aber mitunter die Unterkunft in einem Internat oder in kostengünstigen Pensionen an. An gegebenenfalls entstehenden Zusatzkosten beteiligt sich das GFZ großzügig.

Verpflegung

Da Sie als Auszubildende und Studierende MitarbeiterIn des GFZ sind, besteht für Sie die Möglichkeit, in der hauseigenen Kantine preiswert zu frühstücken und zu Mittag zu essen.

Ausbildung

Kauffrau/-mann für Büromanagement

Chemielaborant/in

Elektroniker/in für Geräte und Systeme

Fachinformatiker/in – Systemintegration

Industriemechaniker/in  Feingerätebau

Mathematisch-technische/r Softwareentwickler/in

Physiklaborant/in

Fachinformatiker/in  Anwendungsentwicklung