AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

aboutus_392k3jsjc19e_nkw7_272_188.jpg

Das Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt am Main widmet sich mit seinen beiden wissenschaftlichen Abteilungen seit seiner Gründung im Jahre 1964 der Erforschung der Geschichte des Rechts in und jenseits von Europa. Seine Forschungen, die Spezialbibliothek mit über 450.000 Medieneinheiten und zahlreiche Kooperationen machen es zu einem Knotenpunkt der weltweiten scientific community, die die Vergangenheit und die Gegenwart unserer nationalen und transnationalen Rechtsordnungen erforscht.

Um eine reibungslose Wissenschaft betreiben zu können, bedarf es einer hohen Effizienz in den Servicebereichen Verwaltung, Bibliothek, und IT. Dazu trägt auch die Ausbildung in den verschiedenen Berufsbildern bei.

Seit 1983 wird im Institut kaufmännisch ausgebildet, seit 2002 in der Bibliothek und seit 2008 auch im IT-Bereich. Wir stellen mittlerweile jährlich zum 01.08. insgesamt drei Auszubildende in den Berufsbildern

  • Kaufleute für Büromanagement (Wahlqualifikation „Kaufmännische Steuerung und Kontrolle <Rechnungswesen>“ und „Personalwirtschaft“)
  • Fachangestellte für Medien- u. Informationsdienste – Fachrichtung Bibliothek
  • Fachinformatiker- Fachrichtung Systemintegration

ein.

Wir bieten eine umfassende, gut strukturierte und praxisorientierte Ausbildung in den verschiedenen Abteilungen der jeweiligen Servicebereiche. Unser Ziel ist es die Fachkräfte der Zukunft im prozessorientierten Handeln adäquat auszubilden und die entsprechenden berufsrelevanten Fähigkeiten und Kenntnisse erfolgreich zu vermitteln. Der Umgang mit modernen Kommunikationstechniken ist für uns selbstverständlich.