AZUBIYO Logo

Ausbildung im Familienunternehmen Stockheim

aboutus_39qj3ur53aae_yw9h_272_204.jpg

Das Familienunternehmen Stockheim

Die Stockheim-Gruppe ist Spezialist für Messe- und Eventgastronomie und Systemgastronomie. Wir sind ein unternehmergeführtes Familienunternehmen, das 1948 von Heinz Stockheim mit 35 Mitarbeitern gegründet wurde und sich bis heute im Familienbesitz befindet.

Zur Zeit beschäftigen wir rund 1.000 Mitarbeiter an 8 verschiedenen Standorten. Im Thema Ausbildung ist Stockheim schon seit den ersten Jahren seines Bestehens unterwegs.

Unser Ausbildungsystem

Die Ausbildung bei Stockheim ist durch die bunte Vielfalt unseres Portfolios und das Rotationsprinzip etwas ganz Besonderes. Wir besitzen das DEHOGA-Zertifikat "Ausbildung mit Qualität". Die dort aufgeführten 10 Leitsätze sind in unserem Ausbildungssystem fest verankert. 

In den Betrieben vor Ort werden unsere Azubis von qualifizierten Ausbildern begleitet. Die Ausbildung wird durch den Zentralbereich Ausbildung gesteuert und in jeglicher Hinsicht unterstützt.

Wir bilden in 4 verschiedenen Ausbildungsberufen aus:

  • Fachmann/-frau für Systemgastronomie
  • Hotelkaufmann/-frau
  • Koch/Köchin
  • Veranstaltungskaufmann/-frau

Alle Azubis werden im 1. Ausbildungsjahr einem "Stammhaus" zugeteilt. Dort bekommen sie die Grundlagen ihres Ausbildungsberufes vermittelt und können sich in das gastronomische Berufsleben eingewöhnen. So ist beispielsweise das Stammhaus unserer Koch-Azubis einer unserer Veranstaltungsbetriebe (Rheinterrasse oder die Messe Düsseldorf). 

Im Verlauf des 2. Ausbildungsjahres wandern unsere Azubis durch verschiedene Unternehmen und Abteilungen. Während dieser Rotation werden sie auch bei unseren externen Ausbildungspartnern eingesetzt. Je nach Ausbildungsberuf und Standort werden strukturelle Besonderheiten und Schwerpunkte berücksichtigt.

  • Unsere Köche wechseln für einige Monate in den jeweils anderen Veranstaltungsbetrieb, bekommen aber bei unseren externen Ausbildungspartnern auch die Möglichkeit, das Kochen in der à-la-carte Küche eines Hotels und eines Restaurants kennenzulernen.
  • Unsere kaufmännischen Azubis (Systemgastronomen, Hotelkaufleute und Veranstaltungskaufleute) werden neben der Arbeit in unseren systemgastronomischen Konzepten auch in der Küche, im Veranstaltungs- und Verwaltungsbereich (z.B. im Rechnungswesen) eingesetzt. Unsere externen Ausbildungspartner ermöglichen den Blick über den Tellerrand: Die Fachleuten für Systemgastronomie arbeiten im klassischen Restaurantservice, die Hotelkaufleute in Bereichen des Hotels und die Veranstaltungskaufleute bei Event-Partnerfirmen mit nicht-gastronomischen Schwerpunkten.

Das 3. Ausbildungsjahr verbringen alle wieder in ihrem Stammhaus. Dort bekommen sie "den letzten Schliff", und dort können sich am besten auf ihre Abschlussprüfung vorbereiten.

Schulungen und Wettbewerbe

Neben unserer Lern-App bieten wir im Verlauf der Ausbildung verschiedene interne und externe Schulungen an und bereiten natürlich gesondert auch auf die Abschlussprüfung vor. Außerdem melden wir unsere Azubis zu fachbezogenen Wettbewerben an. 

Vorstellungstermine

Für uns ist das persönliche Gespräch mit geeigneten Bewerbern wichtig - wir informieren Sie ganz genau über unsere Ausbildung und nehmen uns viel Zeit, Sie kennenzulernen.