AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Verfahrensmechaniker Hütten-/Halbzeugindustrie – Bewerbung

Im Folgenden siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Verfahrensmechaniker/in Hütten-/Halbzeugindustrie. Nutze die Vorlage und lass dich inspirieren. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem als pdf-Format downloaden.

In unserem Bewerbungstutorial erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und (freiwillig!!) ein Foto zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Verfahrensmechaniker/in Hütten-/Halbzeugindustrie über die Tätigkeiten und Aufgaben in dem Beruf und verwende diese Informationen in deinem Bewerbungsschreiben. Der Ausbildungsbetrieb sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Ausbildungsberuf auseinandergesetzt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Verfahrensmechaniker Hütten-/Halbzeugindustrie

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Verfahrensmechaniker Hütten-/Halbzeugindustrie. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

über AZUBIYO bin ich auf Ihre Stellenanzeige aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen.

Den Beruf möchte ich ausüben, weil mir die Baubranche gute Perspektiven in meiner beruflichen Zukunft bietet und Halbzeuge auch in Zukunft nicht an Bedeutung verlieren werden. Auch mein Interesse an Technik und Maschinen kann ich in diesem Berufsfeld zum Einsatz bringen.

Zurzeit besuche ich die Friedrich-Schiller-Realschule mit einem mathematisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkt und werde im Sommer meine Mittlere Reife mit gutem Erfolg absolvieren. Die Fächer Mathematik, IT und Werken liegen mir besonders und sind meine besten Fächer. Ich gehe gerne praktischen Tätigkeiten nach, in denen ich mein handwerkliches Geschick zum Einsatz bringen kann. Seit einigen Monaten unterstütze ich meine Eltern tatkräftig beim Bau unseres neuen Hauses.

Ich habe mich für Ihr Unternehmen als Ausbildungsbetrieb entschieden, da Sie Ihre Azubis mit Weiterbildungskursen und Seminaren zur Prüfungsvorbereitung unterstützen.

Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Bernhard Maier


 

Bildnachweis: „Baustahl" © mhp / Fotolia