AZUBIYO Logo

Duales Studium Lebensmittelmanagement

Du isst nicht alles was auf den Teller kommt? Ein bewusster Umgang mit Lebensmitteln, deren Herkunft und Produktion ist dir sehr wichtig? Ein Duales Studium Lebensmittelmanagement bietet dir die optimale Grundlage für einen gelungenen Berufseinstieg in deinen Traumberuf, da einschlägige Berufserfahrung in der Ernährungsbranche vorausgesetzt wird. Alles rund um Studieninhalte, Zugangsvoraussetzungen und berufliche Perspektiven für ein duales Studium Lebensmittelmanagement erfährst du hier!

Inhaltsverzeichnis

Studieninhalte: Was erwartet mich?

Worauf muss ich bei bewusster Ernährung achten? Welche Qualitätskriterien sind bei Lebensmitteln ausschlaggebend? Welche Verfahren zur Lebensmittelproduktion gibt es? Wie kann ich günstige Produkte in hoher Qualität gewährleisten? Welche Rolle spielt die landwirtschaftliche Rohstoffproduktion? All diesen Fragen werden im Laufe des Dualen Studiums Lebensmittelmanagement umfassend geklärt. Betriebswirtschaftliche Aspekte werden ebenso beachtet wie Nachhaltigkeit und Gesundheit, sodass eine umfangreiche Ausbildung verknüpft mit Praxisphasen perfekt auf den Einstieg ins Berufsleben vorbereitet.

Gut zu wissen! 

In einem Dualen Studium Lebensmittelmanagement überwiegt zumeist hauptsächlich der Anteil an betriebswirtschaftlichen Inhalten. Bis zu 70% deiner Theorieausbildung können sich rund um Produktentwicklung, Produktion und Marktforschung drehen, wobei auch generelle Themen wie Mikroökonomie oder Marketing, die grundlegend für klassische betriebswirtschaftliche Studiengänge sind, behandelt werden.

Die praktische Ausbildung in der Lebensmittelindustrie, die du im Wechsel mit den Theoriephasen genießt, hilft dir, die gelernten Fachkenntnisse in die Praxis einzuordnen. Produktentwicklung und Marktforschung stellen dabei, je nach Ausbildungsbetrieb, wichtige Inhalte dar: Welche Produkte werden nachgefragt? Wie hoch oder niedrig müssen entsprechend die Preise festgesetzt werden? Wie können Produkte effektiv und hochwertig hergestellt werden?

Schwerpunkte im Dualen Studium Lebensmittelmanagement

Der Studienverlauf ist nach Hochschule oder Berufsakademie unterschiedlich. In jedem Fall gibt es betriebswirtschaftliche Anteile und Fächer, die sich rund um das Thema Lebensmittel drehen. Insgesamt wirst du den Bereich Ernährung von allen Richtungen kennenlernen: Was bedeutet Verbraucherschutz? Wie kann die Qualitätssicherung gewährleistet werden? Welche Strategien gibt es im Food Management?

Den wirtschaftlichen Anteil sollte man nicht unterschätzen! Um Fächer wie Unternehmensrechnung, Personalmanagement, VWL, Mikroökonomie, Makroökonomie, Politik und Recht kommt man nicht herum. Spezifische Fächer aus dem Bereich Food Management sind z.B. Kultur- und Ernährungswissenschaften, Ernährungspädagogik oder Nachhaltigkeit.

Tipp: Ähnliche Duale Studiengänge sind Ernährung, Biologie und Chemie.

Daten & Fakten

Die wichtigsten Infos auf einen Blick findest du hier! Je nachdem, ob du ein praxisintegrierendes oder ausbildungsintegrierendes Duales Studium absolvieren willst, kannst du neben deinem Bachelor-Abschluss noch einen Berufsabschluss erwerben. Nähere Infos dazu findest du unter Abschlüsse.

Studiendauer

3 Jahre

Abschluss

Bachelor of Arts ggf. plus Berufsabschluss

Berufliche Perspektive

gut

Kombinationsmöglichkeiten: z.B. Ausbildung zum Systemgastronom / Kaufmann im Einzelhandel / Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk.
Art des Dualen Studiums: in der Regel ausbildungsintegrierend, auch praxisintegrierend möglich
Branchen: Lebensmittelhandel, Ernährungsberatung, Lebensmittelproduktion 
Schwerpunkte: Ernährung, Wirtschaft

Zugangsvoraussetzungen: Was sollte ich mitbringen?

Für ein Duales Studium Lebensmittelmanagement ist besonders gut geeignet, wer sich für die unterschiedlichen Facetten von Lebensmitteln interessiert. Hast du dich schon immer gefragt wie die Landwirte in der Rohstoffgewinnung mit den Lebensmittelproduzenten zusammenhängen und wie die Händler versuchen ihr Angebot bestmöglich auf die Verbraucherinteressen abzustimmen? Dann bist du hier genau richtig.

 

Deine Tätigkeitsbereiche

Lebensmittel-prüfung
Handel
Produktions-planung

3 wichtige Stärken

Verantwortungs- und Gefahrenbewusstsein
Eigeninitiative und Entscheidungsfreude
Handwerklich- technisches Geschick

Insgesamt sollte dir bewusst sein, dass es sich um einen Studiengang mit hohem BWL-Anteil handelt, der Module der Ernährungswissenschaften einbezieht. Mathematische Fähigkeiten sollten deshalb zu deinen Stärken zählen. Durch die Spezialisierung des Studiengangs bist du nach dem Bachelorabschluss bereits sehr genau für eine Anstellung in der Lebensmittelbranche ausgebildet und hast im Bewerbungsprozess einen großen Vorteil gegenüber Absolventen von interdisziplinären Studiengängen, welche allgemeiner ausgelegt sind.

Berufliche Perspektiven: Wie sieht mein Berufsalltag später aus?

In einer Zeit, in der BIO-Märkte sich einer hohen Nachfrage erfreuen und qualifizierte Aussagen über hochwertige Lebensmittel und bewusste Ernährung auf gespitzte Ohren stoßen, werden Expertenmeinungen zum Thema Lebensmittel immer wichtiger. Die wachsende und sich wandelnde Lebensmittelbranche stellt deshalb eine der wichtigsten und umsatzstärksten Industriezweige Deutschlands dar, Experten werden immer gefragter. Dadurch kannst du mit einem ordentlichen Einstiegsgehalt von etwa 3000€ brutto rechnen. Außerdem ist die Übernahmechance in Ausbildungsbetrieben mit etwa 80% sehr hoch.

Als Studienabgänger kannst du beispielsweise als Food Manager einsteigen, dessen Aufgabe es ist, den immer höher werdenden Erwartungen der Verbraucher gerecht zu werden. Insgesamt qualifiziert dich ein Duales Studium Lebensmittelmanagement für Arbeitgeber wie Lebensmittelhersteller, deren Zulieferer oder Groß-, Einzel-, und Onlinehandelsunternehmen.

Konkret findest du nach einem abgeschlossenen Dualen Studium eine Anstellung in den folgenden Bereichen in der Lebensmittelbranche:

  • Management
  • Einkauf
  • Produktion
  • Produktentwicklung
  • Vertrieb
  • Geschäftsstellenleitung
  • Assistenz in der Unternehmensleitung
  • Qualitätssicherung
  • Marketing

Bildnachweis: „Gemüse" © travelbook / Fotolia