AZUBIYO Logo

Duales Studium Medienmanagement

Du sprudelst förmlich vor Kreativität? Was neue und soziale Medien angeht bist du ständig auf dem Laufenden? Du willst mehr wissen über Marketing und Werbung? Im Dualen Studium Medienmanagement lernst du alle Facetten von Print, TV, Radio und Online kennen, indem du Praxiserfahrungen mit Theoriephasen verknüpfst. Alles rund um Studieninhalte, Zugangsvoraussetzungen und berufliche Perspektiven für ein duales Studium Medienmanagement erfährst du hier!

Gut zu wissen! 

Die Bezeichnungen Medienwirtschaft, Medienökonomie oder Digital Business werden fast synonym mit Medienmanagement verwendet. Auf der Suche nach einem Studienplatz kannst du deshalb auch nach diesen Begriffen Ausschau halten.

Studieninhalte: Was erwartet mich?

Das Studium bereitet dich auf eine bunte Branche vor, die sich ständig verändert und nie langweilig wird. Innerhalb der betriebswirtschaftlichen Fachbereiche erwarten dich Grundkenntnisse von Makroökonomie bis Statistik. Zusätzlich wirst du speziell auf die Medienbranche vorbereitet. Du erfährst alles von geschichtlichen Hintergründen über Medienrecht und Mediaplanung bis zur Medienkonzeption, sodass dich in deinem späteren Berufsalltag kaum noch etwas überraschen kann. Je nach Hochschule und Schwerpunktwahl können auch Gebiete wie Psychologie, Social Media, oder Informatik anteilig im Studienverlauf behandelt werden.

Ziel des Studiums ist es nicht jeden Bereich perfekt zu beherrschen. Stattdessen sollst du die unterschiedlichen Fachrichtungen verstehen und später als Schnittstelle zwischen Kreativen und Unternehmensführung wissen, wie hoch der Arbeitsaufwand für bestimmte Aufgaben ist und welche Maßnahmen umgesetzt bzw. priorisiert werden sollten.

Dabei solltest du immer im Hinterkopf behalten, dass die Medien einen großen Einfluss auf die Gesellschaft haben und das Meinungsbild über aktuelle Themen maßgeblich beeinflussen. Als Medienmacher liegt also eine große Verantwortung bei dir, die du von Anfang an ernst nehmen solltest. Entscheidungen was wie veröffentlicht wird, werden gerade in großen Unternehmen oft sehr lange von unterschiedlichen Positionen abgewägt. Agenturen dagegen handeln schnelllebiger.

Vorteil am Dualen Modell des Studiums ist v.a. der hohe Praxisbezug, der bei den Kreativen sehr gern gesehen wird. Schließlich sollst du nicht nur wissen, wie z.B. Bildbearbeitung theoretisch funktioniert, sondern auch die gängige Software zur Umsetzung beherrschen.

Gut zu wissen! 

Auf den ersten Blick nicht offensichtlich: Englisch ist für deinen Erfolg im Studium sehr wichtig und sollte ebenfalls zu deinen Stärken zählen. Meistens werden einige Vorlesungen nur auf Englisch angeboten. Das liegt z.B. an der Orientierung an Trends, die meistens im amerikanischen Silicon Valley geboren werden.

Schwerpunkte im Dualen Studium Medienmanagement

Generell gibt es in einem Studium Medienmanagement meist einen sehr genauen Studienverlaufsplan. Abweichungen oder die Wahl eines bestimmten Schwerpunkts stehen dir oft nicht offen. Das klingt erstmal wie eine Einschränkung. Allerdings liegt es einfach daran, dass du dich mit dem Dualen Studiengang Medienmanagement sozusagen schon für ein betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Medien entschieden hast.

Im Studienverlauf kommen pro Semester wirtschaftliche Fächer und auch medienspezifische Inhalte zur Sprache. So lernst du neben den klassischen BWL-Fächern wie Mikroökonomie, Rechnungswesen oder Wirtschaftsrecht auch Medientechnik, Marketing und Medienmärkte kennen.  

Tipp: Ähnliche Duale Studiengänge sind Marketing, Kommunikation, Informatik und BWL.

Daten & Fakten

Die wichtigsten Infos auf einen Blick findest du hier! Je nachdem, ob du ein praxisintegrierendes oder ausbildungsintegrierendes Duales Studium absolvieren willst, kannst du neben deinem Bachelor-Abschluss noch einen Berufsabschluss erwerben. Nähere Infos dazu findest du unter Abschlüsse.

Studiendauer

3 - 4 Jahre

Abschluss

Bachelor of Arts ggf. plus Berufsabschluss

Berufliche Perspektive

gut

Art des Dualen Studiums: fast ausschließlich praxisintegrierend, theoretisch auch ausbildungsintegrierend möglich
Branchen: Marketing, Werbung 
Schwerpunkte: Design, Wirtschaft, Marketing

Zugangsvoraussetzungen: Was sollte ich mitbringen?

Außer dir interessieren sich noch sehr viele andere Schulabgänger für einen Beruf im Mediensektor. Aus diesem Grund ist es nicht ganz einfach, einen der begehrten Studienplätze zu ergattern. Hilfreich ist es, schon bei der Bewerbung deine Interessen besonders hervorzuheben. Ein aufwändig gestalteter Lebenslauf, Praxiserfahrung durch Praktika oder besonders gute Noten sind von Vorteil.

Deine Tätigkeitsbereiche

Koordination
Konzeption
Monitoring

3 wichtige Stärken

Gestalterische Fähigkeiten
Neugierde und Lernbereitschaft
Analytische Fähigkeiten

Dabei ist es wichtig, dass es bei einem Dualen Studium Medienmanagement genauso um betriebswirtschaftliche Themen geht wie um Medien. Anders als bei Studiengängen wie Medienkommunikation oder Kommunikationswissenschaften solltest du deshalb auch Interesse für Mathematik und Wirtschaft mitbringen.

Berufliche Perspektiven: Wie sieht mein Berufsalltag später aus?

Ganz nach dem Motto „Irgendwas mit Medien“ bereitest du dich mit dem Dualen Studium Medienmanagement auf zahlreiche Perspektiven in der Medienbranche vor. Dein Vorteil: Als junge Nachwuchskraft bist du gefragt, wenn es um neue Techniken und Trends geht. Nach dem Abschluss wird dich dein Arbeitgeber außerdem zu einer großen Wahrscheinlichkeit übernehmen, sodass dein Berufseinstieg bereits gesichert ist.

Zwar gibt es immer wieder Spekulationen, dass es, bedingt durch die Digitalisierung, schon bald kein Print oder Radio mehr geben wird, allerdings bedeutet das für die Branche nur Veränderung. Schon seit jeher verändern Menschen von Zeit zu Zeit ihr Nutzungsverhalten von Medien. Um diese Trends frühzeitig wahrzunehmen und zielführend umzusetzen, musst du die Hintergründe der Medienlandschaft verstehen und wirtschaftliche Grundkenntnisse haben. Als Studienabgänger des Dualen Studiums Medienmanagement bist du genau darauf optimal vorbereitet.

Nach dem Studium kannst du überall dort arbeiten, wo mit Medien umgegangen werden soll. Klassisch kannst du in einem Print- oder Musik-Verlag, in Mediengruppen, einem Fernseh- oder Radiosender, oder einer Agentur für Medien, Werbung, Kommunikation und PR einsteigen. Daneben stehen dir auch Internetfirmen, Bildungseinrichtungen, Unternehmensberatungen, Produktionsunternehmen (Radio/TV) oder die Marketingabteilung großer Firmen jeder Branche offen.

Konkret findest du nach einem abgeschlossenen Dualen Studium eine Anstellung in den folgenden Bereichen:

  • Assistenz der Unternehmensleitung (Bsp.: Agenturen)
  • Marketingabteilung
  • Kommunikationsabteilung
  • Redaktion
  • Online-Marketingmanagement
  • SEO/SEA
  • Social Media Marketing
  • Produktion (Film/Radio/Bild)
  • Lizenzrecht
  • Produktmanagement
  • Werbung

Weitere Duale Studiengänge

Bildnachweis: „Personen betrachten Tafel" © alphaspirit / Fotolia; „Große Veranstaltung mit Bühne" © Losevsky Pavel / Fotolia; „Geschäftsmeeting" © pressmaster / Fotolia; „Altenpflegerin mit älterem Herrn" © Peter Maszlen / Fotolia; "Frau am PC" contrastwerkstatt / Fotolia.