AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Erfahrungsbericht Ausbildung als Groß- und Außenhandelskauffrau bei der HAGEMEYER Deutschland GmbH & Co. GmbH

Welches Fachgebiet kommt für mich in Frage?

Sandra - Auszubildene bei der Hagemeyer Deutschland GmbH & Co. KG Sandra - Auszubildene bei der Hagemeyer Deutschland GmbH & Co. KG
Sandra ( 26 ) absolvierte ihre Ausbildung 2007 bei der Hagemeyer Deutschland GmbH & Co. KG in München. AZUBIYO berichtet sie von ihren Erfahrungen.

„2004 habe ich meine Ausbildung bei Hagemeyer begonnen, in dieser Zeit hatte ich die Möglichkeit, durch einen gut strukturierten Durchlaufplan alle wichtigen Stabsabteilungen und Schlüsselfunktionen eines Unternehmens kennen zu lernen um für sich selbst eine Entscheidung treffen zu können, welches Fachgebiet ( Vertrieb, Einkauf, Marketing, Finanzen, etc.) nach der Ausbildung in Frage kommt.
Nach meiner Ausbildung wurde ich im Zentraleinkauf als Assistentin übernommen. Einige Jahre später habe ich mich intern auf eine freie Stelle als strategische Einkäuferin beworben und habe die Möglichkeit erhalten.“

Gefällt mir besonders

  • Viel Kontakt mit Lieferanten
  • Verhandlungsstrategien entwickeln und umsezten
  • Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen
  • Verhandlungsziele umsetzen

Sollte man beachten

  • Man sollte sich die Gesprächsführung im Lieferantengespräch nicht nehmen lassen
  • Es gibt einige Situationen, in denen man dem Druck gewachsen sein muss
  • Immer die Verhandlungsziele im Blickfeld haben

Mein Tipp für euch

Die Ausbildung bei Hagemeyer ist sehr zu empfehlen, durch die strukturierte Organisation der Ausbildung wird den Auszubildenden ein vollumfänglicher Einblick in ein Handelsunternehmen ermöglicht. Nach der Ausbildung erhält man auch als junger Mensch die Chance mit seinen Aufgaben zu wachsen.
Art der Ausbildung Betrieblich
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich kaufmännisch
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit
Anzahl Urlaubstage 30
07:30 Arbeitsbeginn, Lieferantengespräche vorbereiten, Auswertungen erstellen
09:30 Lieferantengespräch führen, Konditionen verhandeln, Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit fixieren, Umsatzentwicklung besprechen, Produktübersicht
11:00 Nacharbeit Lieferantengespräch, Vertrag erstellen und aufbereiten
12:00 Mittagspause
13:00 Abteilungsmeeting, aktuelle Themen Einkauf, Ziele und Aufgaben bis zum Jahresende
15:00 Angebotsvergleiche, Anfragen der Niederlassungen zu einzelnen Lieferanten beantworten
16:30 Unterlagen für die nächsten Meetings vorbereiten, monatliche Umsatz & Margenauswertung der TOP-Lieferanten analysieren
Ausblick: Da will ich hin! Position mit Personalverantwortung
2007 Ausbildungsende
2004 Schulabschluss

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf