AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Speditionskauffrau bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG

Von der Sportlehrerin zur Speditionskauffrau!

Auszubildende zur Kauffrau für Spedition- und Logistikdienstleistungen bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG Christine – Auszubildende bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG
Christine (20) absolviert ihre Ausbildung zur Kauffrau für Spedition- und Logistikdienstleistungen bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG in Künzelsau-Gaisbach. Aktuell befindet sie sich im 1. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von ihren ersten Erfahrungen berichtet.

„In meinem Betrieb konnte ich bisher nur positive Erfahrungen sammeln. „Jeder hilft jedem" ist das Prinzip hier. Man fühlt sich nicht als Auszubildender, sondern als vollwertiger Kollege und dieses Gefühl bekommt man hier auch vermittelt. Die Arbeit macht mir sehr viel Spaß, denn es gibt immer irgendwas zum Lachen.

Meine Ausbildung habe ich durch eine Internetseite gefunden. Den Beruf habe ich gewählt, da mein großer Bruder eine Ausbildung als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung gemacht hat. Seine Aufgabenbereiche haben mich schon von Anfang an interessiert und so bin ich auf diesen Beruf gekommen. Bei der Firma Würth gibt es keinen Einstellungstest, man wird zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Hier bekam ich viele Fragen, zum Beispiel, wieso gerade ich diese Ausbildungsstelle bekommen soll, was meine Stärken sind, wieso ich meinen Beruf gewechselt habe und wie ich meine berufliche Zukunft vorstelle.“

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Sehr nette und witzige LKW-Fahrer
  • Nette Kollegen
  • Herausforderungen
  • Viel Kontakt mit Menschen

Sollte man beachten

  • Frühes Aufstehen
  • Unhöfliche Kunden
  • Immer wechselnde Aufgaben / Herausforderungen
  • Stressiger Beruf

Mein Tipp für euch

Du solltest immer einen kühlen Kopf behalten, auch wenn es mal sehr stressig an einem Tag werden kann. Geographie sollte dir auch liegen, damit hast du schon mal die perfekten Voraussetzungen für einen Speditionskaufmann. Immer freundlich bleiben, dann sind die Leute auch freundlich zu dir. Wichtig ist es, offen auf die Menschen zuzugehen!
Art der Ausbildung Duales System (Schule + Betrieb)
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich Kaufmännisch
Erwünschter Schulabschluss und ggf. Schulnoten Realschule
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Feste/Flexible Arbeitszeiten
Höhe der Vergütung während der Ausbildung 932,74 Euro brutto
Anzahl Urlaubstage 30
08:00 E-Mails überprüfen
08:20 Schauen bzw. erkundigen, was für Arbeit heute ansteht, und Kleinigkeiten erledigen
09:00 Frühstückspause
09:15 Paketaufkleber erstellen
12:30 Mittag
13:00 Paketaufkleber erstellen und die Ablage machen
17:00 UPS-Abschluss und Feierabend
Ausblick: Da will ich hin! Gut ausgelernt und fest angestellt bei der Firma Würth
August 2018 Ausbildungsende
1.Ausbildung Sport- und Gymnastiklehrerin mit Zusatzqualifikation zur Sporttherapeutin (1. Ausbildung)
September 2014 Freiwilliges Soziales Jahr
Juli 2011 Schulabschluss

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf