WhatsApp Stellen-Alarm aktivieren
AZUBIYO Logo

Christines Erfahrung als Duale Studentin Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Christines Erfahrung als Duale Studentin Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Christines Erfahrung als Duale Studentin Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Freie Stellen finden

Studieninhalte in den Praxisphasen vertieft und umgesetzt

Christine (21) absolviert ein Duales Studium „Industrie“ bei Bader in Göppingen. Für AZUBIYO berichtet sie über ihre bisherigen Erfahrungen und gibt hilfreiche Tipps.

„Anlass für meine Berufswahl war, dass ich mich sehr für wirtschaftliche Zusammenhänge interessiere und während des Studiums Praxiserfahrung sammeln wollte. Sehr attraktiv war für mich auch das Anwenden von Fremdsprachen in diesem Berufsfeld. Für ein Duales Studium sollte man sich mindestens 1 Jahr vorher bewerben. Auf der Website der DHBW Heidenheim fand ich eine Liste mit Firmen in meinem näheren Umkreis, die Duale Studienplätze anbieten. Daraufhin bewarb ich mich bei der Bader GmbH & Co. KG.

Der Bewerbungsprozess lief folgendermaßen ab: Kurze Zeit nach Abschicken der Bewerbung, wurde ich zu einem Vorstellungsgespräch in Form eines Gruppeninterviews eingeladen. Zusammen mit vier weiteren Bewerbern, wurde ich zu meiner Motivation und meinen beruflichen Zielen befragt. Zusätzlich musste jeder Teilnehmer eine kleine Präsentation über sich selbst halten. Anschließend wurde noch eine Einstellungstest durchgeführt, bei dem verschiedene Fragen zur Allgemeinbildung beantwortet werden mussten. Nur wenige Tage später, wurde ich zu einem 2. Vorstellungsgespräch eingeladen und konnte dabei die Personalleiter von mir überzeugen.“

Studieninhalte in den Praxisphasen vertieft und umgesetzt

Christine (21) absolviert ein Duales Studium „Industrie“ bei Bader in Göppingen. Für AZUBIYO berichtet sie über ihre bisherigen Erfahrungen und gibt hilfreiche Tipps.

„Anlass für meine Berufswahl war, dass ich mich sehr für wirtschaftliche Zusammenhänge interessiere und während des Studiums Praxiserfahrung sammeln wollte. Sehr attraktiv war für mich auch das Anwenden von Fremdsprachen in diesem Berufsfeld. Für ein Duales Studium sollte man sich mindestens 1 Jahr vorher bewerben. Auf der Website der DHBW Heidenheim fand ich eine Liste mit Firmen in meinem näheren Umkreis, die Duale Studienplätze anbieten. Daraufhin bewarb ich mich bei der Bader GmbH & Co. KG.

Der Bewerbungsprozess lief folgendermaßen ab: Kurze Zeit nach Abschicken der Bewerbung, wurde ich zu einem Vorstellungsgespräch in Form eines Gruppeninterviews eingeladen. Zusammen mit vier weiteren Bewerbern, wurde ich zu meiner Motivation und meinen beruflichen Zielen befragt. Zusätzlich musste jeder Teilnehmer eine kleine Präsentation über sich selbst halten. Anschließend wurde noch eine Einstellungstest durchgeführt, bei dem verschiedene Fragen zur Allgemeinbildung beantwortet werden mussten. Nur wenige Tage später, wurde ich zu einem 2. Vorstellungsgespräch eingeladen und konnte dabei die Personalleiter von mir überzeugen.“

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Möglichkeit in einem Auslandswerk zu arbeiten
  • Gelernte Studieninhalte können in den Praxisphasen vertieft und umgesetzt werden

Sollte man beachten

  • Relativ wenig Freizeit während der Klausurenphase
  • Man bekommt nur einen Einblick in das eigene Ausbildungsunternehmen und hat keine Möglichkeit andere Unternehmen z.B. durch Praktika kennen zu lernen

Mein Tipp für euch

Eine richtige Wahl für Schulabgänger, die schnell ihr Studium abschließen und nebenher Praxiserfahrung sammeln wollen. Viele Inhalte werden in kurzer Zeit vermittelt, deshalb sind Zielstrebigkeit und Lernbereitschaft wichtige Voraussetzungen für ein Duales Studium

Mein Job auf einen Blick

  • Art des Dualen Studiums: Praxisintegrierend
  • Dauer des Dualen Studiums: 3 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erforderlicher Schulabschluss: Abitur
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Flexible Arbeitszeiten, Gleitzeit
  • Vergütung während des Studiums: 850€ (3. Ausbildungsjahr)
  • Anzahl Urlaubstage: 28

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 08:00: Arbeitsbeginn
  • 09:00: Mithilfe beim Tagesgeschäft in der Abteilung
  • 12:30: Mittagspause
  • 13:00: Informationsbeschaffung/ Bearbeitung der Projektarbeit
  • 15:00: Besprechung mit dem Projektbetreuer
  • 16:30: Arbeitsende

Meine Karriereleiter

  • Ausblick: Master Studium
  • September 2013: Studienabschluss
  • Juli 2010: Schulabschluss