AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Informatikkaufmann bei der Beiersdorf AG

Arbeiten in einem global agierenden Unternehmen

Nico - Auszubildender bei Beiersdorf Nico - Auszubildender bei Beiersdorf
Nico (21) ist im 3. Jahr in seiner Ausbildung zum Informatikkaufmann bei Beiersdorf in Hamburg. Hier berichtet er AZUBIYO, warum er sich für diese Ausbildung entschieden hat und welche Erfahrungen er in den letzten 2 Jahren gesammelt hat.

„Der Grund, mich für die Ausbildung zum Informatikkaufmann zu entscheiden, war ganz klassisch folgender:

Ich habe am Wirtschaftsgymnasium mein Zentralabitur erfolgreich abgeschlossen und schon immer ein großes Interesse an der Informationstechnologie gehabt. Somit war die Entscheidung, diesen Zweig zu wählen, recht eindeutig und einfach. 

Über die Beiersdorf AG war ich zunächst nicht so sehr im Bilde, doch durch Recherchearbeiten und viele positive Rückmeldungen im Netz zu diesem Unternehmen, fiel mir die Entscheidung leicht: Beiersdorf ist der richtige Arbeitgeber und Ausbilder für mich. Zusätzlich haben mich viele Dinge beim Einstellungstest und beim Interview im Unternehmen bereits überzeugt und meine Motivation weiter gesteigert hier Fuß zu fassen.

Insgesamt kann ich nach 2 Jahren in Ausbildung resümieren, dass es die richtige Entscheidung für meine Zukunft war. Ich genieße eine hochqualitative Ausbildung mit netten und zuvorkommenden Kollegen, die wirkliches Interesse an mir, als Auszubildenden, haben.

Durch die intensive erste Phase, in den kaufmännischen Bereichen bei Beiersdorf, wurde der Grundstock gelegt für die Zeit im IT-fokussierten Teil. Wenn man aufmerksam und interessiert ist, kann man innerhalb von 2 Jahren eine Menge über das Unternehmen und vor allem das Arbeiten in einem Konzern lernen.“

Gefällt mir besonders

  • Mit den unterschiedlichsten Abteilungen, quer über den Ausbildungsberuf, in Kontakt sein
  • Das freundliche Miteinander in den Teams
  • Von den Betreuern zu lernen und weitergebildet zu werden
  • Das Zutrauen von Aufgaben, mit einem gewissen Maß an Eigenverantwortung
  • Das Arbeiten in einem global agierenden Unternehmen

Sollte man beachten

  • Viele Abteilung in kürzester Zeit, man sollte sich schnell an neue Umgebungen gewöhnen können
  • Kundenkontakt und E-Mail Verkehr in Englisch
  • Affinität zu Computern und der Informationselektronik

Mein Tipp für euch

Sei einfach Du selbst! Verstell Dich nicht, nur um einem Muster, was jemand im Internet empfohlen hat, zu entsprechen. Es kommt viel mehr auf Dich als Person an, wie Du in gewissen Situationen reagieren würdest und ob Du in das bisher bestehende Team passen könntest.
Art der Ausbildung Duale Ausbildung (Betrieb+Berufsschule)
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich Kaufmännisch
Erforderlicher Schulabschluss Abitur
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit; 37,5 Stunden pro Woche
Vergütung während der Ausbildung 841 € / 890 € / 943 € (1./2./3. Lehrjahr)
Anzahl Urlaubstage 30 Tage
08:30 E-Mails checken - 15 Min. Frühstückspause und Aktualisierung der „to do’s“
10:00 Arbeiten an den „to do’s“ oder Teilnahme an Jour-Fixe Terminen
12:00 Mittagspause - Essen mit Mitazubis oder mit der Abteilung, in der man eingesetzt ist
12:30 Arbeiten am Tagesgeschäft und/oder Teilnahme an Meetings (variiert je nach Abteilung)
16:45 Feierabend
August 2014 Ausbildungsende
Juli 2011 Schulabschluss

Zum Ausbilderprofil

Beiersdorf AG Beiersdorf AG
35 freie Plätze

Beiersdorf AG

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf