AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellter bei der VIACTIV Krankenkasse

Viel Kundenkontakt und eine gute Perspektive für meine weitere Karriere

Sedat, angehender Sozialversicherungsangestellter Sedat, angehender Sozialversicherungsangestellter
Sedat (21) absolviert zur Zeit eine Ausbildung zum Sozialversicherungsangestellten bei der BKK vor Ort in Bochum. Für AZUBIYO berichtet er über seine bisherigen Erfahrungen und was ihm bisher besonders gefallen hat.

„Durch die schulische Ausbildung zum kaufmännischen Assistenten, verbunden mit der Fachhochschulreife, die ich absolviert habe, konnte ich einen Einblick in die Wirtschaft erhalten.

Bei meiner Berufswahl, war mir vor allem ein zukunftsorientierter Beruf bei einem erfolgreichen Arbeitgeber wichtig. Da habe ich mich auf diversen Internetauftritten von verschiedenen Unternehmen schlau gemacht und bin dann auch letztendlich auf die BKK vor Ort gestoßen. Da ich auch vorher schon bei der BKK vor Ort krankenversichert war, konnte ich mich schnell mit dem Gedanken als Auszubildender bei der BKK vor Ort anzufangen, anfreunden. Ich dachte mir, eine Krankenkasse wird es immer geben, deshalb habe ich nicht lange gezögert und habe mich dann auch beworben.

Ich habe daraufhin relativ zügig eine Einladung zum Einstellungstest erhalten. Dieser war in drei Teile (Mathe/Deutsch/Allgemeinwissen) gegliedert. Danach erfolgte ein Vorstellungsgespräch und schon nach kurzer Zeit bekam ich eine Zusage. Als Auszubildender zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der BKK vor Ort, habe ich eine gute und erfolgreiche Ausbildung, viel Kundenkontakt und eine gute Perspektive für meine weitere Karriere.“

Gefällt mir besonders

  • Viele verschiedene innerbetriebliche Schulungen
  • Lernzirkel mit den Mitazubis
  • Sonstige Einnahmen (Fahrkostenerstattung, vermögenswirksame Leistungen, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld usw.)
  • Gleitzeitregelung
  • Ausbildungspaten

Sollte man beachten

  • Azubis am Standort Oberhausen werden wohnortnah an verschiedenen Standorten in NRW eingesetzt. Azubis aus Lübeck und Rostock wechseln für eine längere Zeit ihren Einsatzstandort (mit Übernachtungen).

Mein Tipp für euch

Die Bewerbung ist der erste Eindruck, den die Ausbildungsbeauftragten erhalten. Achtet auf unentschuldigte Fehlstunden und auf das äußere Erscheinungsbild eurer Bewerbung. Falls ihr ein Bewerberfoto mitschickt, achtet darauf, dass es ein professionelles Bewerberfoto ist. Bewerbt euch frühzeitig (im Sommer des Vorjahres). Bereitet euch für den Einstellungstest und das Vorstellungsgespräch gut vor.
Art der Ausbildung Duale Ausbildung
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich Kaufmännisch
Erforderlicher Schulabschluss Mittlere Reife
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit
Vergütung während der Ausbildung 729,86 Euro, 796,01 Euro, 862,16 Euro
Anzahl Urlaubstage 30
08:00 Ankunft / Anmeldung auf der Arbeit
08:15 Arbeiten (PC-Arbeit, telefonischer und persönlicher Kundenkontakt)
12:30 Mittagspause
13:00 Wiederaufnahme der Arbeit
13:15 Gespräch mit Ausbildungspaten
13:30 Lernzirkel
15:30 Berichtsheft
16:00 Abmeldung / Feierabend
Ausblick: Da will ich hin! Berufsbegleitendes Studium
Juli 2014 Datum Ausbildungsende
Juli 2011 Schulabschluss
Oktober 2010 Praktikum in der Sparkasse Vest Recklinghausen

Zum Ausbilderprofil

VIACTIV Krankenkasse VIACTIV Krankenkasse
18 freie Plätze

VIACTIV Krankenkasse

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf