AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Erfahrungsbericht Ausbildung als Drogistin dm-drogerie markt GmbH + Co. KG

Spannende Aufgaben und tolle Kollegen

Elena - Auszubildende bei dm-drogerie markt Elena - Auszubildende bei dm-drogerie markt
Elena macht gerade ihre Ausbildung zur Drogistin bei dm-drogerie markt. Die 21-Jährige ist im 1. Lehrjahr und erzählt AZUBIYO von ihren Erfahrungen.
 
„Nach dem Abi war ich mir nicht sicher, was ich beruflich machen möchte. Ich wusste, dass es ein Beruf sein soll, bei dem ich mit Kunden zu tun habe, also habe ich als Aushilfe bei dm angefangen. Meine Mutter arbeitet auch in einem dm-Markt und hat mir einiges erzählt. Die Arbeit hat mir von Anfang an großen Spaß gemacht, da ich gerne viele Menschen um mich habe und auch die Kollegen waren super. Daher habe ich mich für eine Ausbildung beworben und bekam auch eine Zusage.
 
Im Juli 2014 habe ich angefangen und es bis jetzt nicht bereut. Die Arbeit ist sehr vielfältig, von der Kundenberatung bis zur Warenpräsentation. Im dm-Markt setze ich mich mit den verschiedenen Sortimentsbereichen auseinander, zum Beispiel Foto, Pharma oder Kosmetik. Außerdem lerne ich sehr viel während der Arbeit, da ich bei Aufgabenstellungen selbst nach Lösungen suchen darf und diese nicht fertig vorgesetzt bekomme. In der Berufsschule kann ich anschließend mein Wissen über die Produkte und die kaufmännischen Prozesse ergänzen. Mein Team im dm-Markt unterstützt mich, wo es nur geht. Wenn ich Fragen habe, kann ich jederzeit auf meine Kollegen zugehen.
 
Demnächst werde ich auch meinen ersten Theaterworkshop erleben. Davon gibt es bei dm gleich zwei, einen im ersten und einen im zweiten Lehrjahr. Ich bin schon sehr gespannt, was mich dabei erwartet.“

Gefällt mir besonders

  • Mir gefällt besonders der Kontakt zu den Kunden. Es macht mir Spaß, sie zu beraten und ich habe ein gutes Gefühl, wenn ich helfen kann.

Sollte man beachten

  • Gerade in der Schule muss man viel Stoff lernen. Das wird manchmal etwas stressig. Außerdem sollte man gut mit Menschen umgehen können.

Mein Tipp für euch

Wenn ihr wissen wollt, was alles hinter der Ausbildung bei dm steckt, macht am besten ein Praktikum. Wie man sich dafür bewirbt ist auf der Homepage www.dm.de/erlebnis-ausbildung unter "Praktikum" beschrieben.
Art der Ausbildung Betrieblich
Dauer der Ausbildung 3 Jahre (Abiturienten haben die Möglichkeit, ihre Ausbildung auf zwei Jahre zu verkürzen)
Fachbereich Kaufmännische Ausbildung
Erforderlicher Schulabschluss Sehr guter Hauptschulabschluss, guter Realschulabschluss oder allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife (Abitur)
Arbeitsumfeld dm-Markt, Berufsschule
Arbeitszeiten Je nach dm-Markt unterschiedlich
Höhe der Vergütung Die dm-Lehrlinge erhalten eine übertarifliche Ausbildungsvergütung (abhängig vom Tarif des jeweiligen Bundeslandes)
Anzahl Urlaubstage 36 Tage
6:00 Uhr Arbeitsbeginn für die Frühschicht: Warenannahme, die Ware wird gescannt und eingebucht
7:00 Uhr Der dm-Markt wird für die Kunden vorbereitet: Fotos sortieren, die Regale kontrollieren, Absprache mit den Kollegen
8:00 Uhr Der dm-Markt öffnet für die Kunden, ab jetzt sind die Mitarbeiter jederzeit für die Kunden ansprechbar
10:00 Uhr Die Schicht an der Kasse beginnt
11:00 Uhr Pause
12:00 Uhr Regale mit fehlenden Artikeln auffüllen
14:00 Uhr Arbeitsende

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf