AZUBIYO Logo
Freie Stellen finden

„Kein Tag ist wie jeder andere“

Sanja (28) absolviert seit August 2020 den zweijährigen Quereinstieg zur Sparkassenkauffrau. Mittlerweile befindet sie sich in ihrem zweiten Jahr und möchte euch bei AZUBIYO von ihren bisherigen Erfahrungen berichten.

Nachdem ich einige Jahre als zahnmedizinische Fachangestellte gearbeitet hatte, wollte ich mich noch einmal „neu erfinden“. Da mir die langfristige Betreuung der Patienten sehr gefiel, wollte ich diese Art von Kundenkontakt beibehalten. So entschied ich mich für einen Quereinstieg bei der Förde Sparkasse.

Trotz der allgemein angespannten Lage aufgrund der Pandemie verlief das Bewerbungsverfahren reibungslos und sehr entspannt. Nachdem ich mich online beworben habe, wurde ich zu einem digitalen Bewerbungsgespräch eingeladen. Ich bin in solchen Situationen immer sehr aufgeregt und die digitale Form war für mich „Neuland“. Meine Gesprächspartner nahmen mir allerdings schnell alle Zweifel, sodass ein entspanntes Gespräch über meinen bisherigen Werdegang und Vorstellungen meiner Zukunft entstand. Zum Ende des Gespräches wurde ein kleines Kundengespräch simuliert.
Die Beratung schien dem Kunden gefallen zu haben ;), sodass ich am 01.08.2020 den Quereistieg beginnen konnte. Die erste Woche startete mit den „Welcome Days“, die teils vor Ort und teils digital stattfanden. Hier wurde die „Heimatfiliale“ verkündet, einige wichtige Informationen mitgeteilt und viel Raum für Fragen geboten.

In der Filiale wurde ich sehr herzlich aufgenommen und direkt als Teammitglied angenommen und integriert. Meine erste Lektion war: Fragen! Zu Anfang kamen mir meine Aufgaben als unmöglich machbar vor. Dieser Eindruck verblasste schnell, nachdem ich gelernt hatte, dass alle Kolleg*innen jederzeit für Fragen zur Stelle sind.
Im Quereinstieg lerne ich persönlich viel aus der Teilnahme an Kundengesprächen mit den Beratern sowie der eigenen Durchführung der Termine von einfachen Themen. Die Arbeit im Servicebereich tut ihr übriges, da hier nie ein Tag wie jeder andere ist.

Insgesamt lässt sich sagen, dass die Ausbildung durch verschiedene Einsätze in Fachabteilungen, Lehrgänge an der Sparkassen Akademie und die vielseitige Arbeit in der Filiale sehr abwechslungsreich ist. Nach der Ausbildung hat man verschiedene Karrieremöglichkeiten, z.B. in der Filiale oder in internen Abteilungen.

„Kein Tag ist wie jeder andere“

Sanja (28) absolviert seit August 2020 den zweijährigen Quereinstieg zur Sparkassenkauffrau. Mittlerweile befindet sie sich in ihrem zweiten Jahr und möchte euch bei AZUBIYO von ihren bisherigen Erfahrungen berichten.

Nachdem ich einige Jahre als zahnmedizinische Fachangestellte gearbeitet hatte, wollte ich mich noch einmal „neu erfinden“. Da mir die langfristige Betreuung der Patienten sehr gefiel, wollte ich diese Art von Kundenkontakt beibehalten. So entschied ich mich für einen Quereinstieg bei der Förde Sparkasse.

Trotz der allgemein angespannten Lage aufgrund der Pandemie verlief das Bewerbungsverfahren reibungslos und sehr entspannt. Nachdem ich mich online beworben habe, wurde ich zu einem digitalen Bewerbungsgespräch eingeladen. Ich bin in solchen Situationen immer sehr aufgeregt und die digitale Form war für mich „Neuland“. Meine Gesprächspartner nahmen mir allerdings schnell alle Zweifel, sodass ein entspanntes Gespräch über meinen bisherigen Werdegang und Vorstellungen meiner Zukunft entstand. Zum Ende des Gespräches wurde ein kleines Kundengespräch simuliert.
Die Beratung schien dem Kunden gefallen zu haben ;), sodass ich am 01.08.2020 den Quereistieg beginnen konnte. Die erste Woche startete mit den „Welcome Days“, die teils vor Ort und teils digital stattfanden. Hier wurde die „Heimatfiliale“ verkündet, einige wichtige Informationen mitgeteilt und viel Raum für Fragen geboten.

In der Filiale wurde ich sehr herzlich aufgenommen und direkt als Teammitglied angenommen und integriert. Meine erste Lektion war: Fragen! Zu Anfang kamen mir meine Aufgaben als unmöglich machbar vor. Dieser Eindruck verblasste schnell, nachdem ich gelernt hatte, dass alle Kolleg*innen jederzeit für Fragen zur Stelle sind.
Im Quereinstieg lerne ich persönlich viel aus der Teilnahme an Kundengesprächen mit den Beratern sowie der eigenen Durchführung der Termine von einfachen Themen. Die Arbeit im Servicebereich tut ihr übriges, da hier nie ein Tag wie jeder andere ist.

Insgesamt lässt sich sagen, dass die Ausbildung durch verschiedene Einsätze in Fachabteilungen, Lehrgänge an der Sparkassen Akademie und die vielseitige Arbeit in der Filiale sehr abwechslungsreich ist. Nach der Ausbildung hat man verschiedene Karrieremöglichkeiten, z.B. in der Filiale oder in internen Abteilungen.

Gefällt mir besonders

  • Abwechslung
  • Langfristige Kundenbetreuung
  • Wertschätzung

Mein Job auf einen Blick

  • Dauer der Ausbildung: 2 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Arbeitszeiten: Flexibel
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 2035,00€ Brutto/mtl.
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei der Förde Sparkasse Anstalt des öffentlichen Rechts zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei Förde Sparkasse Anstalt des öffentlichen Rechts: