WhatsApp Stellen-Alarm aktivieren
AZUBIYO Logo

Sabines Erfahrung als Duale Studentin Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Sabines Erfahrung als Duale Studentin Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Sabines Erfahrung als Duale Studentin Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Freie Stellen finden

Eine gute Mischung aus Theorie & Praxis

Sabine (20) absolviert ein Duales Studium der Betriebswirtschaftslehre bei der HypoVereinsbank in München. AZUBIYO hat sie erzählt, warum sie sich für ein Duales Studium entschieden hat.

„Ich bin auf der gezielten Suche nach einem Dualen Studium im Fachbereich Betriebswirtschaft, auf die HypoVereinsbank aufmerksam geworden. Den ersten Kontakt hatte ich mit dem Unternehmen bei einem Bewerbertraining, das von der HVB an meiner ehemaligen Schule durchgeführt wurde. Letztendlich haben mich die Internetpräsenz, die Preise als bester Arbeitgeber, sowie die Möglichkeit sowohl Theorie als auch Praxis in München zu absolvieren, überzeugt.

Nach der Bewerbung und einem Online-Einstellungstest, wurde ich zu einem Assessment-Center eingeladen. Nach verschiedenen Aufgaben, wie Rollenspiele, Gruppendiskussionen, Präsentation und persönlichem Gespräch, bekamen wir noch am gleichen Tag unser Ergebnis. Nach einem langen Tag wusste ich schon am gleichen Abend, dass sich der Aufwand gelohnt hat und ich mich auf mein Duales Studium bei der HypoVereinsbank freuen durfte. Die Entscheidung für das Duale Studium, habe ich zu keinem Zeitpunkt bereut, ganz im Gegenteil, denn ich genieße die Vielseitigkeit und Abwechslung in diesem Dualen System und würde die gleiche Entscheidung wieder treffen.“

Eine gute Mischung aus Theorie & Praxis

Sabine (20) absolviert ein Duales Studium der Betriebswirtschaftslehre bei der HypoVereinsbank in München. AZUBIYO hat sie erzählt, warum sie sich für ein Duales Studium entschieden hat.

„Ich bin auf der gezielten Suche nach einem Dualen Studium im Fachbereich Betriebswirtschaft, auf die HypoVereinsbank aufmerksam geworden. Den ersten Kontakt hatte ich mit dem Unternehmen bei einem Bewerbertraining, das von der HVB an meiner ehemaligen Schule durchgeführt wurde. Letztendlich haben mich die Internetpräsenz, die Preise als bester Arbeitgeber, sowie die Möglichkeit sowohl Theorie als auch Praxis in München zu absolvieren, überzeugt.

Nach der Bewerbung und einem Online-Einstellungstest, wurde ich zu einem Assessment-Center eingeladen. Nach verschiedenen Aufgaben, wie Rollenspiele, Gruppendiskussionen, Präsentation und persönlichem Gespräch, bekamen wir noch am gleichen Tag unser Ergebnis. Nach einem langen Tag wusste ich schon am gleichen Abend, dass sich der Aufwand gelohnt hat und ich mich auf mein Duales Studium bei der HypoVereinsbank freuen durfte. Die Entscheidung für das Duale Studium, habe ich zu keinem Zeitpunkt bereut, ganz im Gegenteil, denn ich genieße die Vielseitigkeit und Abwechslung in diesem Dualen System und würde die gleiche Entscheidung wieder treffen.“

Gefällt mir besonders

  • Der viele Kontakt mit Kunden und Kollegen
  • Die Abwechslung der Tätigkeiten
  • Der Wechsel der Abteilungen während der Ausbildung
  • Die Seminare und Fachtrainings zu verschiedenen Themen
  • Die Mischung aus Theorie & Praxis durch Studium und Ausbildung

Sollte man beachten

  • Kunden sind auch mal verärgert
  • Nicht jedes Gespräch wird immer ein Erfolg sein
  • Es wird immer wieder Tätigkeiten geben, die weniger Spaß machen als andere

Mein Tipp für euch

Seid so wie ihr seid und verstellt euch nicht. Seid offen für Neues und traut euch was zu. Zeigt Eigeninitiative und bewerbt euch rechtzeitig. Zeigt Interesse an der Ausbildung.

Mein Job auf einen Blick

  • Art des Dualen Studiums: Praxisintegrierend
  • Dauer des Dualen Studiums: 3,5 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erforderlicher Schulabschluss: Abitur (~2,0)
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Vergütung während des Studiums: 938,00-1.061,00 €
  • Anzahl Urlaubstage: 15

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 08:00: Arbeitsbeginn (Posteingang etc., 9:00 Uhr Öffnung der Filiale)
  • 10:00: Kundentermin inkl. Nachbereitung
  • 12:30: Administrative Aufgaben und telefonischer Service für Kunden
  • 13:00-13:30: Mittagspause
  • 14:00: Kundentermin
  • 15:30: Gesprächsvorbereitung für kommenden Tag
  • 16:00: Abarbeiten von Kundenaufträgen

Meine Karriereleiter

  • Ausblick: Da will ich hin!: Geschäfts-/ Firmenkundenbetreuerin
  • März 2015: Studienabschluss
  • 2011: Schulabschluss