AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Veranstaltungskauffrau bei der Koelnmesse GmbH

„Aktuell bin ich im Event-Bereich“

Ausbildung als Veranstaltungskauffrau bei der Koelnmesse GmbH Lea – Azubi bei der Koelnmesse GmbH
Lea (19) begann ihre Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau bei der Koelnmesse im August 2017. Die 19-Jährige hat während ihrer Schulzeit als Aushilfe im Einzelhandel erste Berufserfahrung gesammelt. Sie ist momentan im 2. Lehrjahr und berichtet bei AZUBIYO über ihre Erfahrungen während der Ausbildung.

AZUBIYO: Welche Bereiche der Koelnmesse hast du bereits kennengelernt?
Lea:
„Ich war schon im Messemanagement für die Ernährungsmesse veganfach und in den Bereichen Standbau-Services sowie Einkauf und Interne Dienste. Zurzeit bin ich im Event-Bereich, der für das Programm auf den Messen verantwortlich ist. Dort unterstütze ich den Eventmanager bei der Organisation und Betreuung von Sonderflächen und Events, z. B. der Speakers Corners, Foren, Award-Verleihungen und Shows. Zu meinen Aufgaben gehören die Kontaktaufnahme zu externen Referenten und Moderatoren, das Verwalten der Event-Inhalte in der Datenbank sowie die Kommunikation im Visitor Guide, im Katalog und auf den Stelen in den Messehallen. Ich erstelle außerdem die Ablaufpläne und bespreche mit dem Veranstaltungsdesign die Gestaltung der Sonderflächen. Toll finde ich, dass ich ein eigenes kleines Projekt übernehmen darf. So erfahre ich, was bei der Organisation eines Events alles zu beachten ist und wie es ist, Verantwortung zu tragen. Auf der Messe selbst überwache ich das Eventprogramm und behalte alles im Blick. Dabei gibt es immer wieder unvorhersehbare Ereignisse, auf die spontan reagiert werden muss. Das kann schon sehr herausfordernd sein.“

AZUBIYO: Warum hast du dich für eine Ausbildung bei der Koelnmesse entschieden?
Lea:
„Als ich mich beworben habe, fand ich am Messeumfeld besonders spannend, dass dort so viele verschiedene Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen zusammenkommen. Das macht den Job einfach interessant und besonders.“

AZUBIYO: Was sollte ein Bewerber mitbringen?
Lea:
„Hier bei der Koelnmesse ist es wichtig, eigenverantwortlich zu arbeiten und offen zu sein für neue Kollegen und Bereiche. Außerdem sollten Bewerber Lust darauf haben, hier etwas zu lernen und dafür auch Zeit und Kraft zu investieren.“

AZUBIYO: Welche Chancen bietet dir die Ausbildung bei der Koelnmesse?
Lea:
„Die Koelnmesse bietet mir als Auszubildende die Möglichkeit, Einblicke in verschiedene Bereiche und damit einen Blick hinter die Kulissen zu bekommen. Im Laufe der Ausbildung erlange ich Kenntnisse aus den unterschiedlichsten Fachgebieten, wovon ich in Zukunft profitieren werde.“

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf