AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Industriekauffrau bei der KOMET GROUP GmbH

Nach der Ausbildung Übernahme in die Personalabteilung

Auszubildende zur Industriekauffrau bei der KOMET Group GmbH Melanie – Auszubildende bei der KOMET Group GmbH
Melanie (22) ist im 2. Ausbildungsjahr zur Industriekauffrau bei der KOMET Group GmbH in Besigheim. Über ihre bisherigen Erfahrungen in der Ausbildung spricht sie mit AZUBIYO.

„Wie wahrscheinlich die meisten von euch habe auch ich mir lange überlegt, welchen Ausbildungsberuf ich erlernen möchte. Durch die Analyse meiner Stärken (Sprachkenntnisse, Organisation, Spaß am Umgang mit dem Computer und mit Menschen) und einigen Gesprächen mit der Familie und guten Freunden bin ich dann auf den Beruf der Industriekauffrau gekommen.

Das Einstellungsverfahren sah wie folgt aus: Ich bekam zunächst eine Einladung zum Eignungstest, in dem Bereiche wie Allgemeinwissen, Sprachen, Geographie, Mathematik etc. abgefragt wurden. Persönlich fand ich ihn gut machbar. Danach gab es eine Einladung zum Vorstellungsgespräch, an dem mein zukünftiger Ausbilder und eine Mitarbeiterin aus dem Personal teilnahmen. Dabei habe ich mich sehr wohl gefühlt, da ich auch das Gefühl hatte, dass darauf geachtet wird, ob man menschlich in das Unternehmen passt.

Ich fahre jeden Morgen sehr gerne zur Arbeit, da ich weiß, dass auf mich abwechslungsreiche Tätigkeiten und herzliche Kolleginnen und Kollegen warten. Mir gefällt besonders, dass ich während meines Betriebsdurchlaufes so viele verschiedene Abteilungen kennenlernen darf. So kann ich für mich selbst feststellen, welche Richtung mir am meisten Spaß macht. Das Gelernte aus dem Berufsschulunterricht kann ich immer wieder auf meinen Alltag übertragen und anwenden.

Nach meinem Abschluss der Ausbildung im Januar 2018 werde ich in die Personalabteilung übernommen und freue mich auf diese spannende neue Herausforderung.“

Gefällt mir besonders

  • Kennenlernen verschiedenster Abteilungen
  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Eigenständiges Arbeiten

Sollte man beachten

  • Durch das viele Sitzen sollte man sich einen sportlichen Ausgleich überlegen.
  • Häufig wechselnder Arbeitsplatz

Mein Tipp für euch

Unterhaltet euch mit eurer Familie und euren Freunden über eure Stärken und Talente. Meistens kristallisiert sich dabei schon eine Eigenschaft heraus. Mit der Ausbildung als Industriekaufmann/-frau kann man sich später in die Richtung weiterentwickeln, die einem Spaß macht. Egal ob Sprachen, Zahlen oder Kreativität, für jede Stärke gibt es eine passende Abteilung.
Art der Ausbildung Dual
Dauer der Ausbildung 2,5 bis 3 Jahre
Fachbereich Kaufmännisch
Erwünschter Schulabschluss Mittlerer Schulabschluss oder besser
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit
Höhe der Vergütung während der Ausbildung Gemäß Tarifvertrag der IG Metall
Anzahl Urlaubstage 30
Da ich während meiner Ausbildung verschiedene Abteilungen durchlaufe und auch in einer Abteilung viele unterschiedliche interessante Aufgaben anfallen, gibt es nicht den typischen Arbeitstag. So wird es einem aber mit Sicherheit auch nicht langweilig!

Zum Ausbilderprofil

KOMET GROUP GmbH KOMET GROUP GmbH
18 freie Plätze

KOMET GROUP GmbH

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf