AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Kauffrau für Tourismus und Freizeit bei der Landal GreenParks GmbH

Spaß an der Urlaubs- und Freizeitgestaltung

Jana, Auszubildende bei Landal GreenParks Jana, Auszubildende bei Landal GreenParks
Jana (21) absolviert gerade eine Ausbildung (Kauffrau für Tourismus und Freizeit) bei den Landal GreenParks in Kell am See. AZUBIYO hat sie von ihren ersten Eindrücken berichtet.

„Nach der Mittleren Reife besuchte ich die Fachoberschule für Wirtschaft und Tourismus. Warum ich mir den Beruf der Kauffrau für Tourismus und Freizeit aussuchte?

Meine Beweggründe - Spaß an der Urlaubs- und Freizeitgestaltung.

Wichtig für mich war außerdem, dass mir in meinem Beruf eine Balance zwischen Organisation, Verwaltung, Rechnungswesen und der praxisnahen und persönlichen Betreuung und Beratung der Kunden geschaffen werden kann. 

Bei meiner Suche nach einem Ausbildungsplatz, recherchierte ich nach Arbeitgebern, die solch eine Ausbildung anbieten. Dabei bin ich auf die Homepage von Landal GreenParks gestoßen und schickte anschließend meine Initiativbewerbung in den Ferienpark nach Kell am See. 

Tage später erhielt ich schon eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Zusammen mit dem Parkmanger und der  Front Office Managerin, führte ich ein sehr angenehmes Gespräch und erschien eine Woche später zum Probearbeiten im Ferienpark. Noch am selben Tag hatte ich den Ausbildungsplatz in der Tasche.“

Gefällt mir besonders

  • Menschenkontakt
  • Kommunikation (andere Sprachen)
  • Gästebetreuung (Beratung zu Ausflugszielen, Hilfestellung)
  • Organisation betrieblicher Abläufe

Sollte man beachten

  • Spätschicht am Freitag
  • Dienst am Wochenende
  • Feste Arbeitszeiten (orientiert an den Öffnungszeiten)
  • Hohe Belastung an starken Anreisetagen
Art der Ausbildung Betrieblich
Dauer der Ausbildung Verkürzt von 3 Jahren auf 2,5 Jahre
Fachbereich Kaufmännisch
Erforderlicher Schulabschluss Mittlere Reife/(Fach)Abitur
Arbeitsumfeld Büro, Rezeption
Arbeitszeiten Feste Zeiten, orientiert an den jeweiligen Öffnungszeiten
Anzahl Urlaubstage 25
08:30 Arbeitsbeginn
10:00 Gästebetreuung, Check - Out, E-Mails beantworten
12:30 Mittagspause
13:00 Check - In
15:00 Technische Mängel an die Technik weiterleiten
16:00 Kassenabschluss
16:30 Schlüssel vorbereiten für eventuelle Anreisen
17:00 Arbeitsende
Ausblick: Da will ich hin! Berufliche Perspektive in der Tourismusbranche
Januar 2013 Ausbildungsende
Juli 2010 Schulabschluss
August 2008 - Januar 2009 Praktikum Sparkasse

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf