AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Fachfrau für Systemgastronomie bei LSG Sky Chefs

Erst Studium, dann Ausbildung? Für Femy der richtige Weg...

Femy, Auszubildende bei LSG Sky Chefs Femy, Auszubildende bei LSG Sky Chefs
Spannender Lebenslauf: Nach ihrem Studium „Deutsche Sprachpädagogik" in Indonesien hat Femy eine Ausbildung zur Fachfrau für Systemgastronomie bei der LSG Sky Chefs München GmbH angefangen. Mittlerweile befindet sich die 28-Jährige im 2. Lehrjahr und berichtet von ihrer Ausbildung:

„Am Anfang habe ich als Mitarbeiterin auf Abruf in der Produktion bei der LSG gearbeitet. Während der Tätigkeit habe ich erfahren, dass man bei der LSG verschiedene Ausbildungsberufe erlernen kann. Da mich das Arbeitsklima und das systematische Arbeiten in diesem Betrieb beeindruckt haben, habe ich mich entschieden mich um die Ausbildung als Fachfrau für Systemgastronomie zu bewerben.

Die 3-jährige Ausbildung umfasst eine betriebliche sowie eine schulische Ausbildung. In dem Betrieb habe ich bisher in folgenden Bereichen gearbeitet: In der Produktion (Kaltfertigung) habe ich bei der Herstellung von kalten Mahlzeiten mitgearbeitet. Man hat die Gelegenheit vielfältige Produkte kennenzulernen, die Speisen anzurichten und in großen Mengen effektiv zu produzieren. In der Warenannahme sind die Hauptaufgaben u.a. die Mengen und Qualität der Lieferung zu kontrollieren, die Waren anzunehmen und richtig einzulagern. Im Verkauf ist die Beziehung zum Kunden der Schwerpunkt. Hier lerne ich Angebote nach Anfragen zu erstellen, Preise zu berechnen sowie Kundenfragen und Reklamationen zu beantworten. In unseren Veranstaltungsräumen habe ich als Servicekraft gearbeitet. Wir machen das Catering für verschiedene Veranstaltungen, vom Getränkeservice für kleine Gruppen, über die Party mit Buffet, bis hin zum 3-Gänge-Menü mit First Class Service. In der Berufsschule habe ich Blockunterricht mit wichtigen Fächern wie Fachtheorie, Fachpraxis und Betriebswirtschaft.

Eine Herausforderung in dieser Ausbildung ist es die stressigen Situationen zu meistern. Es wird oft unter Zeitdruck gearbeitet, und dazu muss man immer möglichst genau (nach Vorgaben) arbeiten. Qualität, Hygiene und Pünktlichkeit sind sehr wichtig. Dabei hilft es, wenn man belastbar, offen für neue Aufgaben und lernbereit ist.

Für die Zukunft freue ich mich auf abwechslungsreiche Aufgaben in weiteren Bereichen. Und nach der Ausbildung hat man die Möglichkeit übernommen zu werden. Auf jeden Fall kann ich diese Ausbildung weiterempfehlen, vor allem für diejenigen, die sich nicht nur für Gastronomie interessieren, sondern auch begeisterungsfähig und wissensdurstig sind. Es wird euch hier nie langweilig!"

Gefällt mir besonders

  • Mir macht die Vielfältigkeit der Arbeit besonders viel Spaß. Man hat die Gelegenheit viel zu erfahren. Das reicht von unterschiedlichen Angeboten an Speisen und Produkten für die internationalen Fluggesellschaften, die verschiedenen Arbeitsbereiche (Produktion, Equipment, Transport, Steuerung und Verwaltungsabteilungen), bis hin zu direktem Kontakt mit Kunden durch unseren Veranstaltungsservice.
  • Besonders gern arbeite ich bei der Herstellung der Mahlzeiten mit fröhlichen KollegInnen (Produktion) und im Verkauf mit.

Sollte man beachten

  • Schichtarbeit und früh aufstehen sind vielleicht nicht jedermanns Sache. Es sollte dir klar sein, dass dieses bei dieser Ausbildung verlangt wird.
  • Außerdem haben wir manchmal auch Zeitdruck und alles muss möglichst genau und pünktlich fertig gestellt sein. Denn ein kleiner Fehler, z.B. bei der Hygiene, oder Verspätung der Produktion können große Auswirkungen haben.

Mein Tipp für euch

Ich empfehle ein Praktikum vor der Ausbildung zu machen, damit du ungefähr weißt, was dich bei der Ausbildung in dem Betrieb erwartet. Es ist auch immer gut, offen für neue Aufgaben zu sein und positiv zu denken, vor allem wenn man gerade anstrengende Arbeit macht.
Art der Ausbildung Betriebliche Ausbildung
Fachbereich Kaufmännisch
Erforderter Schulabschluss Mittlere Reife
Arbeitsumfeld Büro, Produktionsbereiche, Veranstaltungsräume
Arbeitszeiten Feste Arbeitszeiten, evtl. Schichtarbeit, keine Sonntags- & Feiertagsarbeit
Anspruch auf Urlaub 25 Tage
Nützliche Stärken Pünktlichkeit, Flexibilität, Lernbereitschaft
Sonstiges Körperliche Beanspruchung, Unmittelbare Beteiligung an Produktion, Häufige inhaltliche Abwechslung
07:30 Arbeitsbeginn im Verkauf; täglich die Kunden-Website checken, ob es neue Kommentare oder Reklamationen für unser Catering gibt
08:00 Frühstückspause
08:15 Catering-Angebote nach Anfragen erstellen
10:00 Getränke und Raum für einen Kundenbesuch vorbereiten
10:30 Preise zur Abrechnung eines Sonderfluges berechnen
11:30 Arbeitsaufträge von Veranstaltungscatering für die Produktionsbereiche sowie Gate Service vorbereiten
13:00 Mittagspause
13:30 Protokoll einer Besprechung mit Kunden abtippen
14:00 Power Point Präsentation ins Englische übersetzen oder verschiedene Bürotätigkeiten erledigen
15:45 Arbeitsende

Zum Ausbilderprofil

LSG Sky Chefs LSG Sky Chefs
6 freie Plätze

LSG Sky Chefs

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf