AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Chemielaborantin bei der Martin Bauer Services GmbH & Co. KG

„Ich habe festgestellt, dass..."

Auszubildende zur Chemielaborantin bei der Martin Bauer Services GmbH Katja – Auszubildende bei der Martin Bauer Services GmbH
Katja (19) ist in ihrem 2. Ausbildungsjahr zur Chemielaborantin bei der Martin Bauer Services GmbH in Vestenbergsgreuth. Von ihren bisherigen Erlebnissen in der Ausbildung berichtet sie AZUBIYO.

„Ich habe festgestellt, dass ich gerne etwas Praktisches machen möchte, aber körperlich nicht schwer arbeiten wollte, so kam ich auf den Beruf der Chemielaborantin. Ich kannte das Familienunternehmen schon persönlich durch ein mehrwöchiges Praktikum und war sehr begeistert. Dadurch wurde mir sofort klar, da möchte ich arbeiten!

Daraufhin habe ich meine Bewerbung abgegeben und wurde einige Wochen später zum Einstellungstest eingeladen. Danach ging es mit dem Assessment-Center weiter. Hier gab es eine Gruppendiskussion, einen Kurzvortrag und einen kurzen Chemietest. Noch am selben Tag fand ein Gespräch mit der Ausbilderin statt, die mir ein kurzes Feedback gab und mir mitteilte, dass ich sehr gerne zu einem Vorstellungsgespräch kommen darf.

Kurze Zeit später kam die Zusage. In den Laboren, wie zum Beispiel dem Großraumlabor, lernt man ein großes Spektrum an Analysen kennen. Natürlich wird einem das richtige Arbeiten im Labor von Grund auf beigebracht. Der Lerninhalt der Berufsschule, welche alle 2 Wochen 3 Tage umfasst, wird durch zusätzlichen Unterricht im Betrieb mit unserer Ausbilderin ergänzt. Dieser interne Unterricht hilft mir persönlich sehr gut weiter. Ich kann dadurch den Schulstoff vertiefen und wenn Fragen aufkommen, habe ich immer einen Ansprechpartner. Das gute Betriebsklima spüre ich jeden Tag und es bereitet mit immer Spaß in die Arbeit zu kommen!“

Gefällt mir besonders

  • Mischung praktische Arbeit und Arbeit am PC
  • Breites Spektrum an Analysen, sehr abwechslungsreich
  • Jede Untersuchung hat gleiche Vorgehensweise, aber jedes Muster wird anders bearbeitet
  • Sehr genaues Arbeiten
  • Während der Arbeit lernt man viel über Pflanzen und viele Abteilungen kennen --> breites Lernspektrum

Sollte man beachten

  • Zwar Gleitzeit, aber man muss trotzdem früh da sein, spätestens 7 Uhr, sonst ist abends keiner mehr da.
  • Viele Abteilungswechsel, keine genau Fixierung auf eine Abteilung
  • Man hat viel mit Zahlen zu tun.
  • Man muss viel über Chemie wissen.

Mein Tipp für euch

Um dir sicher zu sein, dass dir der Beruf Spaß macht, solltest du vorher ein Praktikum bei uns machen. Wenn dir das aber gefällt, bewirb dich, denn die Arbeit macht viel Spaß. Ich persönlich würde mich jederzeit wieder als Chemielaborantin bewerben!
Art der Ausbildung Betrieblich
Dauer der Ausbildung 3,5 Jahre
Fachbereich Technisch
Erwünschter Schulabschluss Mind. Mittlere Reife
Arbeitsumfeld Labor
Arbeitszeiten Gleitzeit
Höhe der Vergütung während der Ausbildung 878-974 Euro
Anzahl Urlaubstage 30
06:00 - 06:30 Muster in der Musterabteilung abholen und E-Mails checken
06:30 - 09:00 Aufarbeitung von verschiedenen Mustern
09:00 - 09:15 Frühstückspause
09:15 - 13:00 Aufarbeitung, Chromatographie, Derivatisierung und Detektion verschiedener Muster
13:00 - 13:45 Mittagspause
13:45 Chromatographie (wenn noch nicht fertig), evtl. Aufarbeiten von Mustern für nächsten Tag
15:30 Arbeitsende

Zum Ausbilderprofil

Martin Bauer Services GmbH & Co. KG Martin Bauer Services GmbH & Co. KG
24 freie Plätze

Martin Bauer Services GmbH & Co. KG

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf