AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Duales Studium Industrie & Energie bei der Medtronic GmbH

Mission – Schmerzen lindern, Heilung fördern, Leben verlängern

Janina, Duale Studentin bei Medtronic Janina, Duale Studentin bei Medtronic
„Mein Name ist Janina, ich bin 20 Jahre alt und mache seit 1,5 Jahren mein Duales Studium Industriemanagement bei der Medtronic GmbH in Meerbusch. Dabei mache ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau und studiere Industriemanagement an der Europäischen Fachhochschule (EUFH) in Neuss.

Das Duale Studium läuft so ab, dass wir immer im Wechsel 3 Monate studieren und dann wieder 3 Monate arbeiten. Während der Theoriephasen an der EUFH gehen wir an 2 Tagen in der Woche zur Berufsschule und an den anderen 3 Tagen zur FH. Die FH-Tage sind meist ziemlich lang und wir haben oft von 08:30 bis 18:00 Vorlesungen. Dafür sind die Berufsschultage kürzer, da haben wir meist von 08:00 bis 14:00 Unterricht. In den letzten beiden Wochen der Theoriephase steht immer die Klausurphase auf dem Programm.

Diese beiden Wochen sind sehr anstrengend, weil wir in fast allen Vorlesungen Klausuren schreiben und pro Semester sind das dann meist zwischen 8 und 10 Klausuren. In einigen Vorlesungen schreiben wir auch Hausarbeiten und teilweise werden auch Präsentationen gehalten. In den Sprachen haben wir zudem mündliche Prüfungen. Wenn die Klausuren dann hinter einem liegen, ist die Freude groß und man ist glücklich, ein paar Wochen nicht lernen zu müssen.

Während der Praxisphasen können wir uns ganz auf die Arbeit konzentrieren und haben nebenbei keine weiteren Verpflichtungen. Bei Medtronic durchlaufen wir alle Abteilungen. Dadurch, dass das Unternehmen viele verschiedene Geschäftsbereiche neben den klassischen kaufmännischen Abteilungen hat, sind wir meist nur 2 bis 3 Wochen in den einzelnen Bereichen. Manchmal ist das viel zu kurz, bei anderen Einsätzen reicht auch 1 Woche. Der Vorteil an den vielen Abteilungen ist auf jeden Fall, dass wir sehr viele Mitarbeiter kennenlernen und einen guten Überblick bekommen, wer für was zuständig ist und damit auch anderen weiterhelfen können. Außerdem bilden die viele Kontakte eine gute Grundlage, wenn es darum geht eine Stelle nach dem Studium zu finden. Die Ausbildung läuft über 2,5 Jahre und das Studium dauert 6 Semester. Eins von den letzten beiden Semestern verbringen wir im Ausland – wo genau, können wir frei wählen. Für mich wird es im Frühjahr 2013 nach Toulouse gehen!

Durch den ständigen Wechsel vergeht die Zeit ziemlich schnell. Kaum hat man sich wieder an Arbeit oder Studium gewöhnt, ist die Phase schon wieder vorbei. Allerdings muss man sich auch immer wieder auf neue Gegebenheiten, Aufgaben und Kollegen einstellen. Es ist also wichtig, dass man offen auf neue Menschen zugehen kann und flexibel ist, also sich schnell an neue Situationen gewöhnt. Außerdem muss man Eigeninitiative ergreifen und sich wirklich für Medtronic und die Produkte interessieren, da viel Wert auf die Mission – Schmerzen lindern, Heilung fördern, Leben verlängern – des Unternehmens gelegt wird. Die Atmosphäre bei Medtronic ist sehr positiv und alle gehen sehr freundlich miteinander um, sodass man sich immer willkommen fühlt und gerne Fragen stellt.

Ich würde das Duale Studium bei Medtronic weiterempfehlen, da ich denke, dass es eine gute Grundlage für die weitere Berufslaufbahn bietet. Bisher wurden für alle ehemaligen Azubis, die bei Medtronic bleiben wollten, auch eine passende Position gefunden. Zudem kann man sich durch die vielen Erfahrungen persönlich weiterentwickeln und lernt viele tolle Menschen kennen.“

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf