AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Erfahrungsbericht Ausbildung als Bankkaufmann bei der Sparkasse KölnBonn

Ein Highlight war für mich der Einsatz in der Azubi-Geschäftsstelle

Carsten, angehender Bankkaufmann Carsten, angehender Bankkaufmann
Carsten (22) ist angehender Bankkaufmann bei der Sparkasse KölnBonn in der Geschäftsstelle Köln-Weiden. Momentan ist er in Privatkundenberatung eingeteilt.

„Ein Highlight war für mich in der Ausbildung der Einsatz in der Azubi-Geschäftsstelle. Dort durfte ich zusammen mit 14 weiteren Azubis eine Geschäftsstelle einen Monat lang eigenständig führen. In dieser Zeit haben wir nicht nur den Service und die Beratung übernommen, sondern auch das gesamte Projekt organisiert und eine Leitung gewählt. Das Fotoshooting für die eigenständig entworfenen Werbeplakate, haben wir beispielsweise im Kölner Stadion gemacht. Die gesamte Zeit war für mich wirklich eine super Erfahrung, die man so im normalen Geschäftsbetrieb nicht kennenlernen kann, da man für eine gesamte Geschäftsstelle die Verantwortung übernimmt und sehr eigenständig arbeitet. Ich habe in dieser Zeit einiges für die Zukunft gelernt, nicht nur fachlich, sondern auch, wie man mit Konflikten im Team umgeht.“

Gefällt mir besonders

  • Besonders viel Spaß in meinem Beruf, macht mir der Kundenumgang in den Beratungsgesprächen zu den unterschiedlichsten Themen.
  • Ich finde es toll, die Kunden so zu beraten, dass sie am Ende zufrieden und glücklich nach Hause gehen.
  • Interessant finde ich besonders das Thema Bausparen und Finanzierung.
  • Der Beruf ist sehr abwechslungsreich, da man immer neue Kunden hat, die unterschiedliche Wünsche und Ziele haben.

Sollte man beachten

  • Der Beruf erfordert viel Konzentration, da man mit dem Vermögen bzw. den Verbindlichkeiten der Kunden arbeitet.
  • Manchmal sind die Tage ein wenig stressig, wenn die Kunden keinen Termin haben und man sich selbst noch im Beratungsgespräch befindet.
  • Für viele Auszubildende ist es anfangs gewöhnungsbedürftig, dass ein Anzug für die Herren bzw. schicke Kleidung für die Damen Pflicht ist. Für mich ist dies jedoch mittlerweile ganz selbstverständlich.

Mein Tipp für euch

Neben den Schulnoten, die Euch den Einstieg zum Einstellungstest sichern, sind auch soziale Kompetenzen hilfreich die Ihr im Vorstellungsgespräch unter Beweis stellen könnt. Bewerbt Euch also bei der Sparkasse KölnBonn! Die Ausbildung ist wirklich super und macht eine Menge Spaß! Und das Gute ist: Nach der Ausbildung gibt es darüber hinaus noch die verschiedensten Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten.
Ausbildungsberuf Bankkauffrau/-mann
Ausbildungsunternehmen Sparkasse KölnBonn
Art der Ausbildung Duale betriebliche Ausbildung
Dauer der Ausbildung 2,5 Jahre
Möglichkeit zur Verkürzung? Nein
Fachbereich Kaufmännisch
Erforderlicher Schulabschluss Fachoberschulreife, Fachhochschulreife oder Abitur
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Flexible Arbeitszeiten, Kernarbeitszeit von 08.30 Uhr bis 16.30 Uhr (Je nach Filiale unterschiedlich)
Reisebedingungen Keine Reisen, jedoch 2 Klassenfahrten im Rahmen der Ausbildung (5 Tage, 3 Tage)
Nützliche Stärken Kommunikationsfähigkeit, Leistungsmotivation, Teamfähigkeit
Vergütung während der Ausbildung 831 €, 893 €, 955 € (Brutto)
Anspruch auf Urlaub 29 Tage
08:30 Uhr Arbeitsbeginn, Postkorb bearbeiten, Arbeitstag strukturieren
09.00 Uhr Filialöffnung, Gesprächsvorbereitungen
09:30 Uhr Kundentermin „Girokonto eröffnen“
10:30 Uhr Kundentermin „Autofinanzierung“
12:00 Uhr Gespräch mit dem Leiter, Ausbildungsplan bearbeiten
13:00 Uhr Filiale geschlossen, Mittagspause zusammen mit den anderen Kollegen
14:00 Uhr Filialöffnung, Kundentermin „Bausparen“
15:00 Uhr Kundentermin „Altersvorsorge“
16:00 Uhr Filiale geschlossen, Nachbearbeitung, evtl. noch Gesprächsrunden
16:30 Uhr-17.00 Uhr Feierabend, häufig fallen keine Überstunden an

Zum Ausbilderprofil

Sparkasse KölnBonn Sparkasse KölnBonn
46 freie Plätze

Sparkasse KölnBonn

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf