AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik bei der TenneT TSO GmbH

„Abwechslung durch Abteilungsfeiern und Ausbildungsfahrten“

Auszubildender als Elektroniker für Betriebstechnik bei der TenneT TSO GmbH Josh – Azubi bei der TenneT TSO GmbH
Josh hat erfolgreich eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik bei der TenneT TSO GmbH in Lehrte absolviert. Im Folgenden berichtet er von seinen Erfahrungen.

AZUBIYO: Welche theoretischen Ausbildungsinhalte hast du an der Berufsschule gelernt und wie war der Unterricht aufgebaut?
Josh: „Der Unterricht an der BBS ist strukturiert und praxisnah aufgebaut. Es wird mit den mathematischen und elektrotechnischen Grundlagen (z.B. Ohm'sches Gesetz) begonnen und darauf immer weiter aufgebaut. Durch eigene Projekte werden die Selbstständigkeit sowie die Arbeit in Gruppen gefördert.“

AZUBIYO: Wie war deine betriebliche Ausbildung bei TenneT gestaltet?
Josh: „Die betriebliche Ausbildung beginnt mit der Grundausbildung (Metallbearbeitung, einfache Ein-/Aus-Schaltung, Wendeschützschaltung ohne direkte Umschaltung). Nach Abschluss der Grundausbildung beginnen die Projekte; diese kommen im Anschluss im alltäglichen Betrieb zum Einsatz. Ab der Zwischenprüfung folgen die Einsätze in den Servicegruppen, bei denen die Auszubildenden die Facharbeiter unterstützen und hierbei einen Eindruck von den Aufgabengebieten der einzelnen Servicegruppen erhalten.“

AZUBIYO: In welche Projektarbeiten warst du bei TenneT eingebunden?
Josh: „Während der Ausbildung war ich an mehreren Projekten beteiligt. Eines hiervon war z. B. der Umbau einer 220-kV-Höchstspannungsschaltanlage mit 2 Schaltfeldern; diese wird für eine firmeninterne Prüfung benötigt. Ein weiteres Projekt war der Schaltschrankbau. Die hier bestückten und verdrahteten Transformator-Anschlusskästen und Wandler-Zwischenkästen wurden nach der Fertigstellung in den Höchstspannungsanlagen eingebaut.“

AZUBIYO: Welche Angebote bietet TenneT außerhalb des normalen Ausbildungsplanes?
Josh: „Am Anfang der Ausbildung nehmen alle neuen kaufmännischen und gewerblichen Auszubildenden sowie die Dualen Studenten standortübergreifend an einem Workshop in Goslar teil. Hier werden durch kleine Spiele die Teamfähigkeit sowie die soziale Mitarbeit trainiert. Hierbei lernt man sich untereinander und auch die Ausbilder kennen, wodurch einem die ersten Tage der Ausbildung nicht mehr so fremd sind. Im 2. Ausbildungsjahr gibt es ein Wiedersehen bei dem Workshop ,Goslar Revival'. Neben der Ausbildung finden in regelmäßigen Abständen Abteilungsfeiern und Ausbildungsfahrten statt. Bei diesen treffen sich die EBT-Azubis und Dualen Studenten, um meist einen Nachmittag oder Abend zusammen zu verbringen. Bei der letzten Ausbildungsfahrt schauten wir uns das Pumpspeicherkraftwerk Waldeck an. Die Ausbildungsfahrten und Abteilungsfeiern fördern den Teamgeist, sind unterhaltsam und bringen eine Abwechslung zum normalen Arbeitsalltag.“

AZUBIYO: Was waren die "Highlights" deiner Ausbildungszeit?
Josh: „Mein ,Highlight' der Ausbildung, waren die Projekte, in denen wir selbstständig unsere Arbeiten planen, vorbereiten und ausführen mussten. Zudem darf ich die Abteilungsfeiern und Ausbildungsfahrten nicht auslassen.“

AZUBIYO: Welche Voraussetzungen sollten Auszubildende in diesem Ausbildungsberuf mitbringen?
Josh: „Die Voraussetzungen für die Ausbildung zum EBT bei TenneT sind elektrotechnisches und mathematisches Interesse, Flexibilität, Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, Verlässlichkeit sowie ein sicheres Auftreten, da wir in der Ausbildung verantwortungsbewusst arbeiten müssen.“

AZUBIYO: Wie ging es nach deiner Ausbildung für dich weiter?
Josh: „Nachdem ich meine Ausbildung von 3,5 Jahren auf 3 Jahren verkürzt hatte, wurde ich für 1. Jahr befristet übernommen. 6 Monate nach Abschluss der Ausbildung habe ich nun eine interne Weiterbildung für ausgelernte Azubis begonnen (Quali-Programm)."

AZUBIYO: Welche Weiterbildungsmöglichkeiten bietet TenneT für ehemalige Auszubildende an?
Josh: „TenneT bietet eine interne Fortbildung zum ,Netzwerker' an, auch bekannt als Qualifikanten-Programm. In diesem Fortbildungsprogramm werden die verschiedenen Servicegruppen erneut durchlaufen. Zudem nimmt man noch an mehreren internen und externen Seminaren teil, um das Verständnis für den Aufbau und die Vernetzung des Hoch-/ Höchstspannungsnetzes zu fördern.

AZUBIYO: Ein abschließendes Statement...?
Josh: „Die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik bei der TenneT TSO GmbH ist abwechslungsreich und interessant. Bei Fragen und Problemen wird einem immer geholfen. Die Selbstständigkeit wird gefördert und man lernt nicht nur etwas für die Arbeitswelt.“
Art der Ausbildung Duale Berufsausbildung
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich Technisch
Erwünschter Schulabschluss Guter mittlerer Schulabschluss (gute Noten in den mathematischen und naturwissenschaftlichen Fächern – vor allem Physik)
Arbeitsumfeld Werkstatt, im Freien
Arbeitszeiten Gleitzeit
Höhe der Vergütung während der Ausbildung 1. Jahr: 939 €, 2. Jahr: 993 €, 3. Jahr: 1.063 €
Anzahl Urlaubstage 30

Zum Ausbilderprofil

TenneT TSO GmbH TenneT TSO GmbH
22 freie Plätze

TenneT TSO GmbH

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf