AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Erfahrungsbericht Ausbildung als IT-System-Kaufmann bei der TIM AG

Technisches Wissen aufbauen

Laurenz - ehemaliger Azubi bei der TIM AG Laurenz - ehemaliger Azubi bei der TIM AG
Laurenz (24) hat dieses Jahr seine Ausbildung als IT-Systemkaufmann bei der TIM AG in Wiesbaden abgeschlossen. AZUBIYO erzählt er warum er sich für diesen Beruf entschieden hat.

„Nach dem Fachabitur stand die Frage im Raum, wie es weiter gehen soll. Da ich genug von theoretischem Lernen hatte, wollte ich eine praktische Ausbildung absolvieren. Seit jeher hatte ich Interesse am IT Bereich und somit lag die Wahl eines IT Berufes nahe. Damit die Ausbildung nicht nur technischer Natur, sondern auch kaufmännisch war, entschied ich mich für den IT-Systemkaufmann.

Auf die TIM AG als Arbeitgeber bin ich über die Seite des Arbeitsamtes aufmerksam geworden. Die Ausbildung hat mir sehr gut gefallen, da sie erstens fundiert und zweitens abwechslungsreich war. Als Arbeitgeber macht die TIM AG einen guten Job, man fühlt sich im kollegialen Umfeld wohl und von der Firma ernst genommen, was eigene Anliegen angeht.“

Gefällt mir besonders

  • Kundenumgang bzw. Kundenbetreuung
  • Technisches Wissen aufbauen
  • Umsatzverantwortung
  • Kollegiales Umfeld
  • Täglich neue Herausforderungen

Sollte man beachten

  • Zeitweise Stressig
  • Komplizierte bzw. unangenehme Kundengespräche/Problemsituationen

Mein Tipp für euch

Seid offen für Neues, dann könnt ihr viel technisches Know-How bei der TIM AG aufbauen.
Art der Ausbildung Betriebliche Ausbildung
Dauer der Ausbildung 2,5 Jahre
Fachbereich Kaufmännisch
Erforderlicher Schulabschluss (Fach-)Abitur
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Feste Zeiten mit flexiblen Elementen
Vergütung während der Ausbildung zwischen 700-800€ Brutto
Anzahl Urlaubstage 30
08:00 PC hochfahren und erst mal einen Überblick über aktuelle Anfragen und E-Mails verschaffen
10:00 Beratungsgespräche mit Kunden führen und eventuelle Probleme lösen bzw. weiterhelfen
12:30 Ca. 1 Stunde Mittagspause
14:00 Herstellerschulung oder ein internes Meeting zu diversen Themen
15:00 Angebote erstellen und Kundenanfragen beantworten
17:00 Abschließen prüfen ob alle aktuellen Tagesthemen erledigt sind und dann den Feierabend genießen
Ausblick: Da will ich hin! Vertrieb - bzw. Ziel schon erreicht
Januar 2013 Ausbildungsende
Juli 2009 Schulabschluss
2009-2010 Zivildienst

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf