AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Duales Studium International Business bei der Würth Industrie Service GmbH & Co. KG

Das Besondere ist der Kundenkontakt

Valerie - Duale Studentin bei der Würth Industrie Service GmbH & Co. KG Valerie - Duale Studentin bei der Würth Industrie Service GmbH & Co. KG
Valerie (21) befindet sich gerade im dritten Jahr ihres Dualen Studiums International Business bei der Würth Industrie GmbH & Co. KG in Bad Mergentheim. AZUBIYO hat sie berichtet, wie sie zum Unternehmen gekommen ist und welche Eindrücke sie bis jetzt machen konnte.

„Zu der Würth Industrie Service bin ich über einen guten Bekannten gekommen, der mir das Ausbildungsunternehmen vorstellte. Er benutzte dabei die Worte „jung“, „dynamisch“ und „familiär“. Ein Jahr nach dem Antritt meiner Ausbildung kann ich diese Worte nur bestätigen. Die Würth Industrie Service ist ein Unternehmen, welches sehr viel Wert auf seine Auszubildenden legt. Dies merkt man sowohl an der Hilfsbereitschaft und Aufmerksamkeit, die einem entgegengebracht wird, als auch an den Weiterbildungsmöglichkeiten. So wird beispielsweise eine Vielzahl an Schulungen für die Auszubildenden angeboten.

Während des Studiums werden unterschiedliche Abteilungen durchlaufen. Somit bekommt man einen guten Einblick in das komplette Unternehmen – vom Einkauf bis in den Vertrieb hat man die Möglichkeit, die verschiedenen Tätigkeiten bei der „WIS“ kennenzulernen. So habe ich bereits einen Einblick in die Abteilungen Einkauf, Vertrieb und Logistik Projekte bekommen. Dabei wird den dualen Studenten in jeder Abteilung ein Betreuer zugeteilt, der sich um den Studenten kümmert.
In meiner Ausbildung bei der WIS gefällt mir ganz besonders der Kontakt mit den Kunden. Man bekommt hier die Möglichkeit bei Kundenbesuchen dabei zu sein und unterstützt die Kollegen bei der Kundenbetreuung im Büro.“


Gefällt mir besonders

  • Viele Angebote für die Azubis und Mitarbeiter (Ski-Ausfahrt, Outdoor-Woche).
  • Das gute Betriebsklima und die netten Kollegen.
  • Die Hilfsbereitschaft und die Aufmerksamkeit, die einem als Azubi entgegengebracht wird. Man wird gefördert und merkt, dass die Betreuer den Auszubildenden was beibringen möchten.
  • Die Möglichkeit, einen Einblick in verschiedene Abteilungen zu bekommen und dass man dabei selbst mitentscheiden kann, welche Abteilungen man durchläuft.
  • Im Laufe des Studiums ist ein Auslandssemester vorgesehen, das entweder in der Theorie- oder in der Praxisphase absolviert werden kann.

Sollte man beachten

  • Das Duale Studium gilt nicht ohne Grund als sehr zeitaufwendig und fordernd. So hat man beispielsweise keine Semesterferien, sondern nur eine begrenzte Anzahl an Urlaubstagen.
  • Leider gibt es bei der Würth Industrie Service keine Gleitzeit, sondern vorgeschriebene Arbeitszeiten.
  • Pro Studienjahr ist eine Projektarbeit abzugeben, die während der Arbeitszeit zu verfassen ist. Das heißt, selbst in der Praxisphase hat man unter Umständen etwas für die Uni zu erledigen.

Mein Tipp für euch

Das duale Studium bietet den perfekten Einstieg ins Berufsleben. Es bietet dem Auszubildenden viele Vorteile, wie zum Beispiel wichtige Erfahrungen zu sammeln und nach dem Abschluss gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben. Allerdings sollte man sich bewusst machen, dass dieses Studium viel Zeit beansprucht und sehr arbeitsaufwendig ist. Mit ein bisschen Anstrengung ist es aber zu bewältigen.
Dauer des Dualen Studiums 3 Jahre
Fachbereich Kaufmännisch
Erforderlicher Schulabschluss Fachabitur
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Feste Arbeitszeiten
Anzahl Urlaubstage 26
07:30 E-Mails lesen und bearbeiten
10:00 Kollegen unterstützen (z.B. bei Kundenanfragen, Bestellungen)
12:00 Mittagspause
13:00 Besondere Aufgaben, die im Laufe des Tages anfallen, wie zum Beispiel Muster zu Artikeln beschaffen.
17:15 Feierabend
Ausblick: Da will ich hin! Master Studium
2016 Studienabschluss
2012 Abitur

Zum Ausbilderprofil

Würth Industrie Service GmbH & Co. KG Würth Industrie Service GmbH & Co. KG
25 freie Plätze

Würth Industrie Service GmbH & Co. KG

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf