WhatsApp
Stellen-Alarm
AZUBIYO Logo

Heilerziehungspfleger/in: Bunte Vielfalt schon während der Ausbildung

aboutus_3rgc4bf8a304e_j03j_272_153.jpg

Erlebe bunte Vielfalt

Du willst einen Beruf mit ausgezeichneten Weiterentwicklungsmöglichkeiten erlernen? Du suchst eine systematische Berufsausbildung, in der Du das Erlernte direkt in der Praxis umsetzen kannst? Du möchtest einen wertschätzenden Kontakt mit Menschen? Dann bist Du bei uns genau richtig. 

Wir, das St. Lukas-Heim und die Caritas-Werkstätten nördliches Emsland GmbH mit rund 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Einrichtung der Eingliederungshilfe und verstehen uns als Dienstgemeinschaft. 

Unser Leitsatz "Bunte Vielfalt" bezieht sich einerseits auf eine bunte, inklusive Gesellschaft, aber auch auf unsere Klienten und Mitarbeiter mit unterschiedlichsten Lebensbiografien. Ebenso abwechslungsreich und vielfältig sind auch unsere Ausbildungsinhalte an unserer hauseigenen Fachschule für Heilerziehungspflege. 

Werde einer unserer Fachschüler und gestalte mit Deinen Ideen die Veränderungen in unseren Teilbereichen mit. 

Das ist unsere Ausbildung: 

Vielfalt: Assistieren, begleiten, beraten, bilden, erziehen, pflegen

Schuldgeld?

Bei braucht Du kein Schulgeld bezahlen. 

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Während Deiner Ausbildung kannst Du Dir Teilbereiche auswählen, wo Du Theorie und Praxis verknüpfst. Dafür erhältst Du ein monatliches Entgelt:

im 1. Jahr 462 Euro

im 2. Jahr 477 Euro

im 3. Jahr 492 Euro

Theorie

Lerne Deinen Beruf mit allen beruflichen Standards: An zweieinhalb Tagen hast Du dazu in unserer Fachschule für Heilerziehungspflege "St. Raphael" Gelegenheit. Unsere Lehrer sind Praktiker aus der Eingliederungshilfe oder aufgrund ihrer Lebensbiografie eng mit der Einrichtung vernetzt. 

Ausbildungsinhalte: 

Welche Fächer erwarten Dich während der theoretischen Ausbildung? 

Berufsbezogene Fächer: Pflege, Anatomie, Krankheitslehre, Neurologie,

Psychologie, Pädagogik, Methodik, Soziologie,

Sport, Musik, Rhytmik, Spiel, Gestalten, DLRG, Trampolin

Allgemeinbildende Fächer: Deutsch, Englisch, Mathematik, Politik, Religion

Wann und wie steht es um die praktische Ausbildung?

Lerne bunte Vielfalt kennen. Denn zum St. Lukas-Heim und den Caritas-Werkstätten nördliches Emsland gehören vielfältige Teileinrichtungen. Beispielsweise: Stationäre Bereiche für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Außenwohngruppen, Betreutes Wohnen, Wohnassistenz, Familienentlastender Dienst, Frühförderung, Arbeitsplätze in den Werkstätten, Inklusive Kindertagesstätten, Sprachheilkindergarten, Außenarbeitsplätze und und und...

An dreieinhalb Tagen der Woche kannst Du Theorie und Praxis in den Teilbereichen direkt miteinander verknüpfen. 

Aufnahmevoraussetzungen?

Du bist bei uns richtig wenn Du:

...die einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege absolviert hast

oder

... eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung, die mindestens zwei Jahre dauerte, erfolgreich abschließen konntest

oder 

... das Fachabitur oder Abitur und Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen gesammelt hast

Gut wäre, wenn Du schon ein pflegerelevantes Praktikum gemacht hast. Sprich uns gerne an. 

Dein Abschluss eröffnet Dir bunte Vielfalt bei der beruflichen Weiterentwicklung

Der bietet Dir bunte Vielfalt bei der Auswahl Deines künftigen Berufes. 

Denn nach Deiner dreijährigen Ausbildung und der erfolgreichen Teilnahme an der Abschlussprüfung bist Du Heilerziehungspfleger/-in. 

Gleichzeitig erwirbst Du damit die allgemeine Fachhochschulreife. 

Bist Du interessiert? Oder hast Du Fragen zur Ausbildung?

Dann wende Dich gerne an Deinen Ansprechpartner bei uns: Herr Volker Weihrauch, Schulleiter Fachschule für Heilerziehungspflege: Telefon 04961/925-270

oder an 

Frau Birgit Schmidt, Personalleiterin: Telefon 04961/925-350

PS: Einige unserer HEP-Schüler berichten im YouTubeVideo über ihre Ausbildung. Hier der LInk: https://www.youtube.com/watch?v=D8rIG_JK9J4