Azubiyo Logo

Berufe » MINT-Berufe

MINT ist eine Abkürzung und steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Es handelt sich hierbei jedoch nicht um eine homogene Gruppe von Berufen, sondern vielmehr um Disziplinen, die inhaltlich weit auseinander gehen und dir umfassende Möglichkeiten bieten. Gemeinsam haben die Berufe, dass es sich hierbei um weitreichend technische, mathematische und naturwissenschaftliche Tätigkeiten handelt.

Durch die zunehmende Digitalisierung wächst vor allem im MINT-Bereich der Bedarf an Fachkräften. Seit Jahren spricht man hier auch von einem Fachkräftemangel. Die Frauenquote ist zu niedrig und beträgt nur knapp 15 %. In den letzten 5 Jahren konnte man aber eine positive Entwicklung feststellen. So ist die Anzahl der Beschäftigten bereits um 8,5 % angestiegen und die Anzahl der Fachkräfte und Experten steigt seitdem stetig. Immer mehr Schüler entscheiden sich für eine Ausbildung in einem MINT-Beruf.

Jetzt zeigen wir dir alles, was du über MINT-Berufe wissen solltest:

Warum solltest du einen MINT-Beruf erlernen?

Hattest du bereits in der Schule Spaß an Mathematik, Informatik, Chemie oder Biologie? Dann könnte der MINT-Bereich genau das Richtige für dich sein! Welche Richtung genau zu dir passt, hängt natürlich auch von deinen Interessen ab. MINT-Berufe sind kein reines Männergebiet mehr. Immer mehr Unternehmen suchen gezielt Frauen für ihre offenen Stellen. Den Frauen stehen hier also genauso viele vielfältige und interessante Ausbildungsberufe zur Verfügung.

Die MINT-Berufe bieten dir ein großes Spektrum an technischen und angewandten Tätigkeiten. Als Azubi im MINT-Bereich bist du die Fachkraft von morgen! So hast du langfristig gesehen die besten Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

  • Mehr unbefristete Verträge
    Fachkräfte in MINT-Berufen arbeiten häufiger in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis als eine Fachkraft im bundesweiten Durchschnitt. Nur 6 % der MINT-Fachkräfte haben einen befristeten Vertrag, der Bundesdurchschnitt liegt bei 7,5 %.
  • Mehr Vollzeit
    Vollzeitstellen sind im MINT-Bereich ziemlich ausgeprägt. So arbeiten lediglich 11,6 % der MINT-Fachkräfte in Teilzeit. In der Metall- und Elektroindustrie arbeiten sogar 96 % der Fachkräfte eines MINT-Berufes in einem Vollzeitjob.
  • Karriere & Gehalt
    Im MINT-Bereich arbeiten außerdem häufiger Fachkräfte in leitenden Positionen als sonstige Fachkräfte. Daraus resultierend verdienen diese Fachkräfte im Durchschnitt mehr als andere Fachkräfte. Übrigens: Akademiker eines MINT-Studiums verdienen am meisten. Seit dem Jahr 2011 haben sie sogar die Humanmediziner überholt. In der Zukunft kannst du dich also über ein hohes Gehalt freuen.
  • Geringe Arbeitslosenquote
    Die Arbeitslosigkeit ist in Mint-Berufen nun langfristig auf einem niedrigen Niveau und beträgt circa 2,2 %. Der Arbeitskräftemarkt hat sich hier sehr positiv entwickelt.
  • Steigende Nachfrage
    In den letzten Jahren kann man einen Anstieg der Nachfrage an MINT-Arbeitskräften beobachten. So stieg insbesondere der Bedarf an technischen Fachkräften. 9 von 10 Stellenangeboten richten sich durchschnittlich an Tätige im technischen Bereich. Außerdem warten im Mint-Bereich auch immer umfassende Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Zukunft auf dich. So wird dir hier nie langweilig und deiner Entwicklung sind keine Grenzen gesetzt.

Quelle: MINT-Herbstreport 2019: Attraktive Perspektiven und demografische Herausforderung. Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Statistik Arbeitsagentur: Arbeitsmarktbericht: Broschüre-MINT

Deine Möglichkeiten sind hier vielseitig. Erfolgreich im MINT-Bereich kannst du über mehrere Wege werden. So steht dir hier einerseits einer Reihe von verschiedenen Ausbildungsberufen zur Verfügung, andererseits hast du hier die Möglichkeit eines Studiums. Wir zeigen dir im Folgenden eine Übersicht über die verschiedenen Ausbildungsberufe.

MINT-Berufe in Informatik & Elektrotechnik (Auswahl)

Erfahrungsberichte von Informatik-Azubis

Zeno - Azubi zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bei E.ON Digital Technology
Zeno E.ON SE

Was hat dich von dem Ausbildungsplatz bei der EDT überzeugt? Meine Entscheidung für eine Ausbildung bei EDT wurde stark von meiner familiären Verbundenheit zu E.ON geprägt, die mir bereits in jungen Jahren einen Einblick in das Unternehmen ermöglichte. Die Chance, in den IT-Bereich einzusteigen, hat mich besonders angesprochen, da mich die IT-Branche schon ...

Nico - Azubi bei der FUNKE Mediengruppe GmbH & Co. KGaA
Nico FUNKE Mediengruppe GmbH & Co. KGaA

Meine Ausbildung bei der FUNKE Mediengruppe begann im August 2022, und ich fühlte mich ab dem ersten Tag sehr wohl. Dies lag unter anderem daran, dass ich die meisten Gesichter bereits kannte. Schon im Vorfeld gab es einen Kennenlerntag mit dem vorherigen Lehrjahr, an dem wir in einer entspannten Atmosphäre in der FUNKE Lounge und beim anschließenden Bowling...

Juljan - Azubi bei der Donau-Speditions-Gesellschaft Kiessling mbH & Co. KG
Juljan Donau-Speditions-Gesellschaft Kiessling mbH & Co. KG

Mein großer Traum war es immer, Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung zu werden. Heute kann ich dem immer noch zustimmen und sagen, dass es die richtige Entscheidung war, diese Ausbildung zu beginnen. In der Schule kam der Abschluss immer näher und ich habe mich bei Firmen beworben und glücklicherweise bin ich jetzt hier bei der Kiessling-Spedi...

Gia Khoi - Azubi bei der Qurasoft GmbH
Gia Khoi Qurasoft GmbH

Seit August 2021 absolviere ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker mit Schwerpunkt Anwendungsentwicklung bei Qurasoft. Schon als Kind war mir klar, dass ich Softwareentwickler werden möchte. Warum ich mich für Qurasoft entschieden habe? Lass es mich erklären. Schon als ich mein erstes Nintendo DS-Spiel zu Weihnachten bekam, war ich von der Welt der Softwa...

Daniel - Azubi bei der Qurasoft GmbH
Daniel Qurasoft GmbH

Seit August 2021 absolviere ich meine Ausbildung als IT-Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bei Qurasoft. Zuvor hatte ich erfolgreich eine Ausbildung als Zerspanungsmechaniker abgeschlossen. Jedoch verspürte ich den Wunsch, etwas Neues auszuprobieren, was mich ein Jahr vor Beginn meiner aktuellen Ausbildung zu einem zweiwöchigen Praktikum bei Qurasoft...

Heinrich - Azubi bei der Schüco International KG
Heinrich Schüco International KG

Da mir meine Arbeit im Büro Gleitzeit ermöglicht und Schüco mir diese, auch als Azubi, voll und ganz zur Verfügung stellt, fängt mein Tag nicht immer zur gleichen Zeit an. Meistens allerdings zwischen 7 Uhr und 9 Uhr. Ich habe die Möglichkeit sowohl von Zuhause als auch im Büro zu arbeiten und habe im Büro verschiedene Plätze, die mir zur Verfügung stehen; ...

Larissa - Azubi bei G DATA CyberDefense AG
Larissa G DATA CyberDefense AG

Meine ersten Informatikkenntnisse habe ich während meines Abiturs gesammelt, was natürlich nicht allzu viel war. Das hat mir zwar Spaß gemacht, allerdings habe ich es relativ schnell wieder vergessen und mich dazu entschieden, etwas anderes zu studieren. Als mir klar wurde, dass das Studienfach nichts für mich ist, haben mich äußere Umstände wieder an diesen...

J
Jule HEITEC AG

Einige Erlebnisse und Projekte, die mir während meiner Ausbildungszeit besonders in Erinnerung geblieben sind, möchte ich euch gerne erzählen. Beispielsweise durfte ich viele Firmenwerke begutachten. Zu Beginn habe ich etwas in die Qualifizierung und Validierung geschnuppert. Dort habe ich zusammen mit Kollegen Maschinen geprüft. Die riesigen Konstruktionsm...

T
Thorben eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH

Die Reise meiner Ausbildung bei Eismann begann, als ich mein Profil auf der IHK-Plattform erstellte und prompt von Eismann kontaktiert wurde. Nach einem vielversprechenden Telefonat folgte die Einladung in die Zentrale für ein Bewerbungsgespräch. Die Gespräche verliefen nicht nur reibungslos, sondern auch aufrichtig und freundlich. Es wurde deutlich, dass Ei...

222 freie Stellen finden

MINT-Berufe in Mathematik & Naturwissenschaften

Physik & Mathematik

Pharmazie & Medizin

Biologie & Chemie

Erfahrungsberichte von Azubis im Bereich Chemie

Katharina - Azubi bei der Dr. O.K. Wack Chemie GmbH
Katharina Dr. O.K. Wack Chemie GmbH

Ich habe 2021 meine Ausbildung zur Chemielaborantin angefangen. Hier in der Dr. O.K. Wack Chemie GmbH durchläuft man jede Abteilung im Labor, somit bekommt man sehr viele verschiedene Eindrücke. Außerdem bekommt man auch sehr schnell eigene Projekte, wodurch man eigene Erfahrung sammelt und sich gleich als Teil des Teams fühlt. Allgemein ist die Atmosphäre ...

Saumya - Azubi bei der Nordmark Pharma GmbH
Saumya Nordmark Pharma GmbH

Die Ausbildung zum Chemielaboranten macht sehr viel Spaß, da mich Naturwissenschaften wie Chemie interessieren. Zudem finde ich praktisches Arbeiten im Labor super. Nordmark bietet hierfür mit den verschiedenen Abteilungen eine große Vielfalt an. Bis zum Ende der Ausbildung sehe ich ständig neue Analyseverfahren und Labore. Darüber hinaus hat Nordmark viele ...

Johanna - Azubi bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Johanna Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Die BAuA ist eine Forschungseinrichtung des Bundes, bei welcher Methoden entwickelt und geprüft werden, um arbeitsmedizinische Grenzwerte festlegen zu können. Als Auszubildende:r bist du ein fester und wichtiger Bestandteil dieses Prozesses. Im 1. Lehrjahr findet deine Ausbildung noch außerhalb der Bundesanstalt statt, damit du an die Laborarbeit herangeführ...

Katharina - Azubi bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Katharina Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Kaum war der Entschluss gefasst, dass ich Chemielaborantin werden wollte, saß ich schon am PC und schrieb eifrig Bewerbungen. Nach Durchschreiten des Bewerbungsprozess, bestehend aus einem Einstellungstest und dem Vorstellungsgespräch, begann mein erster Arbeitstag in der BAuA. Hierbei durfte ich das erste Mal Laborluft schnuppern und erlernte in den ersten...

Erik - Azubi bei der KLÜBER LUBRICATION MÜNCHEN SE & Co.KG
Erik Klüber Lubrication München GmbH & Co. KG

Bei Klüber Lubrication bekommt man im Labor viele verschiedene Eindrücke innerhalb einzelner Abteilungen. So bekommt man ein umfassendes Bild vom gesamten Berufsfeld und welche unterschiedlichen Möglichkeiten bestehen, den Beruf zukünftig auszuüben. Ein tolles Arbeitszeit-Konzept ist ebenfalls vorhanden. Durch Gleitzeit sind keine 100% festgelegten Arbeitsz...

Christina - Azubi bei der Roche Diagnostics GmbH
Christina Roche

Ich konnte mich schon immer für Naturwissenschaften begeistern und wollte mit meiner Arbeit und meinem Wissen anderen Menschen helfen. Nach verschiedenen Berufsmessen und Workshops zur Berufsfindung bin ich durch den Tag der offenen Tür bei Roche auf den Ausbildungsberuf der Chemielaborant*in aufmerksam geworden und konnte mich sofort für das Unternehmen und...

Magdalena – Azubi bei Klüber Lubrication München
Magdalena Klüber Lubrication München GmbH & Co. KG

Magdalena (20) ist momentan in ihrem 1. Ausbildungsjahr zur Chemielaborantin bei der Klüber Lubrication München SE & Co. KG. AZUBIYO berichtet sie über ihre ersten Eindrücke in der Ausbildung. „Ich bin auf den Beruf Chemielaborant gekommen, da ich mich schon immer für Naturwissenschaften, vor allem für die Chemie, interessiert habe. Das Miteinander mit den ...

C
Charlotte TUNAP GmbH & Co. KG.

Ich habe mich für eine Ausbildung bei TUNAP entschieden, weil TUNAP als internationales Chemieunternehmen Technologieführer in verschiedenen Branchen ist und dabei mit den entwickelten Produkten unter anderem aktiv die Umwelt schützt. Das Bewerbungsgespräch war online und für mich sehr angenehm und überhaupt nicht verkrampft. Das Interview verlief sehr freu...

M
Markus Labor LS SE & Co. KG

In der Ausbildung zum Chemielaboranten bei Labor LS wird man schnell in die Routine mit eingebunden und lernt selbstständig zu arbeiten. Wir sind ein Auftragslabor und müssen strikt nach Arzneibuchvorgaben arbeiten, deshalb ist unser Arbeitstag häufig durchgetaktet und uns wird nie langweilig. Jedoch gewöhnt man sich sehr schnell an den Ablauf und lernt sich...

49 freie Stellen finden

MINT-Berufe: Technische Berufe (Auswahl)

Aus der Praxis: Erfahrungsberichte von technischen Azubis

Marcel - Azubi bei Dr. Oetker
Marcel Dr. Oetker

Mein Aufgabengebiet bei Dr. Oetker ist sehr vielfältig, da im Berufsfeld des Mechatronikers täglich unterschiedliche Aufgaben anfallen. Im regelmäßigen Bereitschaftsdienst laufe ich mit den Kollegin*innen mit und unterstütze bei der täglichen Arbeit. Dadurch kann ich die verschiedenen Aufgabenbereiche näher kennenlernen und komme auch mit neuen Kollegin*inne...

Dorian - Azubi bei der Stromnetz Hamburg GmbH
Dorian Stromnetz Hamburg GmbH

Durch eine Anzeige im Internet bin ich auf diese Stelle aufmerksam geworden. Den Namen „Stromnetz Hamburg“ habe ich zuvor allerdings auch schon des Öfteren im Alltag zu Hause gehört, da Strom, besonders auch die Verteilung von Strom essenziell für das heutige Leben ist. Erwartet habe ich ein Arbeitsumfeld und ein Arbeitsklima, in dem man sich wohlfühlt, vie...

Kristen - Azubi bei Deutsche Windtechnik AG
Kristen Deutsche Windtechnik AG

Das erste Lehrjahr fand in der Lehrwerkstatt in Viöl bei Husum statt. In dieser Zeit lernten wir alle mechanischen, elektronischen, sowie steuerungstechnisch relevanten Grundlagen für den Job als Mechatroniker. Die Ausbilder konnten uns die Inhalte mit Kompetenz und Freundlichkeit vermitteln. Seit dem zweiten Lehrjahr geht es dann raus ins Feld, für mich und...

Julian - Azubi bei der RAUMEDIC AG
Julian RAUMEDIC AG

Azubiyo: Hallo Julian, wie gestaltest du denn deine Freizeit? Julian: In meiner Freizeit spiele ich gerne Fußball und im Winter bin ich ein leidenschaftlicher Skifahrer. Zusätzlich beteilige ich mich ehrenamtlich an der Kinder- und Jugendarbeit in der Region. Der Sportverein veranstaltet jedes Jahr ein Zeltlager für die Jugendlichen, ebenso fährt die Kirche ...

Peter - Azubi bei der DEPRAG SCHULZ GMBH u. CO. KG
Peter DEPRAG SCHULZ GMBH u. CO. KG

Ich habe mich für diesen Beruf entschieden, weil er unglaublich vielseitig ist. Es ist faszinierend, dass ich sowohl mit Metall als auch mit Elektro arbeiten kann und dadurch eine breite Palette an Fähigkeiten entwickle. Diese Abwechslung macht den Beruf spannend und hält mich motiviert, da ich jeden Tag etwas Neues lerne. Außerdem bin ich ein begeisterter T...

J
Jan Magna PT B.V. & Co. KG

Im September 2021 habe ich mit der Ausbildung zum Mechatroniker bei der Magna Powertrain begonnen. Durch Freunde wurde ich auf das Unternehmen aufmerksam und habe mich im Internet weiter informiert. Nach meiner Bewerbung folgte ein Bewerbertag (mit Eignungstest und Selbstpräsentation) und kurz darauf eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch....

S
Sophie GEWO Feinmechanik GmbH

Ich habe mich für diese Ausbildung entschieden, weil ich mich schon in meiner Schulzeit sehr für Mathematik und Elektrotechnik interessiert habe. In einem einwöchigen Schülerpraktikum konnte ich einen kleinen Einblick in die Firma gewinnen. Ich habe mich sehr gefreut, als ich dort meine Ausbildung beginnen konnte. Bei GEWO gefällt mir am besten, dass man sch...

J
Janic ENGESER GmbH Innovative Verbindungstechnik

Mit der Ausbildung habe ich direkt nach dem Abschluss meiner Mittleren Reife begonnen. Da ich das Berufsfeld des Mechatronikers interessant und abwechslungsreich finde, bewarb ich mich bei der ENGESER GmbH. Kurz darauf wurde ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Im Bewerbungsgespräch war ein lockerer Umgang miteinander. Im Anschluss hatte ich die Möglichk...

N
Niklas Heinrich Kühlmann GmbH

Die Ausbildung zum Mechatroniker dauert dreieinhalb Jahre und findet an drei verschiedenen Orten statt. Ein bis zwei Tage in der Berufsschule, zwei bis drei mehrmonatige Lehrgänge in einer externen Lehrwerkstatt und im Ausbildungsbetrieb. Zu Beginn meiner Ausbildung habe ich in der Lehrwerkstatt einen dreimonatigen Metall-Grundkurs absolviert. Dort habe ich...

560 freie Stellen finden

Karriere und Weiterbildung

Kannst du dich nicht zwischen Ausbildung und Studium entscheiden? Dann ist ein Duales Studium eine weitere Möglichkeit für dich innerhalb dieser Berufsgruppen. Neben den Ausbildungsberufen gibt es auch eine Reihe von Studiengängen, die für dich infrage kommen könnten. Interessierst du dich für Informatik und Programmieren? Dann ist Wirtschaftsinformatik oder reine Informatik vielleicht genau deins! Hast du eher Spaß an Chemie? So könntest du über ein Duales Studium in Richtung Chemie-Ingenieurwesen oder Chemische Prozesstechnik nachdenken. Von Ingenieurwesen bis hin zu Brau- und Getränketechnologie, ist hier bestimmt etwas für dich dabei.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann schau doch gerne in unsere Übersicht und finde deinen zukünftigen Studiengang!

Berufe-Lexikon

Diese Seite empfehlen

Bildnachweis: auf der Seite Bildnachweis