AZUBIYO Logo
Pflegeberufe Ausbildung

Berufe » Pflegeberufe

Pflegeberufe im Überblick

Die medizinischen Möglichkeiten erlauben es den Menschen heutzutage sehr alt zu werden. Mit dem Alter kommen aber oftmals auch körperliche und geistige Einschränkungen, viele Menschen werden in ihren letzten Jahren pflegebedürftig. Da sich die Bevölkerungsentwicklung in den kommenden Jahren noch weiter zuspitzen wird, werden Pflegeberufe in Zukunft immer wichtiger.

Aber nicht nur im Bereich Altenpflege sind Pflegefachkräfte gefragt. Auch in der Betreuung und Pflege von Kindern, Menschen mit Behinderungen und Kranken hast du mit einem Pflegeberuf gute Jobaussichten. Mit einer Pflegeausbildung kannst du in den unterschiedlichsten Einrichtungen tätig sein:

Mögliche Arbeitsfelder 

  • Altenpflegeheime oder Seniorenheime
  • Wohnheime für Menschen mit Behinderungen
  • Kindertagesstätten 
  • Fachkliniken und Krankenhäuser
  • Ambulante Dienste
  • Gesundheitszentren

Aus der Praxis: Erfahrungsberichte von Azubis in der Pflege

Welche Pflegeberufe gibt es?

Beachte!

Seit Januar 2020 gibt es einen neuen Ausbildungsberuf, den Pflegefachmann. Dieser verbindet nun die Ausbildungen zum Gesundheits- und Krankenpfleger, zum Altenpfleger und zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger. Das bedeutet auch, dass du als Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann nun alle Bereiche kennenlernst und somit breit aufgestellt bist. Später kannst du dann in verschiedenen Bereichen arbeiten. Wir geben dir hier einen kleinen Überblick über die verschiedenen Einsatzbereiche in der Pflege. 

Wie werde ich Pflegefachmann?

Voraussetzungen 

Um innerhalb des Berufsbildes Pflege zu arbeiten, wird eine gewisse Eignung vorausgesetzt. So musst du einerseits in gesundheitlicher Hinsicht geeignet sein aber auch andererseits Zuverlässigkeit vorweisen können, um eng mit Menschen zusammenarbeiten zu dürfen. So wird oft ein aktuelles Gesundheitszeugnis als auch unter Umständen ein amtliches Führungszeugnis verlangt.

Ablauf

Die berufliche Pflegeausbildung setzt sich zusammen aus theoretischem und praktischem Unterricht an Pflegeschulen sowie einer praktischen Ausbildung bei einer Ausbildungseinrichtung. Überwiegend wirst du deine praktische Ausbildung bei dem Träger absolvieren, bei dem du deinen Ausbildungsvertrag geschlossen hast. Einsätze finden dann jedoch auch in weiteren Einrichtungen statt, sodass du in jedem Versorgungsbereich arbeitest und später eingesetzt werden kannst.

Bei der Pflegeausbildung handelt es sich um eine dreijährige Vollzeitausbildung. Du kannst sie aber auch als Teilzeitausbildung absolvieren, allerdings musst du dann mit einer Dauer von bis zu fünf Jahren rechnen.

Pflegeberufe mit älteren Menschen

Diese Pflegeberufe mit älteren Menschen stellen wir dir vor: 

In der Altenpflege versorgst und betreust du ältere Menschen, zum Beispiel als Altenpfleger, Altenpflegehelfer oder Fachkraft für Pflegeassistenz. Gerade die Altenpflege ist ein Arbeitsbereich mit sehr guten Zukunftsperspektiven, da die Menschen immer älter und dadurch immer mehr Menschen pflegebedürftig werden. Wenn du in der Altenpflege tätig sein möchtest, solltest du einfühlsam sein, eine soziale Ader und keine Scheu vor dem Umgang mit Menschen haben.

Pflegeberufe mit Kindern

Du arbeitest gerne mit Kindern? Wie wäre es mit einem der Pflegeberufe mit Kindern? 

Wer an Pflegeberufe denkt, denkt wahrscheinlich als erstes an ältere Menschen. Aber auch Kinder sind auf Betreuung von Pflegefachkräften angewiesen. Wenn du beruflich am liebsten mit Kindern arbeiten möchtest, kannst du zum Beispiel über eine Ausbildung zum Kinderpfleger, Erzieher oder Kinderkrankenpfleger nachdenken. Im Umgang mit Kindern ist vor allem Geduld, Ausdauer und Einfühlungsvermögen gefragt – ob beim gemeinsamen Basteln, Singen oder Lernen.

Pflegeberufe mit Menschen mit Behinderungen

Neben älteren Menschen und Kindern gibt es eine dritte Gruppe, die auf Pflege und die Unterstützung anderer angewiesen ist: Auch Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen sind oftmals nicht in der Lage ein selbstständiges Leben zu führen. Als Heilerziehungspfleger oder Heilerziehungspflegehelfer hilfst du ihnen dabei, ihr Leben so selbstständig wie möglich zu gestalten.

Pflegeberufe im medizinischen Bereich

Auch medizinische Berufe zählen im weitesten Sinn zum Bereich Pflege. Ob in Krankenhaus, Reha-Klinik oder Pflegeheim: Als Krankenpfleger, Krankenpflegehelfer oder Kinderkrankenpfleger betreust du kranke und pflegebedürftige Menschen und unterstützt Patienten vor und nach medizinischen bzw. operativen Eingriffen. Zu deinen Aufgaben gehören zum Beispiel auch das Versorgen von Wunden, das Anlegen von Verbänden und die Dokumentation der Patientendaten. Welche Berufe dir hier offen stehen zeigen wir dir jetzt: 

Karriere und Weiterbildung in der Pflege

Nach der Ausbildung kannst du deine Karriereperspektiven mit einer Weiterbildung, z.B. als Fachwirt für Gesundheits- und Sozialwesen, oder einem Dualen Studium, wie etwa Soziale Arbeit oder Pflege, verbessern. 

Duales Studium Pflege

Das Duale Studium Pflege ist darauf ausgerichtet, nicht nur Praxis sondern zudem weitere Kompetenzen zu vermitteln. Es handelt sich dabei um eine Kombi aus einer Ausbildung zum Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger mit Hochschulkursen. Der Fokus liegt auf der Ausbildung jedoch werden neben medizinischem Fachwissen auch Kommunikation und wirtschaftliche Aspekte vermittelt. Möchtest du mehr darüber wissen? Dann nutze doch gerne unsere Übersicht über das Duale Studium Pflege.

Duales Studium Soziale Arbeit

Hier erstreckt sich das Spektrum von der Pflege über die Pädagogik bis hin zu Psychologie und Gesundheit. Den anderen Menschen in den Mittelpunkt seiner eigenen Arbeit stellen, zur Entfaltung dessen Persönlichkeit, zu mehr Lebensqualität und sozialer Gerechtigkeit beitragen: Ein Duales Studium Sozialwesen schafft die „handwerklichen“ Voraussetzungen diese Aufgaben zu erfüllen. Der Studiengang ist sehr praxisorientiert und darauf ausgelegt, die Hintergründe sozialer Missstände zu verstehen und später im Berufsalltag Lösungswege zu kennen. Zusätzlich werden pädagogische und wirtschaftliche Inhalte vermittelt. Für mehr Information besuche gerne unsere Übersicht über das Duale Studium Soziale Arbeit.

Berufe-Lexikon

Bildnachweise:

„Krankenschwester hilft älterem Mann" © Tyler Olson / Fotolia
„Altenpflegerin und Patient" © Katarzyna Bialasiewicz photographee.eu / Fotolia
„Altenpflegehelferin und ältere Frau" © Dean Mitchell / Shutterstock.com
„Gruppe von kleinen Kindern" © Sergey Novikov (serrnovik) ripicts.com / Fotolia
„Frau sitzt neben einem älteren Mann mit Gehstock" © Dean Mitchell / Shutterstock.com
„Kind im Krankenhaus mit Teddybär" © Katarzyna Bialasiewicz Photographee.eu / Fotolia
„Krankenpflegehelferin mit Patientin" © Monkey Business / Fotolia
„Mitarbeiter im Krankenhaus bei der Arbeit" © spotmatikphoto - stock.adobe.com / Fotolia
„Heilerziehungspflegerin und Junge" © Olesia Bilkei - stock.adobe.com / Fotolia
„Zwei Kinder beim Spielen im Kindergarten" © Olesia Bilkei - stock.adobe.com / Fotolia
„Kinderpflegerin spielt mit zwei Kindern" © Evgeny Atamanenko / Fotolia