AZUBIYO Logo

Berufe » Berufe mit Tieren

Berufe mit Tieren

Wer bei Berufe mit Tieren nur an den Pferdewirt denkt, der verpasst zahlreiche weitere interessante Tierberufe, in denen man eine Ausbildung machen kann. Hund, Katze, Maus müssen auch einmal zum Tierarzt, Produkte von Bienen, Schafen und Hühnern sollen in den Handel und die Tiere im Zoo brauchen Pfleger.

Wir unterscheiden grob die Berufe mit Tieren nach der Art der Haltung: Nutztiere werden vor allem aus wirtschaftlichen Gründen gehalten (z.B. zur Nahrungsversorgung oder als Rohstoffquelle), Haus- und Wildtiere dagegen aus Vergnügen (Haustier), für die Bildung oder Wissenschaft (Zoo, Tierpark, Aquarien).

Berufe mit Tieren: Haus- und Wildtierhaltung

Was macht ein Pferdewirt?
Als Pferdewirt züchtest und versorgst du Pferde, bildest Pferde und Reiter aus und berätst Kunden bei der Anschaffung ihres Tieres. Die Ausbildung dauert 3 Jahre und wird in 5 Fachrichtungen angeboten: Klassische Reitausbildung, Pferdehaltung und Service, Pferderennen, Pferdezucht, Spezialreitweisen.

Weitere Infos: Berufsbild Pferdewirt, Ausbildungsplätze Pferdewirt

Was macht ein Tiermedizinischer Fachangestellter?
Tiermedizinische Fachangestellte (umgs. Tierarzthelfer) unterstützen Tierärzte beim Erstellen von Röntgenbildern, bei der OP-Vorbereitung, bei Verwaltungsarbeiten und bei der Beratung bzw. Aufklärung der Halter.

Weitere Infos: Berufsbild Tiermedizinischer Fachangestellter, Ausbildungsplätze Tiermedizinischer Fachangestellter

Berufe mit Tieren: Nutztierhaltung

Was macht ein Fischwirt?
Als Fischwirt bist du für die Fischhaltung, Fischzucht, Fischverarbeitung und Fischhandel zuständig. Du kannst diesen Tierberuf in 3 Jahren erlernen. Angeboten werden 3 Fachrichtungen: Fischhaltung und Fischzucht, Kleine Hochsee- und Küstenfischerei, Seen- und Flussfischerei.

Was macht ein Landwirt?
Als Landwirt erzeugst du tierische (z.B. Milch, Fleisch) und/oder pflanzliche Produkte (z.B. Getreide, Mais). Du fütterst, tränkst und pflegst die Nutztiere, du bedienst landwirtschaftliche Maschinen und kümmerst dich je nach Jahreszeit um Aussaat, Düngung und Ernte.

Weitere Infos: Berufsbild Landwirt, Ausbildungsplätze Landwirt

Was macht ein Tierwirt?
Tierwirte kümmern sich um die Tiere in landwirtschaftlichen Betrieben. Sie gewinnen tierische Produkte (z.B. Honig, Wolle, Milch) und vermarkten diese. Die Ausbildung dauert 3 Jahre und wird in 5 Fachrichtungen angeboten: Geflügelhaltung, Imkerei, Rinderhaltung, Schäferei, Schweinehaltung.

Weitere Infos: Berufsbild Tierwirt, Ausbildungsplätze Tierwirt

Bildnachweis: „Landwirt mit Kühen" © Eugene Chernetsov / Fotolia