AZUBIYO Logo

Berufe » Ausbildung Polizei

Ausbildung bei der Polizei

Mit Blaulicht und Sirene wolltest du schon immer mal unterwegs sein? Krimiserien sind für dich ein No-Go, weil die Kommissare sowas von unrealistisch sind und du eh schon von Anfang an weißt, wer der Mörder ist? Dann solltest du unbedingt über eine Ausbildung bei der Polizei nachdenken.

Aber Polizist ist nicht gleich Polizist. Dieser Beruf hat viele verschiedene Bereiche und Laufbahnen zu bieten. Wenn du also deinen Kindheitstraum wahr machen möchtest, stehst du erstmal vor der Qual der Wahl. Ausbildung oder Studium? Bundespolizei oder Polizei der Länder? Oder doch lieber Bundeskriminalamt? Wir bringen ein wenig Licht ins Dunkel und zeigen dir, welche Karrieremöglichkeiten du bei der Polizei hast.

Berufsausbildung bei der Polizei

Der klassische Weg zur Polizei führt über eine Beamtenausbildung im mittleren Dienst. Je nachdem, ob du zum Polizeivollzugsdienst möchtest, der von den einzelnen Bundesländern geregelt wird, oder doch lieber zur Bundespolizei, kannst du entweder eine Beamtenausbildung zum Polizeivollzugsbeamten oder zum Polizeivollzugsbeamten bei der Bundespolizei machen.

Ausbildungsberufe bei der Polizei im Überblick

  • Polizeivollzugsbeamt(er/in) (mittl. Dienst)
  • Polizeivollzugsbeamt(er/in) - Bundespolizei (mittl. Dienst)

Voraussetzungen für die Polizeiausbildung

Für die Laufbahn im mittleren Dienst brauchst du in der Regel einen mittleren Schulabschluss. Zusätzlich sind weitere Voraussetzungen vorgeschrieben, wie zum Beispiel deine körperliche und charakterliche Eignung. Du darfst beispielsweise nicht vorbestraft sein und musst eine bestimmte Mindestgröße haben. Deine Bewerbung schickst du direkt an die jeweilige Polizeidirektion bzw. -akademie. Nach der Bewerbung wartet in der Regel ein Auswahlverfahren, zum Beispiel mit Einstellungstest und Assessment-Center auf dich. Auf den Seiten der einzelnen Polizeistellen findest du weitere Informationen zum Auswahlverfahren.

Auf Streife und auf der Wache: Ausbildung zum Polizeivollzugsbeamten

Ausbildung Polizei
Polizeibeamtin

Als Polizeibeamter im mittleren Dienst arbeitest du im Bereich Schutzpolizei und bist im Streifen- und Wachdienst tätig. Auf der Wache kümmerst du dich um die Anliegen von Bürgern, nimmst Anzeigen auf und vernimmst Zeugen und Beschuldigte. Im Streifendienst bist du mit dem Streifenwagen unterwegs, fährst zu Einsatzorten oder kontrollierst verdächtige Personen. Die Aufgaben als Polizeivollzugsbeamter bei der Bundespolizei sind ähnlich, mit dem Unterschied, dass du bei bundespolizeilichen Maßnahmen eingesetzt wirst, wie zum Beispiel dem Grenzschutz und dem Schutz der Verfassungsorgane. Zu deinen Aufgaben in diesem Beruf gehören beispielsweise die Kontrolle von grenzüberschreitenden Fahrzeugen und die Unterstützung der Polizei der Länder bei Großveranstaltungen.

Per Studium zur Polizei

Du möchtest eine höhere Laufbahn als den mittleren Dienst einschlagen? Dann bietet sich für dich eine Polizeiausbildung im höheren Dienst an. Dafür brauchst du mindestens (Fach-)Abi und zusätzliche Voraussetzungen, wie eine passende geistige und körperliche Eignung. Die Laufbahn im höheren Dienst ist in der Regel als Bachelor- oder Diplomstudium aufgebaut.

Studium bei der Polizei im Überblick

  • Polizeivollzugsbeamt(er/in) (geh. Dienst)
  • Polizeivollzugsbeamt(er/in) - Bundespolizei (geh. Dienst)
  • Beamt(er/in) - Bundeskriminaldienst (geh. Dienst)
  • Beamt(er/in) - Landeskriminaldienst (geh. Dienst)

Zwischen Einsatzleitung und Personenschutz: Polizeivollzugsbeamter im gehobenen Dienst

Als Polizeivollzugsbeamter im gehobenen Dienst hast du vergleichbare Aufgaben wie im mittleren Dienst, in der Regel aber mehr Führungsfunktion und Personalverantwortung. Du leitest Einsätze, planst Verkehrsüberwachungen und bildest Polizisten aus. Ähnlich sieht es beim gehobenen Polizeivollzugsdienst bei der Bundespolizei aus. Dort leitest du z.B. Einsätze und Ermittlungsgruppen, planst Personenschutz-Maßnahmen und Streifengänge auf Bahnhöfen.

Dem Täter auf der Spur: Ausbildung im Kriminaldienst

Ausbildung Polizei
Polizeibeamter

Ob BKA (Bundeskriminaldienst) oder LKA (Landeskriminaldienst), bei der Kriminalpolizei geht es um die Bekämpfung, Verfolgung und Prävention von Verbrechen. Als Beamter beim Landeskriminaldienst untersuchst du Tatorte, suchst nach Spuren und Beweismitteln und verhörst Tatverdächtige. In der Regel spezialisierst du dich auf einen bestimmten Bereich, wie Drogenkriminalität, Terrorismus, Wirtschaftskriminalität oder organisiertes Verbrechen. Als Polizeivollzugsbeamter bei der Bundespolizei verfolgst du vor allem grenzüberschreitende Straftaten und Täter, die bundesweit oder international tätig sind.

Freie Ausbildungs- und Studienplätze bei der Polizei

Verwandte Berufe im Bereich Ordnung, Schutz & Sicherheit

Bildnachweis:
„Polizeiauto von der Seite" © VRD / Fotolia
„Polizistin in Uniform" © ARNO BACHERT / Fotolia
„Polizist in Uniform am Telefon und Polizeiauto im Hintergrund" © benjaminnolte / Fotolia