Stellen-Alarm
Direkt auf dein Smartphone! {{startTime.value}} {{graduation.value}} {{region.value}} {{filterSettings.regions.length}} Regionen {{filterSettings.perimeter}} km um {{filterSettings.location.value}} {{filterSettings.perimeter}} km um {{location.value}} {{(filterSettings.locations | unique: 'value').length}} {{ filterSettings.locations.length > 1 ? 'Orte' : 'Ort' }} {{jobType.value}} {{job.value}} {{filterSettings.jobs.length}} Berufe Duales Studium – {{study.value}} {{filterSettings.studies.length}} Fachrichtungen – Duales Studium {{company.value}} {{filterSettings.companies.length}} Ausbildungsbetriebe

Lass dir freie Stellen per WhatsApp oder E-Mail zusenden!

Du suchst:
Wie können wir dich erreichen?
Fast geschafft! Geschafft!

Wir haben dir eine E-Mail an {{externUser.emailId}} geschickt. Klicke auf den darin enthaltenen Bestätigungs-Link, um die Aktivierung abzuschließen.

Wir haben den Stellen-Alarm für die E-Mail-Adresse {{externUser.emailId}} angelegt.

Neue Stellen auch als WhatsApp-Nachricht erhalten?

Zum WhatsApp-Stellen-Alarm
Fast geschafft! Geschafft!
Wir haben den Stellen-Alarm für die Handynummer {{externUser.phoneNumber}} angelegt.

Schreibe uns auf WhatsApp: Hallo

handy mit hallo text

an die +49 16092159575,
damit wir wissen, dass du es bist!

handy mit hallo text
AZUBIYO Logo
Online-Bewerbung

Bewerbung » Online-Bewerbung

Online-Bewerbung

Du bist gerade auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle oder einem Job und brauchst dafür eine Online-Bewerbung? Dann pass jetzt gut auf! Online-Bewerbung ist nämlich nicht gleich Online-Bewerbung. Welche verschiedenen Typen es gibt, wie eine Bewerbung in elektronischer Form genau aussieht und welche Informationen und Tipps du beachten solltest, zeigen wir dir jetzt in folgendem Artikel.

Allgemeine Informationen zur Online-Bewerbung

Dir ist noch nicht klar, was mit einer Online-Bewerbung genau gemeint ist und wie sie sich von anderen Bewerbungsformen unterscheidet? Kein Problem! Hier schon mal die wichtigsten Informationen und Tipps:

Was ist eine Online-Bewerbung?

Unter einer Online-Bewerbung versteht man grundsätzlich eine Bewerbung, die digital versendet wird. Man unterscheidet dabei zwischen zwei verschiedenen Typen:

  • Online-Bewerbung über ein Bewerbungsportal oder
  • Online-Bewerbung per E-Mail

Online-Bewerbung heißt nicht, dass du die üblichen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Bewerbungsschreiben, ggf. Deckblatt und Motivationsschreiben) nicht benötigst. Vielmehr liegt der Unterschied zu anderen Formen der Bewerbung darin, dass du deine Unterlagen über das Internet und nicht postalisch versendest. 

Für die Online-Bewerbung brauchst du keine Bewerbungsmappe im engeren Sinne. Vielmehr handelt es sich bei der Online-Bewerbungsmappe um eine einzige PDF-Datei, die alle Bewerbungsunterlagen enthält. 

Beachte: Viele Unternehmen setzen auf eine digitale Stellenausschreibung und bevorzugen daher die Online-Bewerbung. Als Bewerber solltest du dir deswegen aber nicht weniger Mühe geben. Du solltest für Online-Bewerbungen genauso viel Zeit investieren wie für die klassische Bewerbungsmappe mitsamt Lebenslauf, Anschreiben und ggf. Motivationsschreiben auf Papier.

Wann sollte man eine Online-Bewerbung abschicken?

Ob du deine Bewerbung online oder postalisch verschickst, solltest du von den Vorgaben des Ausbildungsbetriebs bzw. des Unternehmens abhängig machen. In der Regel steht in der Stellenausschreibung bereits, ob die Bewerbung per E-Mail, in einem Onlineformular oder per Post gewünscht ist. Solltest du dir unsicher sein, dann ruf einfach den entsprechenden Ansprechpartner an oder frage beim Unternehmen bzw. Arbeitgeber höflich per E-Mail nach.

Was muss ich beachten, wenn ich mich online bewerbe?

Allgemein gelten auch bei der Online-Bewerbung die gängigen Bewerbungsregeln. Achte unbedingt darauf, dass deine Bewerbung vollständig ist, d. h. du hast alle Formularfelder ausgefüllt bzw. alle Dokumente in eine PDF-Datei zusammengefasst und im Anhang hochgeladen. Wichtig sind daneben wie immer eine korrekte Rechtschreibung, angemessene Sprache und das Erfüllen der Voraussetzungen für den Job.

Aufbau Online-Bewerbung 

Für deinen Traum-Job oder deine gewünschte Ausbildungsstelle wird eine Online-Bewerbung vorausgesetzt? Kein Problem! Nach den folgenden Tipps weißt du, wie du vorgehen musst, welchen Aufbau du für diese Art der Bewerbung brauchst und was bei Online-Formularen und E-Mail-Bewerbungen zu beachten ist.

Wie sollte eine Online-Bewerbung aufgebaut sein?

Grundsätzlich folgt der Aufbau der Online-Bewerbung dem einer postalischen Bewerbung. In der Regel brauchst du also ein Anschreiben, einen Lebenslauf und ggf. ein Deckblatt und Motivationsschreiben. Vergiss zudem nicht, deine Zeugnisse und weitere Qualifikationen anzuhängen.

Handelt es sich bei der Online-Bewerbung um eine E-Mail-Bewerbung, versendest du die Dokumente in der Regel gesammelt als Anlage. Bewirbst du dich dagegen über ein Online-Formular, kommt es auf das spezifische Bewerbungsportal an. Meist hast du jedoch die Möglichkeit, deine Dokumente hochzuladen und verschiedene Felder auszufüllen oder anzuklicken.

Im Folgenden zeigen wir dir detaillierter, wie sich die beiden Bewerbungen unterscheiden.

Online-Bewerbung mit einem Online-Formular

Was ist ein Online-Formular? Das Online-Formular ist eine Eingabemaske, in der du Informationen per Freitextfelder einträgst oder zutreffende Antworten anklickst. Im Falle der Bewerbung handelt es sich dabei um deine schulischen Stationen, deine Kenntnisse und Fähigkeiten (ähnlich wie in deinem Profil bei uns im Portal) und ggf. frühere Jobs. Mögliche Fragen sind zum Beispiel:

  • Warum möchten Sie bei uns arbeiten?
  • Wieso sind genau Sie der/die Richtige für diesen Job?

Tipp: Schreibe dir deine Antworten vorher in einem Textverarbeitungsprogramm (zum Beispiel Word, OpenOffice) auf und kontrolliere bereits dort Rechtschreibung, Grammatik und Ausdruck. Speichere dir die Datei sinnvoll ab (zum Beispiel „Online-Bewerbung Ausbildung Zinser Verlag“), denn sobald du das Online-Formular ausgefüllt und auf „Senden“ gedrückt hast, sind deine Daten in den meisten Fällen für dich nicht mehr sichtbar.

Nutze durch die Fließtexte die Möglichkeit, das Unternehmen von dir zu überzeugen und deine Motivation für den Job darzulegen. Insbesondere durch den freien Text hast du die Chance, deine Persönlichkeit zu zeigen und dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Manchmal gibst du nur im Online-Formular die Informationen an, die normalerweise im Lebenslauf platziert werden. In anderen Fällen musst du einen Lebenslauf und ein ausgefülltes Formular abgeben. 

Online-Bewerbung per E-Mail

Diese Form der Online-Bewerbung unterscheidet sich nicht gravierend von einer schriftlichen Bewerbung per Post, denn du musst den gleichen Aufwand für die Erstellung der Unterlagen wie bei der klassischen Bewerbungsmappe betreiben. Zwar bleiben dir das Ausdrucken und der Gang zur Post erspart, dafür musst du aber mehr Sorgfalt in die Aufbereitung deiner Bewerbungsunterlagen stecken, denn: Schnell verschickt heißt leider oft auch schnell verklickt und dann… „verflixt!“. 

Wie viele Anhänge bei einer Online-Bewerbung? Am besten ist es, wenn deine Bewerbung nur einen Anhang hat. Achte darauf, sämtliche Bewerbungsunterlagen in eine einzige PDF-Datei zu komprimieren. Hängst du jedes PDF-Dokument einzeln an, ist das unübersichtlich und macht beim Unternehmen keinen guten Eindruck. Wichtig ist auch, dass die Datei nicht zu groß ist. Empfohlen wird eine Datei-Größe von ungefähr 3 MB. 

Beachte auch: Bitte verwende keine Zip-Datei, da der Personaler diese erst entpacken muss und somit mehr Aufwand hat.

Absender

Achte bei der Bewerbung insbesondere auf eine professionelle bzw. seriöse E-Mail-Adresse. Folge am besten folgendem Muster: vorname.nachname@anbieter.de (zum Beispiel gmx.de, web.de, aol.com oder t-online.de).

Spaß-Mail-Adressen wie super_killer@aol.com oder flotte_Biene@XXX.de sind absolut TABU! Viele Firmen haben einen „scharf“ eingestellten Spamfilter, der im schlimmsten Fall deine E-Mail und damit deine Online-Bewerbung in den Spam-Ordner aussortiert.

Gib als Absender deine Kontaktdaten an, dann kann dich das Unternehmen bei Bedarf oder Rückfragen schnell kontaktieren, ohne die Anhänge öffnen zu müssen. Dafür kannst du beispielsweise eine Mail-Signatur benutzen.

Empfänger

Sende deine Online-Bewerbung für die Ausbildung bzw. den Job nur an die vom Ausbildungsbetrieb bzw. vom Unternehmen angegebene Adresse, nicht an info@FIRMA.de oder kontakt@FIRMA.de, außer dies ist ausdrücklich erwünscht. Verfalle zudem nicht in einen vertraulichen Plauderton!

Welche Anrede bei einer Online-Bewerbung? Auch in der E-Mail folgt die Anrede folgendem Muster: Sehr geehrter Herr [NAME] bzw. Sehr geehrte Frau [NAME], Komma und nach einer Leerzeile geht es dann kleingeschrieben weiter. Hier ein Beispiel: 

Sehr geehrter Herr Muster,

anbei finden Sie meinen Bewerbungsunterlagen […].

oder

Sehr geehrte Frau Muster,

hiermit bewerbe ich mich auf die von Ihnen ausgeschriebene Stelle […].

Betreff

Hier sollte stehen, worum es in deiner Nachricht geht. Den Betreff kannst du nach folgendem Muster formulieren: Bewerbung [Vorname Nachname] für die Ausbildung zum/zur [Beruf]. Hier ein Beispiel: Bewerbung Viktoria Klein für die Ausbildung zur Industriekauffrau.

Was schreibe ich bei einer Online-Bewerbung in die E-Mail?

Wir empfehlen für Online-Bewerbungen, das Bewerbungsschreiben als Anlage zu versenden und im Fließtext nur kurz anzugeben, worum es geht und was in der Anlage zu finden ist. Hier ein Beispiel:

Sehr geehrter Herr Meyer,

anbei übersende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen für die auf AZUBIYO ausgeschriebene Ausbildung zur Bankkauffrau ab 01.09.2023. In der Anlage befinden sich das Anschreiben, mein Lebenslauf, meine letzten zwei Schulzeugnisse sowie Praktikumsnachweise. Über eine Rückmeldung Ihrerseits freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
Lena Klein

Annastr. 8
85646 Gauting
lena.klein@oal.com
Tel.: 0176 23456789

Manche Ratgeber empfehlen alternativ, das Bewerbungsschreiben mit in den Fließtext zu nehmen. 

Fazit & weitere Informationen

Grundsätzlich gilt: Die Online-Bewerbung unterscheidet sich in vielen Punkten nicht stark von der klassischen Bewerbungsmappe. Deswegen solltest du dir auch hier Mühe geben und genug Zeit investieren. Zum Schluss geben wir nochmal einen Überblick über die verschiedenen Bewerbungen und wichtigsten Informationen:

Postalische Bewerbung

Anschreiben (ausgedruckt)
Lebenslauf mit echtem Bewerbungsfoto (ausgedruckt)
Anlagen (Zeugnisse, weitere Qualifikationen)
Bewerbungsmappe für alle Unterlagen
Versand (mit Briefmarke + Briefumschlag)

E-Mail-Bewerbung

Anschreiben
Lebenslauf mit digitalem Bewerbungsfoto (das Bewerbungsfoto ist optional)
Anlagen (eingescannt)
Alle Unterlagen in einer PDF-Datei
Versand per E-Mail + passender Text (seriös!)

Bewerbung über ein Portal / Formular

Anschreiben oder Beantwortung von Fragen in Feldern
Lebenslauf und/oder Eingaben in Feldern
Anlagen (eingescannt)
weitere Informationen

Weitere Tipps zur Bewerbung

Du brauchst noch Hilfe bei deinem Anschreiben und Lebenslauf, Deckblatt oder Motivationsschreiben? Unter Download findest du Muster und Vorlagen, die du dir kostenlos herunterladen kannst und als Inspiration nutzen kannst. Informationen und Tipps, wie du deine Zeugnisse für die Bewerbung verwendest, findest du hier: Zeugnisse in der Bewerbung.

Du bist schon einen Schritt weiter und suchst nach Tipps für das Vorstellungsgespräch? Dann informiere dich gerne unter Vorstellungsgespräch, Vorstellungsgespräch Fragen, Vorstellungsgespräch Checkliste und Stärken und Schwächen im Vorstellungsgespräch.

Zum nächsten Schritt

Weitere Informationen zur Bewerbung

Bildnachweis: „Junger Mann mit Laptop und Ladesymbol“ © Tierney - stock.adobe.com