AZUBIYO Logo

Berufe » Berufe mit Zukunft

Berufe mit Zukunft

Welche Berufe haben Zukunft? Dies lässt sich pauschal nicht beantworten. Es gibt kein eindeutiges Richtig oder Falsch, denn die Zukunft kann niemand vorhersagen – Meteorologen einmal ausgenommen… ☼

Wir haben 3 Bereiche herausgesucht, bei denen wir annehmen, dass in diesen Berufen auch in Zukunft Fachkräfte gesucht werden.

Berufe mit Zukunft im sozialen Bereich

Gesundheit, Medizin & Pflege

Die Menschen werden immer älter und bedürfen gerade im Alter einer besonders guten medizinischen Pflege und Betreuung, damit sie noch lange gesund und vital sind. Folgende Berufe dürften auch in Zukunft interessant sein und sich guter Nachfrage erfreuen:

Beispiele: Altenpfleger, Apotheker (Universitätsstudium), Augenoptiker, Arzt (Universitätsstudium), Duales Studium Pflege, Gesundheits- und Krankenpfleger, Hörgeräteakustiker, Hauswirtschafter

Bildung & Erziehung

Durch den gesetzlichen Anspruch auf einen Kitaplatz fehlen deutschandweit mehr als 100.000 Erzieher/innen.

Auch Lehrer werden künftig händeringend gesucht, denn bereits heute ist jeder zweite Lehrer über 50 Jahre alt. Mit einer pädagogischen Ausbildung düftest du in der Zukunft gute Chancen haben, eine Anstellung zu finden.

Beispiele: Erzieher, Kinderpfleger, Lehrer (Universitätsstudium), Duales Studium Sozialwesen

Berufe mit Zukunft im (elektro)technischen Bereich

Technik, Metall & Maschinenbau

Die Technik entwickelt sich rasant weiter. Vor nicht einmal 50 Jahren waren Autos eher ein Statussymbol, heute ist das Auto zum Alltagsgegenstand geworden und die Zukunft liegt in der E-Mobilität.

Auch die erneuerbaren Energien werden in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen. Einen technischen Beruf zu erlernen, sollte dir daher – je nach Leistung und Spezialisierung – für die Zukunft einen Berufseinstieg garantieren.

Beispiele: Anlagenmechaniker, Fluggerätmechaniker, Ingenieur, Industrietechnologe, Mechatroniker, Duales Studium Maschinenbau

IT & Elektrotechnik

Smartphone, Internet, Spielekonsole, Navisysteme, soziale Netzwerke – Ohne die IT und Elektrotechnik wären diese Dinge nie in unseren Alltag getreten. Die heutigen Kinder wachsen bereits als „digital natives" auf, lernen also von Kleinauf den Umgang mit Smartphone, Tablet und PC.

Wer sich für diesen Bereich interessiert, der erlernt definitiv einen Beruf mit Zukunft, denn auch in Zukunft werden die Errungenschaften der IT & Elektrotechnik unser Leben maßgeblich beeinflussen.

Beispiele: Elektroniker für Geräte und Systeme, Fachinformatiker, Duales Studium Elektrotechnik, Duales Studium Informatik, Mikrotechnologe

Was der Mensch (ver)braucht

Ernährung und Umwelt

Biofleisch aus der Region, gentechnikfreies Gemüse, Spezialprodukte für Veganer, Laktoseintolerante oder Diabetiker (sog. „free from"-Produkte): Die Art zu essen und zu leben ist viel bewusster geworden und die Menschen werden wohl auch zukünftig immer mehr Wert auf eine bewusste Ernährungs- und Lebensweise legen. Daher könnten spezialisierte Fachkräfte folgender Ausbildungsberufe auch in Zukunft gefragt sein:

Beispiele: Brauer, Diätassistent, Fachmann für Systemgastronomie, Gärtner, Koch, Landwirt, Milchtechnologe, Müller, Weintechnologe

Handel und Logistik

Der Internetversandhandel boomt und beschert der Logistikbranche Rekordumsätze. Bereits heute nutzen viele Menschen die Möglichkeit bequem per Mausklick an Kleidung, Bücher, Medikamente oder Nahrungsmittel zu gelangen.

Fachkräfte in der Verkehr- & Logistikbranche werden wohl auch in Zukunft gefragt sein. Nicht nur im Inland sollen die Güter transportiert werden, auch im Ausland sind deutsche Produkte gefragt und müssen zu Land, zu Schiff, zu Luft oder auf Schienen transportiert werden.

Beispiele: Berufskraftfahrer, Eisenbahner, Fachkraft Lagerlogistik, Fachkraft Hafenlogistik, Fluglotse, Kaufmann im Groß- und Außenhandel

Bildnachweis: „Kind im Anzug und Button 'Future'" © N-Media-Images / Fotolia