AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Beamter Feuerwehr (mittl. techn. Dienst) – Ausbildung & Beruf

„Wenn ich groß bin, dann will ich Feuerwehrmann werden!“ Viele Kinderträume wandeln sich mit der Zeit oder geraten in Vergessenheit. Warum aber nicht einen dieser Träume verwirklichen?

Was macht ein Beamter bei der Feuerwehr?

Retten, Löschen, Bergen und Schützen: Als Beamter bzw. Beamtin bei der Feuerwehr (mittl. Dienst) bist du der Retter in der Not und meist als Erster am Unglücksort. Du löschst Brände, leistest Erste Hilfe, beseitigst Gefahrenquellen oder bekämpfst Naturkatastrophen, wie Überschwemmungen und Waldbrände.

In deiner Ausbildung lernst du unter anderem, wie man Hilfe in Not- und Gefahrensituationen leistet, wie man bei Großveranstaltungen Sicherheitswachen durchführt oder wie man bei Feuerwerken Sicherheit gewährleistet. Auch Schreibtischtätigkeiten und der Einsatz in der Rettungsleitstelle fallen an.

Nach deiner Ausbildung arbeitest du bei Berufsfeuerwehren oder bei den Feuerwehren der Bundeswehr.

Art der Ausbildung

Beamter – mittlerer technischer Dienst

Dauer der Ausbildung

1-2 Jahre, Verkürzung möglich

Zuständige Stelle

Deine Prüfungen finden vor der zuständigen Prüfungskommission statt.

Hinweis: Je nach Bundesland sollten Bewerber bestimmte körperliche Anforderungen erfüllen und den Führerschein der Klasse B besitzen.

Schulische Voraussetzungen

Bewerber sollten einen der folgenden Abschlüsse haben: 1. mindestens einen Hauptschulabschluss und eine förderliche abgeschlossene Berufsausbildung, 2. einen mittleren Bildungsabschluss sowie förderliche handwerklich-technische Fähigkeiten (die erforderlichen handwerklich-technischen Fähigkeiten können ggf. im Rahmen einer mehrmonatigen Ausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis erworben werden) oder 3. einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstan.

Quelle: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=8176

Wie gut passt dieser Beruf zu dir? Jetzt Eignung testen!

Stelle finden!

Bildnachweis: „Feuerwehrleute" © Kzenon / Fotolia