AZUBIYO Logo

Fischwirt – Ausbildung & Beruf

„Einmal Pasta frutti di mare bitte!“ – Beim Italiener darf dieses Gericht nicht auf der Speisekarte fehlen. Dass der Fisch in der Pfanne und anschließend auf unserem Teller landet, ist unter anderem Aufgabe des Fischwirtes.

Was macht ein Fischwirt?

Die Ausbildung zum Fischwirt ist traditionsbewusst, sehr vielseitig und abwechslungsreich: Fischwirte arbeiten vor allem in der Natur und bei jedem Wetter an Seen, Flüssen und Teichen oder gehen mit dem Kutter in Nord- und Ostsee auf Fangreisen, die manchmal mehrere Wochen dauern können.

Die Ausbildung zum Fischwirt kannst du in 2 verschiedenen Fachrichtungen machen. Je nach Fachrichtung fallen im Berufsalltag unterschiedliche Aufgaben an. In der Fachrichtung Aquakultur und Binnenfischerei ist das Thema Zucht besonders wichtig. Du lernst in der Ausbildung, wie man in Teichanlagen Süßwasserfische, Krebse und Muscheln züchtet und wie man den natürlichen Fischbestand erhält. Du erfährst also beispielsweise, wie man Fischbestände reguliert, indem man überzählige Altfische abfischt und Jungfische aussetzt. Auch das Bewirtschaften und Erhalten natürlicher Gewässer und Lebensräume gehört zu deinen Aufgaben.

Im Bereich Küstenfischerei und kleine Hochseefischerei geht es mit dem Kutter in Nord- oder Ostsee auf Fangreise, manchmal sogar über einen längeren Zeitraum. Du lernst in der Ausbildung, wie man mit Netzen Seefische fängt oder in Küstenregionen Reusen für Krustentiere auslegt. Da du in dieser Fachrichtung unterwegs auf See bist, musst du zum Beispiel auch wissen, wie du Wetterinformationen einholst, auf See navigierst sowie Boote und Maschinen reinigst und wartest. Das alles erfährst du in der Ausbildung zum Fischwirt.

Die Arbeit als Fischwirt kann körperlich anstrengend sein, da viel mit den Händen gearbeitet wird, z.B. beim Abfischen eines Teichs, und die Arbeit häufig der Witterung ausgesetzt ist. Daneben musst du dich als Fischwirt in vielen verschiedenen Bereichen auskennen. Das nötige Knowhow erlernst du in deiner Ausbildung. Beispielsweise musst du über Fische und ihre Umwelt, Fangmethoden sowie die Verarbeitung der Fischereierzeugnisse Bescheid wissen – von der Veredelung bis hin zur Vermarktung und letztendlich zum Verkauf. Bei der Arbeit mit Tieren sind außerdem Kenntnisse über Vorschriften der Tierhaltung sowie der Hygienestandards bei der Weiterverarbeitung von Fischen gefragt. Daneben müssen Fischwirte technisches Wissen haben, zum Beispiel für die Herstellung und Instandsetzung von Fischfanggeräten.

Als Fischwirtin bzw. Fischwirt kannst du in der Fischhaltung oder -zucht, in der Fluss- oder Seenfischerei bzw. Meeresfischerei und bei der Schifffahrt arbeiten. Möglich ist auch eine Beschäftigung im Fischhandel oder der Landwirtschaft und ggf. sogar im Groß- oder Einzelhandel.

Art der Ausbildung

dual (Berufsschule und Betrieb)

Dauer der Ausbildung

3 Jahre, Verkürzung möglich

Zuständige Stelle

Landwirtschaftskammer

So läuft die Ausbildung ab

Du interessierst dich für diesen Beruf? Dann fragst du dich sicher: Wie werde ich Fischwirt? In deiner Ausbildung zum Fischwirt bist du im Wechsel in Betrieb und Berufsschule. Im Betrieb erlernst du die praktische Seite des Berufsbildes Fischwirt und übernimmst konkrete Aufgaben. In der Berufs­schule wird dir das theoretische Hintergrundwissen vermittelt. Während deiner Ausbildung musst du als Ausbildungsnachweis ein Berichtsheft über deine Aufgaben und Tätigkeiten führen. Dein Ausbilder überprüft dein Berichtsheft regelmäßig. Weitere Infos zu den Inhalten und dem Ablauf der Ausbildung findest du in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Fischwirte.

Schulische Voraussetzungen 

Rein rechtlich gibt es keine schulischen Voraussetzungen für die Ausbildung zum Fischwirt. In der Vergangenheit hatten die meisten Azubis den Hauptschulabschluss oder den Realschulabschluss, wie das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) erhoben hat. Ein kleiner Prozentsatz wurde ohne Schulabschluss eingestellt.

Quelle: Datensystem Auszubildende (http://www.bibb.de/dazubi)

Wie gut passt dieser Beruf zu dir? Jetzt Eignung testen!

Bildnachweis: „Fischzucht" © Phimak / Fotolia