AZUBIYO Logo

Jans Erfahrung als Tierwirt

Jans Erfahrung als Tierwirt

Jans Erfahrung als Tierwirt

Freie Stellen finden

Von Anfang an selbstständiges Arbeiten

Jan (29) absolviert eine Ausbildung zum Tierwirt – Geflügelhaltung bei der Heidemark GmbH. AZUBIYO hat er von seinen Eindrücken berichtet.

„Für den Beruf als Tierwirt habe ich mich durch in meinem Auslandsaufenthalt in Kanada, wo ich die Landwirtschaft kennen und lieben gelernt habe, entschieden.

Bei der Suche nach meinem Ausbildungsplatz wurde ich von meinem jetzigem Arbeitgeber angesprochen und durfte zur Probe ein 4-tägiges Praktikum in einem Putenstall absolvieren. Dieses Praktikum bestätigte mir die Wahl für den Ausbildungsberuf Tierwirt. Nach dem Praktikum folgte ein Vorstellungsgespräch in der Hauptzentrale des Ausbildungsbetriebs.

Von Anfang an wurde mir in meinem Ausbildungsbetrieb viel Vertrauen entgegen gebracht, sodass ich Tätigkeiten, zum Beispiel das Überwachen der Tiere am Wochenende, schnell selbstständig ausführen durfte. Bei Fragen zu meinen Aufgaben helfen mir meine Kollegen, egal auf welcher Ausbildungsstation ich mich befinde. Der Unterricht in der Schule wird sehr abwechslungsreich gestaltet und einige Lehrer sind richtige Profis auf ihrem Gebiet.

Die Ausbildung umfasst mehr, als ich mir vorgestellt habe. Von der Tierpflege über die Tiergesundheit bis hin zur Futtermittelzusammensetzung ist alles dabei.“

Von Anfang an selbstständiges Arbeiten

Jan (29) absolviert eine Ausbildung zum Tierwirt – Geflügelhaltung bei der Heidemark GmbH. AZUBIYO hat er von seinen Eindrücken berichtet.

„Für den Beruf als Tierwirt habe ich mich durch in meinem Auslandsaufenthalt in Kanada, wo ich die Landwirtschaft kennen und lieben gelernt habe, entschieden.

Bei der Suche nach meinem Ausbildungsplatz wurde ich von meinem jetzigem Arbeitgeber angesprochen und durfte zur Probe ein 4-tägiges Praktikum in einem Putenstall absolvieren. Dieses Praktikum bestätigte mir die Wahl für den Ausbildungsberuf Tierwirt. Nach dem Praktikum folgte ein Vorstellungsgespräch in der Hauptzentrale des Ausbildungsbetriebs.

Von Anfang an wurde mir in meinem Ausbildungsbetrieb viel Vertrauen entgegen gebracht, sodass ich Tätigkeiten, zum Beispiel das Überwachen der Tiere am Wochenende, schnell selbstständig ausführen durfte. Bei Fragen zu meinen Aufgaben helfen mir meine Kollegen, egal auf welcher Ausbildungsstation ich mich befinde. Der Unterricht in der Schule wird sehr abwechslungsreich gestaltet und einige Lehrer sind richtige Profis auf ihrem Gebiet.

Die Ausbildung umfasst mehr, als ich mir vorgestellt habe. Von der Tierpflege über die Tiergesundheit bis hin zur Futtermittelzusammensetzung ist alles dabei.“

Gefällt mir besonders

  • Arbeit mit Tieren
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Arbeiten mit technischer Ausstattung
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Übernahme von Verantwortung für die Tiere

Sollte man beachten

  • Körperlich anstrengende Arbeit
  • Teilweise unangenehme Gerüche in den Ställen
  • Arbeiten am Wochenende
  • Teilweise Zeitdruck
  • Bei einigen Tätigkeiten muss die Arbeit vor 07:00 Uhr beginnen

Mein Tipp für euch

Wenn du Freude mit dem Umgang von Tieren hast und du nicht all zu sehr vor körperlich anstrengenden Arbeiten zurückweichst, dann ist der Beruf des Tierwirts genau das Richtige für dich. Wenn die Ausbildung mit guten Noten abgeschlossen wird, gibt es viele Aufstiegschancen z. B. Tierwirtmeister.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Betrieblich
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Agrarwirtschaftlich
  • Erforderlicher Schulabschluss und ggf. Schulnoten: Hauptschulabschluss
  • Arbeitsumfeld: Stall, Brüterei, im Freien
  • Arbeitszeiten: Feste Arbeitszeiten
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1. Lehrjahr 600 €, 2. Lehrjahr 650 €, 3. Lehrjahr 700 €
  • Anzahl Urlaubstage: 24 Tage

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 07:00: Duschen (Hygienevorschrift); Rundgang durch den Stall; Eier einsammeln
  • 08:00: Frühstückspause
  • 08:30: Einstreuen des Stalls; säubern der Wassertränken
  • 11:00: Mittagspause
  • 11:30: Künstliche Besamungen durchführen
  • 15:00: Stall- und Tierdaten in das System übertragen
  • 16:00: Duschen (Hygienevorschrift); Feierabend

Meine Karriereleiter

  • Ausblick: Da will ich hin!: Farmleiter, Meister
  • Juli 2015: Ausbildungsende
  • Vorher: Kanada-Aufenthalt
  • Vorher: 1. Ausbilung (Abschluss 08/2006) Restaurantfachmann
  • Juli 2003: Schulabschluss

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei Heidemark GmbH zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei Heidemark GmbH: