Azubiyo Logo

Gesundheits- und Krankenpflegehelfer /-pflegehelferin
Ausbildung & Beruf

311 freie Stellen
Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflegehelfer

Was erwartet dich in deiner heutigen Schicht als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer? Das weißt du vorab nie und auch während deiner Schicht kann sich alles verändern. Genau diese Abwechslung liebst du an deinem Beruf im Gesundheitswesen. Auch wenn der Job nicht immer leicht ist, stellst du diesen nie infrage. Denn du weißt, dass du eine wichtige Rolle im täglichen Ablauf einnimmst und die Patienten auf dich zählen. Daher kann der Tag noch so stressig sein, mit dem Lächeln der Patienten ist jeder Stress verflogen.

Berufsbild Gesundheits- und Krankenpflegehelfer / Gesundheits- und Krankenpflegehelferin

Was macht ein Gesundheits- und Krankenpflegehelfer (m/w/d)?

Als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer bzw. Gesundheits- und Krankenpflegehelferin bist du eine unverzichtbare Unterstützung in vielen Einrichtungen. Dabei übernimmst du 2 große Aufgaben: Du sorgst für die Hygiene und das Wohlbefinden der Patienten. Um die Sauberkeit und Hygiene in deiner Einrichtung zu gewährleisten, reinigst und desinfizierst du Pflegeutensilien. Außerdem kümmerst du dich darum, dass die Betten frisch bezogen und die Zimmer der Patienten aufgeräumt sind. Zusätzlich kümmerst du dich um die Patienten. Du hilfst ihnen beim Anziehen, unterstützt bei der Körperpflege und beim Gang zur Toilette.

Auch bei der Nahrungsaufnahme stehst du zur Seite. Indem du die Patienten regelmäßig umbettest, verhinderst du das Wundliegen. Denn nicht alle Patienten können sich eigenständig bewegen, sodass regelmäßiges Umbetten erforderlich ist. Mit Bewegungsübungen unterstützt du deine Patienten, um die Mobilität zu erhalten oder wiederherzustellen.

Wie sieht der Berufsalltag als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer aus?

In deinem Berufsalltag als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer bzw. Gesundheits- und Krankenpflegehelferin arbeitest du vorrangig im Schichtdienst, der von körperlicher Arbeit geprägt ist. Das Umbetten der Patienten und die Pflege erfordern körperliche Fitness. Besonders wenn der Patient nicht mithelfen kann, benötigst du nicht selten einen großen Kraftaufwand. Natürlich erwartet dich in diesem Beruf viel Kontakt mit Menschen. Du arbeitest eng mit den Patienten zusammen, hast ein offenes Ohr und kümmerst dich um deren Wohlbefinden.

Zusätzlich unterstützt du bei Krankenbehandlungen. Auf ärztliche Anweisung verabreichst du beispielsweise Augentropfen oder trägst Salben auf. Dafür benötigst du Geduld und Einfühlungsvermögen.

In diesem Beruf wirst du mit den Themen Sterben und Tod konfrontiert und musst mit verschiedenen Schicksalsschlägen umgehen, die eine stabile Persönlichkeit erfordern. Auch der Umgang mit den verschiedenen Charakteren der Patienten erfordert dein gesamtes Einfühlungsvermögen.

Vitalwerte mit Ärzten besprechen Patienten beim Aufstehen und Gehen helfen Blutdruck messen Sich um Patienten kümmern Patientenakten führen und Vitalwerte dokumentieren

Wo arbeitet man als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer?

Mit deiner Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer bzw. Gesundheits- und Krankenpflegehelferin arbeitest du in Krankenhäusern, Kliniken und Gesundheitszentren. Darüber hinaus kannst du in Altenwohn- und -pflegeheimen, in Wohnheimen oder in der Kurzzeitpflege tätig sein.

Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegehelfer / zur Gesundheits- und Krankenpflegehelferin

Welche schulischen Voraussetzungen braucht man als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer?

Die Voraussetzungen für den Beruf Gesundheits- und Krankenpflegehelferin sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt. In der Regel wird für diese Ausbildung mindestens ein Hauptschulabschluss vorausgesetzt.

Quelle: Ausbildungsverordnungen der Länder

Art der Ausbildung:
schulisch (Berufsfachschule und Betriebspraktika)
Art der Ausbildung: schulisch (Berufsfachschule und Betriebspraktika)
Dauer der Ausbildung:
1 bis 2 Jahre (je nach Bundesland)
Dauer der Ausbildung: 1 bis 2 Jahre (je nach Bundesland)
Zuständige Stelle:
jeweilige Berufsfachschule
Zuständige Stelle: jeweilige Berufsfachschule

Was lernt man in der Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer?

Während deiner schulischen Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer erhältst du einen Mix aus Theorie und Praxis. Dabei lernst du, wie du Pflegemaßnahmen durchführst und die Situationen richtig einschätzt. Außerdem lernst du den Umgang mit den Patienten und Angehörigen kennen, auch in schwierigen Situationen.

Deine erlernten Inhalte kannst du in verschiedenen Praktika anwenden. Diese absolvierst du im Gesundheitswesen, beispielsweise in Krankenhäusern oder anderen Pflegeeinrichtungen. Mithilfe der Praktika vertiefst du dein Wissen weiter und erhältst Einblicke in den Berufsalltag.

Wie viel verdient man als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer in der Ausbildung?

Die Ausbildung zum Pflegehelfer bzw. zur Pflegehelferin gehört zu den schulischen Ausbildungen. Im Gegensatz zur klassischen dualen Ausbildung absolvierst du diese Berufsausbildung also an einer speziellen Berufsfachschule bzw. -akademie. Von Bundesland zu Bundesland ist die Ausbildung zum Pflegehelfer unterschiedlich geregelt, auch was die Ausbildungsvergütung betrifft: In manchen Bundesländern ist keine Ausbildungsvergütung vorgesehen, in anderen wiederum hast du als Azubi Anspruch auf eine angemessene Vergütung. Je nach Region und Träger der praktischen Ausbildung kann dein Azubi-Gehalt als Gesundheits- und Krankenpflegehelferin daher ganz unterschiedlich ausfallen.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Hier geht es zur Gesundheits- und Krankenpflegehelfer Gehaltsseite.

Blick hinter die Kulissen: Erfahrungsberichte von Azubis

Nicole - Azubi bei den KORIAN Deutschland
Nicole KORIAN Deutschland

Mein Name ist Nicole, ich bin 43 Jahre jung und 6-fache Mama. 2019 habe ich meine einjährige Ausbildung als Krankenpflegehelferin erfolgreich absolviert und seitdem arbeite ich bei Korian Deutschland und bin sehr zufrieden, fühle mich dort sehr gut aufgehoben und werde mit allem unterstützt. 2018 habe ich mich für diesen Beruf entschieden, weil ich gerne mi...

Maja - Azubi bei den KORIAN Deutschland
Maja KORIAN Deutschland

2021 habe ich ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer Einrichtung von Korian Deutschland absolviert. Daraufhin habe ich 2022 die Ausbildung als Altenpflegehelferin begonnen und vor kurzem erfolgreich abgeschlossen. Im August 2023 gehe ich in die verkürzte Ausbildung zur Pflegefachfrau und bin voraussichtlich 2025 fertig. 2022 habe ich mich für den Beruf ents...

Elena - Azubi bei der LWL-Klinik
Elena LWL-Klinik

AZUBIYO: Gibt es typische Inhalte und Aufgaben, die du übernimmst? Elena: Ich weiß kaum, was ich da aussuchen soll, es ist nämlich so vielseitig und auch abhängig davon, welches Klientel man auf den Stationen hat. Ein ganz großer Punkt bei mir auf der gerotonpsychiatrischen Station ist die Validation, das Eingehen auf die Gefühls- und Erlebniswelt von Demenz...

Kimberly - Azubi bei der LWL-Klinik
Kimberly LWL-Klinik

Ich habe nach dem Abi etwas ganz anderes machen wollen, aber nicht sofort einen Platz bekommen. Also habe ich ein FSJ in der LWL-Klinik Lengerich begonnen. Innerhalb von einer Woche wusste ich, dass ich nicht wieder weg will, sondern in der Pflege mit psychisch erkrankten Menschen arbeiten will. Meine Familie fand das erst mal eigenartig. Aber ich habe mich...

Mamo - Azubi bei der UKSH Akademie gemeinnützige GmbH
Mamo UKSH Akademie gemeinnützige GmbH

Ich heiße Mamo und lebe seit 2015 hier in Deutschland. Seitdem versuche ich meinen Traum von einer Ausbildung zu realisieren. Durch viele Praktika im Sozialbereich kam ich meinem Ziel Schritt für Schritt näher. Es gab leider Schwierigkeiten wegen meines Zeugnisses. In Deutschland wurde nur ein Hauptschulabschluss anerkannt. Trotzdem ließ ich mich nicht entm...

Chelsea - Azubi bei der UKSH Akademie gemeinnützige GmbH
Chelsea UKSH Akademie gemeinnützige GmbH

Ich habe mich für die Pflege entschieden, da ich einen sicheren, aber vor allem abwechslungsreichen Arbeitsplatz wollte. Durch Internetrecherche bin ich dann auf das UKSH (Universitätsklinikum Schleswig-Holstein) gekommen. Ich stehe noch relativ am Anfang der Ausbildung und danach habe ich so viele Möglichkeiten, aber ich könnte mir gut vorstellen, die Pall...

E
Elina Kaiserswerther Diakonie

Nach ersten Erfahrungen in der Pflege war für mich schnell klar: Pflege, das ist meins, das interessiert mich. Auch, weil man so viel zurückbekommt, vor allem Dankbarkeit. Ich habe dann 2022 die Ausbildung zur Pflegefachfrau gestartet. Für den theoretischen Teil der Ausbildung bin ich in der Pflegeschule der Kaiserswerther Diakonie und für den Praxisteil im ...

L
Levent Alloheim Senioren-Residenzen SE

AZUBIYO: Was sind wichtige Eigenschaften, die man für den Beruf mitbringen muss? Levent: Auf jeden Fall Empathie und Teamfähigkeit, das ist für einen Beruf in der Altenpflege wirklich wichtig. Außerdem braucht man Selbstbewusstsein, um mit den Dingen, die im Arbeitsalltag passieren, gut umgehen zu können. Man muss schon stark sein. Hier habe ich mich enorm w...

I
Issam Alloheim Senioren-Residenzen SE

Es war nicht mein Ziel, in die Altenpflege zu gehen. aber jetzt liebe ich meinen Job. Ich habe viel Hilfe bekommen, als ich aus Syrien nach Deutschland gekommen bin, und davon möchte ich etwas wiedergeben. Der Sachbearbeiter in der Arbeitsagentur hat mir eine einjährige Maßnahme empfohlen. Danach habe ich ein Jahr als Nachtwache in einem anderen Altenheim ge...

893 freie Stellen finden

Passt die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegehelfer / zur Gesundheits- und Krankenpflegehelferin zu mir?

Du bist gut geeignet für den Beruf Gesundheits- und Krankenpflegehelfer bzw. Gesundheits- und Krankenpflegehelferin, wenn

  • du gerne mit Menschen arbeitest
  • du kein Problem mit unangenehmen Gerüchen hast
  • du gut mit Stress umgehen kannst

Du bist eher weniger geeignet, wenn

  • du keinen Schichtdienst möchtest
  • du körperlich nicht fit bist
  • du Probleme mit Desinfektionsmitteln hast

Alles im grünen Bereich? Dann mach den Berufswahltest und finde heraus, zu wie viel Prozent diese Ausbildung tatsächlich zu dir passt. → Jetzt Eignung testen! Du bist dir schon sicher, dass es dein Traumberuf ist? Dann findest du hier freie Ausbildungsplätze ↓

Eine Tätigkeit im Bereich Pflege und Medizin kannst du dir gut vorstellen, aber du bist noch nicht sicher, welcher Beruf am besten zu dir passt? Dann schau dir noch folgende verwandte Berufe an:

Weiterbildung & Zukunftsaussichten

Hast du die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegehelfer bzw. zur Gesundheits- und Krankenpflegehelferin abgeschlossen, hast du zahlreiche Weiterbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten. Bei Weiterbildungen unterscheiden wir zwischen 3 verschiedenen Wegen:

  • Anpassungsfortbildung,
  • Aufstiegsfortbildung &
  • Studium.

Weiterbildung nach der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegehelfer / zur Gesundheits- und Krankenpflegehelferin

Bei Anpassungsfortbildungen geht es darum, dein Wissen aktuell zu halten, um Entwicklungen in den Bereichen Krankenpflege, Krankenbetreuung, Pflegedokumentation oder Hygiene im Gesundheitsbereich kennenzulernen.

Mit einer Aufstiegsfortbildung willst du Karriere machen, zum Beispiel durch eine Weiterbildung zum Haus- und Familienpfleger oder zum Fachwirt - Gesundheits- und Sozialwesen. Aber auch ein Studium kannst du anschließen.

Passende Studiengänge sind:

Nachhaltigkeit & Zukunftsaussichten als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer

Während deiner täglichen Aufgaben als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer kannst du deinen persönlichen Beitrag zur Nachhaltigkeit und zum Umweltschutz leisten. Beispielsweise kannst du beim Waschen der Patienten auf den Wasserverbrauch achten. Das geht, indem du den Wasserdruck niedrig hältst oder eine Schüssel nutzt. Dadurch sparst du täglich viel Wasser ein und schonst die Ressourcen.

Und deine Zukunft im Gesundheitswesen? Im Gesundheitswesen steht dir eine sichere Zukunft bevor, die du mit entsprechenden Weiterbildungen selbst gestalten kannst. Du kannst beispielsweise die Ausbildung zum Pflegefachmann bzw. zur Pflegefachfrau machen oder andere Fortbildungen absolvieren.

Du suchst einen bestimmten Beruf?

Beliebte Berufe

Weitere Infos

Diese Seite empfehlen

Bildnachweis: „Krankenpflegehelferin mit Patientin" © Monkey Business / Fotolia; „Vitalwerte mit Ärzten besprechen" ©francescoridolfi.com - stock.adobe.com; „Patienten beim Aufstehen und Gehen helfen" ©LIGHTFIELD STUDIOS - stock.adobe.com; „Blutdruck messen" ©Kzenon - stock.adobe.com; „Sich um Patienten kümmern" ©Robert Kneschke - stock.adobe.com; „Patientenakten führen und Vitalwerte dokumentieren" ©Andrey Popov - stock.adobe.com