AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Gesundheits- und Krankenpflegehelfer – Ausbildung & Beruf

Ohne den folgenden Beruf ginge es im Krankenhaus drunter und drüber.

Im Berufsbild Gesundheits- und Krankenpflegehelfer behandelst du Patienten nach den Angaben der Ärzte und sorgst für die Hygiene im Krankenhaus.

Was macht ein Gesundheits- und Krankenpflegehelfer?

Gesundheits- und Krankenpflegehelfer reinigen und desinfizieren Pflegeutensilien und kümmern sich darum, dass die Betten frisch bezogen werden. Außerdem kümmern sie sich um das Wohl der Patienten, indem sie sie betten oder ihnen bei der Körperpflege helfen. Die Gesundheits- und Krankenpflegehelfer beobachten aber auch Temperatur, Blutdruck und Puls der Patienten und verabreichen Eisbeutel, Wärmflaschen oder Umschläge. Zudem führen sie die Anweisungen der Ärzte aus, indem sie beispielsweise Salben auftragen oder den Patienten Augentropfen verabreichen.

Kranken Menschen, die längere Zeit im Bett verbringen mussten, helfen die Gesundheits- und Krankenpflegehelfer bei Aufstehversuchen und zeigen ihnen Bewegungsübungen, damit die Gelenke nicht versteifen. Zu sehen, wie sich jemand von einer schlimmen Krankheit erholt, kann sehr schön sein. Allerdings geschehen im Krankenaus auch viele Schicksalsschläge, mit denen du umgehen können musst.

Im Berufsbild Gesundheits- und Krankenpflegehelfer können aber ganz unterschiedliche Aufgabenbereiche im Vordergrund stehen – je nach Betrieb, Branche und beruflicher Position. Welche Aufgaben du in deiner Ausbildung erlernst, regeln die Verordnungen der einzelnen Bundesländer.

Als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer arbeitest du nach deiner Ausbildung hauptsächlich in Krankenhäusern und Facharztpraxen. Du hast aber auch die Möglichkeit in Altenheimen oder Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen tätig zu werden.

Art der Ausbildung

schulisch (Berufsfachschule und Betriebspraktika)

Dauer der Ausbildung

1 bis 2 Jahre (je nach Bundesland)

Zuständige Stelle

jeweilige Berufsfachschule

Schulische Voraussetzungen

Die Voraussetzungen für den Beruf Gesundheits- und Krankenpflegehelfer sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt. In der Regel wird für diese Ausbildung mindestens ein Hauptschulabschluss vorausgesetzt.

Quelle: Ausbildungsverordnungen der Länder

Wie gut passt dieser Beruf zu dir? Jetzt Eignung testen!

Bildnachweis: „Krankenpflegehelferin mit Patientin" © Monkey Business / Fotolia