AZUBIYO Logo

Assistent - Informatik – Ausbildung & Beruf

Wenn es Probleme mit dem Computer gibt, bist du der Erste, der gerufen wird? Begriffe wie PCI-Steckplatz, Chipsatz oder BIOS sind dir nicht gänzlich fremd? Dann könnte der Beruf des Assistenten für Informatik zu dir passen.

Was macht ein Assistent für Informatik?

Die Ausbildung kann in unterschiedlichen Fachrichtungen erfolgen:
- allgemeine Informatik
- Betriebsinformatik
- Medieninformatik
- Softwaretechnik
- technische Informatik
- Wirtschaftsinformatik

Assistenten für Informatik (allgemeine Informatik) passen Soft- und Hardware eines Computers für ein bestimmtes System an und richten Netzwerke ein.

Im Fachbereich der Betriebsinformatik sorgen sie für einen problemlosen Ablauf betriebswirtschaftlicher Prozesse unter Zuhilfenahme von IT-Systemen.

Im Bereich Medieninformatik entwickeln und verwirklichen sie multimediale Anwendungen. Zudem betreuen sie die technische Infrastruktur von Multimediasystemen.

Im Fachgebiet der Softwaretechnik entwerfen Assistenten für Informatik die Software und variieren Programme für mathematisch-wissenschaftliche, technische oder kaufmännische Anwendungen.

Technische Assistenten für Informatik programmieren, installieren und pflegen Anwendungs-und Systemsoftware. Zusätzlich richten sie Computer ein und kontrollieren computergesteuerte Produktionsprozesse.

Im Bereich Wirtschaftsinformatik entwerfen sie IT-Lösungen, um betriebswirtschaftliche und organisatorische Abläufe einer Firma zu erleichtern und zu optimieren.

Für Assistenten der Informatik eröffnen sich nach der Ausbildung Anstellungsmöglichkeiten in Betrieben unterschiedlichster Wirtschaftszweige. Das können je nach Fachrichtung Software- und Datenbankanbieter, Systemhäuser, Verlage, Fernsehanstalten oder Hersteller von DV-Geräten sein.

Art der Ausbildung

schulisch (Berufsfachschule)

Dauer der Ausbildung

2 Jahre. Sind Zusatzqualifikationen Teil der Ausbildung, auch 3 bis 4 Jahre.

Zuständige Stelle

Deine Prüfungen finden unabhängig von der Fachrichtung vor einem staatlichen Prüfungsausschuss statt.

Schulische Voraussetzungen

In der Regel wird ein mittlerer Bildungsabschluss vorausgesetzt. 

Quelle: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=7842

Wie gut passt dieser Beruf zu dir? Jetzt Eignung testen!

Stelle finden!

Bildnachweis: „Computer und Festplatte" © D. Ott / Fotolia