AZUBIYO Logo

Magdalenas Erfahrung als Chemielaborantin

Magdalenas Erfahrung als Chemielaborantin

Magdalenas Erfahrung als Chemielaborantin

Freie Stellen finden

Gutes Miteinander mit anderen Azubis

Magdalena (20) ist momentan in ihrem 1. Ausbildungsjahr zur Chemielaborantin bei der Klüber Lubrication München SE & Co. KG. AZUBIYO berichtet sie über ihre ersten Eindrücke in der Ausbildung. 

„Ich bin auf den Beruf Chemielaborant gekommen, da ich mich schon immer für Naturwissenschaften, vor allem für die Chemie, interessiert habe. Das Miteinander mit den anderen Azubis ist hier sehr gut. Zum Beispiel gehen wir immer alle zusammen Mittag essen oder unternehmen an unseren Azubitagen auch viel miteinander. Im Labor lernt man schnell, dass sehr genaues Arbeiten und die Absprache untereinander wichtig sind. Somit kommt man schnell voran und schafft die Arbeit auch gut.

Um sich bei Klüber zu bewerben, schickst du deine Bewerbung per E-Mail oder per Post hierher. Danach wirst du zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Dieses besteht am Anfang aus einem Assessment-Center. Hier wird zuerst dein Wissen geprüft und in weiteren Gruppendiskussionen deine Sozialkompetenzen und Fähigkeiten geprüft. Wenn du dich hier gut geschlagen hast, wirst du zum Bewerbungsgespräch eingeladen.“

Gutes Miteinander mit anderen Azubis

Magdalena (20) ist momentan in ihrem 1. Ausbildungsjahr zur Chemielaborantin bei der Klüber Lubrication München SE & Co. KG. AZUBIYO berichtet sie über ihre ersten Eindrücke in der Ausbildung. 

„Ich bin auf den Beruf Chemielaborant gekommen, da ich mich schon immer für Naturwissenschaften, vor allem für die Chemie, interessiert habe. Das Miteinander mit den anderen Azubis ist hier sehr gut. Zum Beispiel gehen wir immer alle zusammen Mittag essen oder unternehmen an unseren Azubitagen auch viel miteinander. Im Labor lernt man schnell, dass sehr genaues Arbeiten und die Absprache untereinander wichtig sind. Somit kommt man schnell voran und schafft die Arbeit auch gut.

Um sich bei Klüber zu bewerben, schickst du deine Bewerbung per E-Mail oder per Post hierher. Danach wirst du zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Dieses besteht am Anfang aus einem Assessment-Center. Hier wird zuerst dein Wissen geprüft und in weiteren Gruppendiskussionen deine Sozialkompetenzen und Fähigkeiten geprüft. Wenn du dich hier gut geschlagen hast, wirst du zum Bewerbungsgespräch eingeladen.“

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Viel selbstständiges Arbeiten
  • Viele verschiedene Abteilungen

Sollte man beachten

  • Man muss immer lange Hosen und geschlossene Schuhe tragen, das kann im Sommer schon nervig sein.
  • Aufgaben sind manchmal monoton

Mein Tipp für euch

Wenn es dir Spaß macht in einem Labor zu arbeiten beziehungsweise du in der Schule schon immer den Chemieunterricht toll fandest, dann wird dir der Beruf Chemielaborant auch Spaß machen. Auch wenn manche Aufgaben vielleicht nicht so spannend sind, kommen immer wieder Herausforderungen auf dich zu.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Dual
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Erwünschter Schulabschluss: Guter bis sehr guter Abschluss
  • Arbeitsumfeld: Labor
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Anzahl Urlaubstage: 30

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 07:00: Arbeitsbeginn
  • 07:00-08:00: Mails checken, mit dem Ausbilder besprechen, was am Tag so ansteht
  • 09:00-11:00: Arbeiten im Labor, z.B. Fett kochen oder Prüfungen durchführen
  • 11:30-12:00: Mittagspause mit anderen Azubis
  • 12:00-15:30: Weitere Arbeiten im Labor, Bericht schreiben
  • 15:30: Feierabend