Stellen-Alarm
Direkt auf dein Smartphone! {{startTime.value}} {{graduation.value}} {{region.value}} {{filterSettings.regions.length}} Regionen {{filterSettings.perimeter}} km um {{filterSettings.location.value}} {{filterSettings.perimeter}} km um {{location.value}} {{(filterSettings.locations | unique: 'value').length}} {{ filterSettings.locations.length > 1 ? 'Orte' : 'Ort' }} {{jobType.value}} {{job.value}} {{filterSettings.jobs.length}} Berufe Duales Studium – {{study.value}} {{filterSettings.studies.length}} Fachrichtungen – Duales Studium {{company.value}} {{filterSettings.companies.length}} Ausbildungsbetriebe

Lass dir freie Stellen per WhatsApp oder E-Mail zusenden!

Du suchst:
Wie können wir dich erreichen?
Fast geschafft! Geschafft!

Wir haben dir eine E-Mail an {{externUser.emailId}} geschickt. Klicke auf den darin enthaltenen Bestätigungs-Link, um die Aktivierung abzuschließen.

Wir haben den Stellen-Alarm für die E-Mail-Adresse {{externUser.emailId}} angelegt.

Neue Stellen auch als WhatsApp-Nachricht erhalten?

Zum WhatsApp-Stellen-Alarm
Fast geschafft! Geschafft!
Wir haben den Stellen-Alarm für die Handynummer {{externUser.phoneNumber}} angelegt.

Schreibe uns auf WhatsApp: Hallo

handy mit hallo text

an die +49 16092159575,
damit wir wissen, dass du es bist!

handy mit hallo text
AZUBIYO Logo

„Umfassendes Bild des Berufes durch viele verschiedene Eindrücke“

Erik (20) absolviert gerade eine Ausbildung zum Chemielaboranten bei Klüber Lubrication München Se & Co. KG. Er ist momentan im 3. Lehrjahr und berichtet bei AZUBIYO von seinen Eindrücken und Erfahrungen.

Bei Klüber Lubrication bekommt man im Labor viele verschiedene Eindrücke innerhalb einzelner Abteilungen. So bekommt man ein umfassendes Bild vom gesamten Berufsfeld und welche unterschiedlichen Möglichkeiten bestehen, den Beruf zukünftig auszuüben.

Ein tolles Arbeitszeit-Konzept ist ebenfalls vorhanden. Durch Gleitzeit sind keine 100% festgelegten Arbeitszeiten vorgeschrieben, was viel Flexibilität bietet.

Der Ausbilder für die Chemieberufe in dieser Firma ist sehr kompetent und auch als Mensch sehr zuvorkommend und verständnisvoll. Dabei kümmert er sich sowohl beruflich als auch persönlich um die Entwicklung der Auszubildenden.

Zudem stehen alle Azubis in der Firma in einem engeren und dauernden Kontakt miteinander. Auch deshalb, weil oftmals gemeinsam Aktionen geplant werden, oder auch durch regelmäßige Treffen außerhalb der Arbeitszeit.

„Umfassendes Bild des Berufes durch viele verschiedene Eindrücke“

Erik (20) absolviert gerade eine Ausbildung zum Chemielaboranten bei Klüber Lubrication München Se & Co. KG. Er ist momentan im 3. Lehrjahr und berichtet bei AZUBIYO von seinen Eindrücken und Erfahrungen.

Bei Klüber Lubrication bekommt man im Labor viele verschiedene Eindrücke innerhalb einzelner Abteilungen. So bekommt man ein umfassendes Bild vom gesamten Berufsfeld und welche unterschiedlichen Möglichkeiten bestehen, den Beruf zukünftig auszuüben.

Ein tolles Arbeitszeit-Konzept ist ebenfalls vorhanden. Durch Gleitzeit sind keine 100% festgelegten Arbeitszeiten vorgeschrieben, was viel Flexibilität bietet.

Der Ausbilder für die Chemieberufe in dieser Firma ist sehr kompetent und auch als Mensch sehr zuvorkommend und verständnisvoll. Dabei kümmert er sich sowohl beruflich als auch persönlich um die Entwicklung der Auszubildenden.

Zudem stehen alle Azubis in der Firma in einem engeren und dauernden Kontakt miteinander. Auch deshalb, weil oftmals gemeinsam Aktionen geplant werden, oder auch durch regelmäßige Treffen außerhalb der Arbeitszeit.

Gefällt mir besonders

  • Viele Einblicke in verschiedene Arbeitsbereiche
  • Starker Aufbau von Bindungen unter den Azubis
  • Menschlich sehr tolle Kollegen und Kolleginnen

Sollte man beachten

  • Man muss oft sehr sehr gründlich sein, was aber mit der Zeit von selbst kommt
  • Man muss sich im Klaren sein, dass auch mal mit gefährlichen Stoffen gearbeitet wird

Mein Tipp für euch

Falls ihr euch für chemische Berufe interessiert, dann lasst euch auf jeden Fall auf die Ausbildung ein. Die Diversität der einzelnen Abteilungen bieten für jeden Chemieinteressierten etwas. Wichtig ist nicht, dass euch jede Abteilung und jede Arbeit gefällt, sondern, dass ihr eure Präferenzen kennenlernt und diese dann auch verfolgt.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duale Ausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Chemisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Arbeitsumfeld: Labor
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage