AZUBIYO Logo

Nicks Erfahrung als Süßwarentechnologe

Nicks Erfahrung als Süßwarentechnologe

Nicks Erfahrung als Süßwarentechnologe

Freie Stellen finden

„Bei Interesse an der Herstellung von Süßwaren genau das Richtige!“

Nick (18) absolviert gerade eine Ausbildung als Süßwarentechnologe im 1. Lehrjahr bei der Hans Riegelein und Sohn GmbH & Co. KG und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken berichtet.

Als Auszubildender zum Süßwarentechnologen lernt man qualitativ einwandfreie Süßwaren - in meinem Fall Schokoladenprodukte - herzustellen. Während der Ausbildung erfährt man alles über die verschiedenen Rohstoffe, die für die Süßwarenherstellung notwendig sind. Dabei ist es wichtig, die technologischen Eigenschaften bzw. die optimalen Lagerbedingungen zu beherrschen.

Weitere Inhalte meiner Ausbildung sind das Qualitätsmanagement und die Qualitätssicherung, aber auch das Verpacken der Fertigprodukte mit den dazugehörigen Deklarationen. In meinem Betrieb arbeite ich direkt an den Herstellungsmaschinen und bekomme somit den gesamten Produktionsprozess der Süßwaren hautnah mit. Prozesskontrollen im laufenden Betrieb der Maschinen sind dabei eine Hauptaufgabe.

Der theoretische Bestandteil der Ausbildung wird mir an der Zentralfachschule der Deutschen Süßwarentechnik (ZDS) in Solingen vermittelt. Neben meiner Berufsschule befindet sich auch gleich die dazugehörige Unterkunft, in der man während des Blockunterrichts untergebracht ist.

„Bei Interesse an der Herstellung von Süßwaren genau das Richtige!“

Nick (18) absolviert gerade eine Ausbildung als Süßwarentechnologe im 1. Lehrjahr bei der Hans Riegelein und Sohn GmbH & Co. KG und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken berichtet.

Als Auszubildender zum Süßwarentechnologen lernt man qualitativ einwandfreie Süßwaren - in meinem Fall Schokoladenprodukte - herzustellen. Während der Ausbildung erfährt man alles über die verschiedenen Rohstoffe, die für die Süßwarenherstellung notwendig sind. Dabei ist es wichtig, die technologischen Eigenschaften bzw. die optimalen Lagerbedingungen zu beherrschen.

Weitere Inhalte meiner Ausbildung sind das Qualitätsmanagement und die Qualitätssicherung, aber auch das Verpacken der Fertigprodukte mit den dazugehörigen Deklarationen. In meinem Betrieb arbeite ich direkt an den Herstellungsmaschinen und bekomme somit den gesamten Produktionsprozess der Süßwaren hautnah mit. Prozesskontrollen im laufenden Betrieb der Maschinen sind dabei eine Hauptaufgabe.

Der theoretische Bestandteil der Ausbildung wird mir an der Zentralfachschule der Deutschen Süßwarentechnik (ZDS) in Solingen vermittelt. Neben meiner Berufsschule befindet sich auch gleich die dazugehörige Unterkunft, in der man während des Blockunterrichts untergebracht ist.

Gefällt mir besonders

  • Kontakt mit verschiedenen Menschen
  • Herstellungsprozesse von Süßwaren kennenlernen

Sollte man beachten

  • Laute Maschinen

Mein Tipp für euch

Wenn du Spaß und Interesse daran hast, wie Süßwaren hergestellt werden, dann ist der Beruf für dich genau das Richtige!

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Dual
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Technisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Arbeitsumfeld: Produktion
  • Arbeitszeiten: Feste Zeiten
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 870€/ 1.000€/ 1.125€
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage