AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Erfahrungsbericht Ausbildung als Mechatroniker bei der Sto SE & Co. KGaA

„Ganze Anlagen und Systeme selber zusammenbauen"

Auszubildender zum Mechatroniker bei der Sto SE & Co. KGaA Sascha – Auszubildender bei der Sto SE & Co. KGaA
Sascha (20) absolviert gerade seine Ausbildung zum Mechatroniker bei der Sto SE & Co. KGaA in Stühlingen. Er befindet sich im letzten Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von seinen Erfahrungen berichtet.

„Ich habe in der Sto SE & Co. KGaA viele gute Eindrücke sammeln dürfen, meine Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Nach einer Einführungswoche wurde ich gleich für 2 Monate zu einem Metallgrundkurs in die Firma Hago-Feinwerktechnik GmbH geschickt, um Kenntnisse mit der Bohrmaschine, Drehmaschine und Fräsmaschine zu sammeln. Danach wurde ich in der Elektrowerkstatt in der Instandhaltung eingesetzt. Dort lernte ich den Schaltschrankbau, Aufbau von Installationen, Wartungen und Reparaturen verschiedener Maschinen und Anlagen, vieles für mein späteres Arbeitsleben. Ich war auch auf verschiedenen Seminaren, wie Elektro-Pneumatik, SPS Step 7, Grafcet, VDE und einem Schweißkurs. Da habe ich Taktiken erlernt, welche ich in so umfassendem Maße nicht im Betrieb hätte erlernen können. Zum Ende meiner Ausbildung war ich noch für 2 Monate bei den Industriemechanikern, um einen größeren Einblick in unsere Mechanik zu bekommen. Im Moment bin ich bei den Haustechnikern eingesetzt, da ich nach meiner Ausbildung dort arbeiten darf.

Im Großen und Ganzen, war es die beste Ausbildung die ich mir je hätte vorstellen können. Die beste Ausbildung im Land. Ich habe mich für die Ausbildung entschieden, weil ich mich schon von klein auf für Technik interessiert habe. Und jetzt ganze Anlagen und Systeme selber zusammenzubauen, ist für mich ein Riesenerfolg!"

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Betriebsklima
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Stapler fahren
  • Firma repräsentieren

Mein Tipp für euch

Zukünftige Auszubildende sollten Interesse zeigen und offen für neue Herausforderungen sein. Man weiß nie, was am heutigen oder kommenden Tag auf einen zukommen kann.
Art der Ausbildung Duale Ausbildung
Dauer der Ausbildung 3,5 Jahre
Fachbereich Technisch
Erwünschter Schulabschluss und ggf. Schulnoten Realschule + 1 Jährige Elektrofachschule oder Hauptschule + 2 Jährige Elektrofachschule
Arbeitsumfeld Werkstatt, Produktion, Logistik, Labor, Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit
Höhe der Vergütung während der Ausbildung 1. Jahr: 850 €, 2. Jahr: 900 €, 3. Jahr: 950 €, 4. Jahr: 1024 €
Anzahl Urlaubstage 30 Tage
08:00 Arbeiten mit meinem Meister besprechen
10:00 Arbeit durchführen
12:30 Mittagspause (E-Mails checken)
13:00 Arbeit weiterführen
13:30 Anruf bekommen, wichtige Reparatur steht an
14:45 Reparatur durchgeführt, zurück zur anderen Arbeit
16:00 Feierabend
Ausblick: Da will ich hin! Industriemeister Elektrotechnik
Februar 2017 Ausbildungsende
Juni 2012 Schulabschluss
2013 Betriebspraktikum bei Sto
2013 Elektrofachschule

Zum Ausbilderprofil

Sto SE & Co. KGaA Sto SE & Co. KGaA
45 freie Plätze

Sto SE & Co. KGaA

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf