AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement beim Studentenwerk München

„Jeder Einsatz in einer Abteilung ist etwas besonderes."

Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement beim Studentenwerk München Michelle – Auszubildende beim Studentenwerk München
Michelle (20) befindet sich im letzten Ausbildungsjahr zur Kauffrau für Büromanagement beim Studentenwerk München. AZUBIYO berichtet sich über ihre bisherigen Erfahrungen und gibt Tipps. 

„Ich habe damals über meine Eltern erfahren, dass es beim Studentenwerk Ausbildungsplätze für den Beruf „Kaufmann für Büromanagement" gibt. Anschließend habe ich mich auf der Homepage informiert, wie der Bewerbungsprozess ist, wo ich meine Bewerbung hinschicken muss und was an Inhalt gefordert wird.

Nachdem ich meine Bewerbung abgeschickt hatte, bekam ich kurze Zeit später die Rückmeldung, dass ich mich noch ein bisschen gedulden muss, da ich sehr früh dran war mit meiner Bewerbung (Dez 2013 für Sep 2014). Nach mehreren Monaten bekam ich einen Anruf von Frau Lang, was mich sehr gefreut hat, da ich Anrufe persönlicher finde als einen Brief, wo ich zum Bewerbungsgespräch eingeladen wurde.

Dort wurde mir sehr viel über das Studentenwerk erklärt, wie die Arbeitszeiten sind, welche Abteilungen ich alles durchlaufen werde, wie viel Gehalt man in der Ausbildung bekommt usw.. Nachdem das Bewerbungsgespräch vorbei war, bekam ich schnell eine Zusage. Am Anfang war ich sehr ängstlich und schüchtern und traute mich viele Sachen nicht, aber dank der wahnsinnig liebevollen Kollegen in jeder Abteilung, lebt man sich sehr schnell ein.

Das Schöne ist, dass man sehr viel Abwechslung hat, da man in verschiedenen Abteilungen eingeteilt ist und immer neue Sachen kennenlernt. Jeder Einsatz in einer Abteilung ist auf seine Art etwas besonderes, da man extrem viel und schnell lernen kann. Auch wenn man 100 mal die selbe Frage stellt, bekommt man nie eine blöde Antwort und auch, wenn man nicht mehr in der Abteilung ist, den Azubis wird immer überall geholfen, wenn man Fragen hat.

Das beste am Studentenwerk ist, dass die zuständigen Mitarbeiter sich wirklich um die Azubis kümmern, dass für alle Prüfungen die anstehenden Lerngruppen gemacht werden und wirklich intensiv gelernt wird und man auf das ganze „Arbeitsleben", das einem bevorsteht, vorbereitet wird."

Gefällt mir besonders

  • Das es so viele Abteilungen gibt
  • Die Lerngruppen, wo man für die Prüfungen lernt
  • Verschiedene Azubiausflüge
  • Mitgestaltung bei verschiedenen Sachen
  • Flexible Arbeitszeit

Sollte man beachten

  • Telefonkontakt mit Kunden

Mein Tipp für euch

Ihr braucht absolut keine Angst haben, was euch erwartet. Ich weiß am Anfang ist es immer komisch, aber wenn ihr euch eingelebt habt, ist es ein sehr tolles Arbeitsklima, wo arbeiten Spaß macht. Auch wenn ich bis zu eurer Einstellung wahrscheinlich schon gar kein Azubi mehr bin, bin ich trotzdem für euch da um bei Fragen und Anliegen zur Seite zu stehen.
Art der Ausbildung dual
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich kaufmännisch
Erwünschter Schulabschluss mind. qualifizierter Hauptschulabschluss
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit
Anzahl Urlaubstage 28
7:00 Arbeitsbeginn: PC anschalten, Mails überprüfen, Telefon freischalten etc.
7:10 Evtl. Aufgaben vom Vortag beenden
9:00 Post holen, stempeln und anfangen im Personalwirtschaftssystem zu arbeiten
12:00 Mittagspause
12:30 Evtl. mit vorherigen Aufgaben weitermachen und Dokumente einscannen
15:00 Protokoll bei einer Sitzung schreiben
16:30 Berichtsheft schreiben und dann Feierabend
Ausblick: Da will ich hin! Das weiß ich noch nicht
Juli 2017 Ausbildungsende
Juli 2012 Schulabschluss
Praktika Ich habe verschiedene Praktika gemacht z.B. in einer Grundschule, bei der AOK und einem Bodenleger.
Sonstiges Ich habe ein freiwilliges soziales Jahr in einem Krankenhaus gemacht (BRK)

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf