WhatsApp Stellen-Alarm aktivieren
AZUBIYO Logo

Vanessas Erfahrung als Groß- und Außenhandelskauffrau

Vanessas Erfahrung als Groß- und Außenhandelskauffrau

Vanessas Erfahrung als Groß- und Außenhandelskauffrau

Freie Stellen finden

Vielfältige Möglichkeiten nach der Ausbildung

Vanessa (22) macht eine Ausbildung als Kauffrau im Groß- und Außenhandel bei Zimmer und Kellermann in Düsseldorf. Mit AZUBIYO hat sie über ihre Erfahrungen gesprochen.

„Man sammelt in unserem Unternehmen viele Erfahrungen, beispielsweise wie man auf Kunden zugeht, wie man im Team arbeitet und selbständiger wird. Außerdem lernt man viele unterschiedliche Charaktere kennen.

Natürlich macht man nicht nur schöne Erfahrungen, aber vor allem die negativen stärken das Selbstbewusstsein.

Der Bewerbungsprozess ist typisch für Ausbildungsberufe. Man bewirbt sich schriftlich, anschließend geht es mit einem Assessment-Center und einem Schnuppertag weiter. Durch den Schnuppertag bekommt man einen ersten Einblick in die Arbeitsabläufe der verschiedenen Abteilungen.

Für meine Berufswahl war es entscheidend, dass mir nach meiner Ausbildung viele Möglichkeiten offen stehen und mir eine abgeschlossene Ausbildung ein Standbein in meinem beruflichen Leben bietet.“
 

Vielfältige Möglichkeiten nach der Ausbildung

Vanessa (22) macht eine Ausbildung als Kauffrau im Groß- und Außenhandel bei Zimmer und Kellermann in Düsseldorf. Mit AZUBIYO hat sie über ihre Erfahrungen gesprochen.

„Man sammelt in unserem Unternehmen viele Erfahrungen, beispielsweise wie man auf Kunden zugeht, wie man im Team arbeitet und selbständiger wird. Außerdem lernt man viele unterschiedliche Charaktere kennen.

Natürlich macht man nicht nur schöne Erfahrungen, aber vor allem die negativen stärken das Selbstbewusstsein.

Der Bewerbungsprozess ist typisch für Ausbildungsberufe. Man bewirbt sich schriftlich, anschließend geht es mit einem Assessment-Center und einem Schnuppertag weiter. Durch den Schnuppertag bekommt man einen ersten Einblick in die Arbeitsabläufe der verschiedenen Abteilungen.

Für meine Berufswahl war es entscheidend, dass mir nach meiner Ausbildung viele Möglichkeiten offen stehen und mir eine abgeschlossene Ausbildung ein Standbein in meinem beruflichen Leben bietet.“
 

Gefällt mir besonders

  • Kundenkontakt
  • Betratungen
  • Teamarbeit
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Arbeitsvielfalt

Sollte man beachten

  • Wechselnde Arbeitsorte – die Standorte sind gut mit ÖVK zu erreichen.
  • Urlaub muss hauptsächlich in den Ferien genommen werden wegen der Berufsschule.

Mein Tipp für euch

Ihr solltet offen für eine abwechslungsreiche Ausbildung sein, in der man viele verschiedene Facetten des Arbeitsalltags kennenlernt.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Betrieblich
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Fachhochschulreife
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Feste Zeiten
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: Tariflich gebunden
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 9:00: Arbeitsbeginn
  • 10:00: Kundenberatung
  • 13:00: Mittagspause
  • 14:00: Erfassen eines Angebots
  • 15:00: Laufkundschaft bedienen
  • 17:00: Aufträge bearbeiten
  • 18:00: Arbeitsende

Meine Karriereleiter

  • Ausblick: Da will ich hin!: Führungsposition
  • Juni 2017: Ausbildungsende
  • Mai 2014: Schulabschluss
  • Oktober 2009: Praktikum Marketingabteilung Bayer Leverkusen