AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als IT-System-Elektroniker bei der M-net Telekommunikations GmbH

Verschiedenste Geräte konfigurieren und Probleme lösen

Auszubildender zum IT-System-Elekroniker bei der M-net Telekommunikations GmbH Pascal- Auszubildender bei der M-net Telekommunikations GmbH
Pascal (20) befindet sich derzeit im 2. Ausbildungsjahr seiner Ausbildung als IT-System-Elektroniker bei der M-net Telekommunikations GmbH in München. AZUBIYO hat er von seinen Erfahrungen berichtet.

„Der IT-System-Elektroniker ist ein vielfältig gestalteter und breit gefächerter Ausbildungsberuf, bei welchem man die unterschiedlichsten Erfahrungen sammeln kann. An erster Stelle wäre hier natürlich das Kennenlernen und der Umgang mit verschiedenen technischen Systemen zu nennen. Diese beschränken sich aber nicht nur, wie man bei einem Telekommunikationsunternehmen eventuell denken könnte, auf Equipment, welches für den reibungslosen Betrieb von Internet und Telefonie notwendig ist. Man kommt im Laufe der Ausbildung auch mit Servern und Computernetzwerken in Berührung und lernt zum Beispiel den Aufbau des firmeninternen LANs kennen.

Ich habe im Laufe meiner bisherigen Ausbildung erfahren, wie ich die verschiedensten Geräte konfigurieren und eventuell anfallende Probleme lösen kann. Mit steigendem Wissensstand führe ich schließlich mehr und mehr Aufgaben selbstständig aus.

Ich habe mich für diesen Beruf entschieden, da ich schon immer ein technikaffiner Mensch war und gerne mein Wissen in diesem Bereich vertiefen wollte. Da ich dies nun umsetzen kann, gefällt mir die Ausbildung sehr. Auch mit der Wahl der Firma M-net bin ich äußerst zufrieden, da hier ein sehr kollegiales Umfeld herrscht."

Gefällt mir besonders

  • Lösen von technischen Problemen mit Hilfe des angeeigneten Knowhows
  • Sowohl selbstständige Arbeit als auch Teamarbeit
  • Wissen kann immer vertieft bzw. erweitert werden, man hat in diesem Berufsfeld niemals ausgelernt
  • Arbeiten mit verschiedenster Systemtechnik und diversen Managementtools
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten im Büro sowie bei Endkunden oder am Equipment

Sollte man beachten

  • Grundlegende Englischkenntnisse sind erforderlich (technische Dokumente/Systeme sind oft in englischer Sprache verfasst)
  • Selbstbewusstes Auftreten von Vorteil (v.a. beim Kundenkontakt)
  • Ab und an Zeitdruck z.B. wenn Deadlines vorhanden sind
  • Vereinzelt müssen Arbeiten auch außerhalb der normalen Arbeitszeit ausgeführt werden
  • Stresssituationen möglich

Mein Tipp für euch

Zukünftige Auszubildende als IT-System-Elektroniker sollten bei der Arbeit auf jeden Fall sorgfältig sein und möglichst immer alles doppelt prüfen, bevor sie etwas machen. Außerdem solltest du dich nie aus der Ruhe bzw. aus dem Workflow bringen lassen. Des Weiteren wäre es von Vorteil immer am Ball zu bleiben und freie Zeitfenster sinnvoll zur Weiterbildung zu nutzen.
Art der Ausbildung Duale Berufsausbildung (in Betrieb und Berufsschule)
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich Technisch
Erwünschter Schulabschluss Mittlere Reife
Arbeitsumfeld Büro, Rechenzentren, Vermittlungsstellen, beim Kunden vor Ort
Arbeitszeiten Gleitzeit
Höhe der Vergütung während der Ausbildung 760-920 € Brutto (je nach Ausbildungjahr)
Anzahl der Urlaubstage 30
9:00 Checken der E-Mails, Anrufe und To-Do's für den Tag
9:30 Plan aufstellen (was will/soll ich heute machen)
10:00 Neue Aufträge der Abteilung einpflegen und planen
11:00 Störung von Geschäftskundenanschlüssen beheben
12:30 Mittagspause
13:00 Verbindungen für Geschäftskunden schalten
15:00 Vorbereitung von geplanten Arbeiten für die nächsten Tage
Ausblick Mal sehen, was auf mich zukommt, ich plane nicht mehrere Jahre vorweg und bin eher spontan
August 2018 Ausbildungsende
September 2014 Schulabschluss
Vorher Praktika bei Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz GmbH und im Pro Montessori e.V.

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf