AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Groß- und Außenhandelskauffrau bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG

Sechswöchiges Praktikum im Ausland

Auszubildende zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG Linda – Auszubildende bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG
Linda (20) absolviert derzeit ihre Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau mit Zusatzqualifikation Internationales Wirtschaftsmanagement mit der Fremdsprache Französisch bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG in Gaisbach. Sie befindet sich im 1. Lehrjahr und hat AZUBIYO von ihren bisherigen Erfahrungen berichtet.

„Ich wusste schon als kleines Kind, dass ich einmal bei Würth arbeiten möchte, da ein Bekannter von mir auch eine Ausbildung bei Würth absolvierte, und mich die Karriere dieser Person inspirierte und motivierte. Die Möglichkeiten, die Würth einem Auszubildenden bietet, sind nicht zu toppen!

Ich habe mich für eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau mit einer Zusatzqualifikation entschieden, da ich Sprachen sehr gerne mag und mich die Abläufe in einem Handelsunternehmen sehr interessieren. Als ich mein Abitur in der Tasche hatte, habe ich mich sofort bei Würth beworben und habe eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten. Das Gespräch war sehr persönlich und aufschlussreich, sodass ich zeitnah eine Zusage erhielt, worüber ich mich natürlich sehr gefreut habe.

Ich durfte bisher Erfahrungen in verschiedenen Abteilungen, wie zum Beispiel dem Produktmanagement, der Vertriebsleitung und der Abteilung Konzern Versicherungen sammeln. Jede Abteilung unterscheidet sich von Grund auf, was die Ausbildung so spannend, abwechslungsreich und interessant macht.“

Gefällt mir besonders

  • Sehr abwechslungsreich, Mitreise mit einem Außendienstmitarbeiter
  • Sechswöchiges Praktikum in einer Niederlassung in Deutschland
  • Sechswöchiges Praktikum in einer Niederlassung im europäischen Ausland
  • Viele Angebote, bei denen man sich engagieren und einbringen kann, auch außerhalb der Ausbildung (Messen, etc.)
  • Chancen auf Weiterbildungsmöglichkeiten durch die Würth Akademie

Sollte man beachten

  • Nach einem ausgefüllten Arbeitstag heißt es für die Berufsschule nochmals voll durchzustarten, das heißt auch weniger Freizeit.

Mein Tipp für euch

Die Ausbildung bei Würth ist wirklich jedem zu empfehlen! Wenn ihr eine abwechslungsreiche, strukturierte und super organisierte Ausbildung mit kompetenten Ansprechpartnern möchtet, schnappt euch eure Unterlagen und bewerbt euch! :-)
Art der Ausbildung Kaufmännische Ausbildung
Dauer der Ausbildung 2,5 Jahre
Fachbereich Kaufmännisch
Erwünschter Schulabschluss und ggf. Schulnoten Abitur oder Fachabitur
Arbeitsumfeld Büro
07:30 Arbeitsbeginn, Aufgabenverteilung, Rücksprache mit dem Ausbildungsbeauftragten der Abteilung
10:00 Botengänge / abteilungsspezifische Arbeitsinhalte bearbeiten
12:00 Austausch beim Mittagessen mit den Ausbildungs- oder den Abteilungskollegen in der Kantine
13:00 Weitere Rücksprachen mit dem Ausbildungsbeauftragen der Abteilung, eventuell Kollegen zu Terminen begleiten
15:00 Post machen / abteilungsspezifische Arbeitsinhalte bearbeiten
17:15 Feierabend

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf