AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Technischer Produktdesigner bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG

Spannende Ausbildung in der Produktentwicklung

Auszubildender zum Technischen Produktdesigner bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG Viktor – Auszubildender bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG
Viktor (22) macht eine Ausbildung zum Technischen Produktdesigner (Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion) bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG in Gaisbach bei Künzelsau. Momentan befindet er sich im 2. Lehrjahr und erzählt AZUBIYO von seinen Eindrücken.

„Während meiner Realschulzeit interessierte ich mich im Technikunterricht für das Technische Zeichnen. Außerdem fand ich es spannend, in der Entwicklungsabteilung eines Unternehmens zu arbeiten. Deshalb fiel meine Wahl des Ausbildungsberufes sofort auf den Technischen Produktdesigner.

Die Firma Würth investiert sehr viel in ihre Auszubildenden und bietet Ihnen eine ausgezeichnete Ausbildung. Als Technischer Produktdesigner arbeite ich hauptsächlich in der Produktentwicklungsabteilung. Dort wurde ich von Anfang an in die Projektarbeit der Abteilung einbezogen und war sofort ein Teil des innovativen Teams. Das Kennenlernen von verschiedenen Fertigungsverfahren in einem produzierenden Unternehmen gehört ebenfalls zu meiner Ausbildung. So absolvierte ich ein spannendes, 8-wöchiges Praktikum bei SWG in Waldenburg (Tochterfirma der AWKG), um die Metallbearbeitung und die Schraubenproduktion kennenzulernen.

Die Ausbildung bei Würth finde ich sehr interessant und abwechslungsreich. Zusätzlich zu der Ausbildung hat man die Chance sich bei vielen verschiedenen Veranstaltungen zu engagieren und seine Talente zu entdecken. Bei Würth werde ich wertgeschätzt und bekomme von meinen Kollegen und der Ausbildungsabteilung die nötige Unterstützung, um mich sowohl beruflich, als auch persönlich weiterzuentwickeln.“

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Arbeiten mit der CAD Software (3D-Konstruktionen)
  • Mitarbeit in Abteilungsprojekten
  • Hohe Freiheitsgrade bei der Arbeitsgestaltung
  • Tragen von Verantwortung

Sollte man beachten

  • Man verbringt viel Zeit am Computer.
  • Würth ist ein Handelsunternehmen – somit keine eigene Produktion.
  • Die Entwicklungsabteilung ist recht klein.

Mein Tipp für euch

Bei dem Beruf des Technischen Produktdesigners handelt es sich vor allem um einen technischen Beruf. Das Gestalten von Produkten (Aussehen, Design) spielt dabei eine zweitrangige Rolle. Folgende Eigenschaften sollte man für diese Ausbildung bei Würth mitbringen: Technisches Interesse, Innovationsgeist, Kreativität und die Fähigkeit zur Teamarbeit.
Art der Ausbildung Duale Ausbildung (Berufsschule + Betrieb)
Dauer der Ausbildung 3,5 Jahre
Fachbereich Technisch
Erwünschter Schulabschluss und ggf. Schulnoten Mindestens Mittlere Reife
Arbeitsumfeld Entwicklungsabteilung, Metallgrundkurs in der Werkstatt eines produzierenden Unternehmens
Arbeitszeiten Gleitzeit
Höhe der Vergütung während der Ausbildung Im 1. Ausbildungsjahr 932,74 Euro, im 2. Ausbildungsjahr 987,17 Euro
Anzahl Urlaubstage 30
07:00 E-Mails überprüfen, Pflegen des Terminkalenders, Erstellen einer To-Do-Liste
08:00 Besprechung mit dem Ausbildungsleiter über die anstehenden Aufgaben
09:00 Erstellen einer CAD-Konstruktion für ein neues Würth Produkt, Bearbeiten von Technischen Zeichnungen
12:00 Mittagspause
13:00 Projektbesprechung mit Teamkollegen über ein anstehendes Entwicklungsprojekt
15:00 Durchführen von Testversuchen an einem Prototypen, Erstellen eines Prüfprotokolls, Durchführen von Änderungen im CAD-Modell
17:00 Feierabend
Ausblick: Da will ich hin! Entwicklungsabteilung der Firma Würth, evtl. Weiterbildung (Fachhochschulreife, Studium, Techniker, Würth Karrieremodell, usw.)
Februar 2018 Datum voraussichtliches Ausbildungsende (aber eine Verkürzung auf 3 Jahre möglich)
Vorher Praktikum (3 Tage) bei der Firma Würth, nach dem ersten Bewerbungsgespräch
Juli 2010 Datum Schulabschluss
Weitere Stationen Gescheiterter Abiturversuch am Wirtschaftsgymnasium

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf