AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Tourismuskauffrau bei der Blum Holiday-Tours GmbH

„Nach dem Abitur ging es mir wie vielen anderen ..."

Auszubildende zur Tourismuskauffrau bei Blum Holiday-Tours GmbH Shari – Auszubildende bei Blum Holiday-Tours GmbH
Shari ist im 2. Ausbildungsjahr zur Tourismuskauffrau mit dem Schwerpunkt Touristik / Reisevermittlung bei Blum Holiday-Tours GmbH in Ludwigshafen am Rhein. AZUBIYO berichtet sie von ihren bisherigen Erlebnissen und Erfahrungen. 

„Nach dem Abitur ging es mir wie vielen anderen auch: ,Was mache ich nun? – Studium oder Ausbildung?‘. Für mich war klar, ich möchte zunächst in die Realität des Arbeitsalltags reinschauen. Schon von klein auf hat sich – sicherlich auch bedingt durch meine gemischte Herkunft – mein Interesse für andere Kulturen und Sprachen entwickelt. Daher meine Entscheidung für die Ausbildung zur Tourismuskauffrau; der Umgang mit Menschen und Kundenkontakt war ein wichtiger Aspekt bei der Berufswahl – und nicht nur in einem Büro sitzen, abgeschattet von der ,Außenwelt'.
 
Nach dem Einreichen meiner Bewerbung erhielt ich am nächsten Tag bereits einen Anruf. Ich wurde zum Einstellungstest eingeladen. Da ich zu dem Zeitpunkt als Au-pair in Mailand war, wurde der Azubitest mit einem direkten Vorstellungsgespräch kombiniert. Durch das offene und familiäre Verhältnis zwischen den Kollegen, das mir von Anfang an aufgefallen war, wurde die angespannte Stimmung heruntergeschraubt.
 
Ich bin seit über einem Jahr in dieser Filiale und bin total zufrieden. Tag für Tag merke ich, wieviel Neues ich lerne und mich auch persönlich weiterentwickle. Das eigenständige Vermitteln und Buchen von Reisen gehört bereits zu meinem Berufsalltag. Außerdem durfte ich bereits bei Planungen von Messen mitwirken. Ich freue mich auf die weiteren Erfahrungen und Tipps, die ich während meiner Ausbildung sammeln werde.“

Gefällt mir besonders

  • Kundenkontakt
  • Kein fester Tagesablauf (abwechslungsreich)
  • Teamarbeit
  • Angebote zusammenstellen
  • Organisieren und Planen

Sollte man beachten

  • Anreise zur Berufsschule
  • Arbeitszeiten

Mein Tipp für euch

Offenes und selbstsicheres Auftreten ist von Vorteil. Man lernt unbewusst jeden Tag etwas Neues dazu. Wenn man gerne im Kundenkontakt steht und sich für andere Kulturen interessiert, sollte man sich als Tourismuskauffrau mit Schwerpunkt Reisevermittlung bewerben.
Art der Ausbildung Dual
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich Kaufmännisch
Erwünschter Schulabschluss Erweiterter mittlerer Bildungsabschluss
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Feste Zeiten
Höhe der Vergütung während der Ausbildung 600-860 Euro
Anzahl Urlaubstage 30
09:30 E-Mails prüfen & bearbeiten, Post bearbeiten
11:00 Angebote zusammenstellen, Kundenberatungen
12:30 Offene Aufgaben bearbeiten
14:00 Mittagspause
15:00 Kataloge auffüllen und sortieren
17:00 Schaufensterdeko auswechseln
18:00 Post, Kasse zählen, offene Optionen bearbeiten

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf