AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Duales Studium Wirtschaftsinformatik bei der Deutsche Bank AG

Kein Projekt ist wie das andere

Nicole, Duale Studentin bei der Deutschen Bank Nicole, Duale Studentin bei der Deutschen Bank
„Hallo ich bin Nicole und 20 Jahre alt. Nach meinem Abitur hab ich das dreieinhalbjährige Duale Studium Wirtschaftsinformatik mit integrierter Ausbildung zur Fachinformatikerin bei der Deutschen Bank AG begonnen. Ich arbeite und studiere in Frankfurt am Main. Meine freie Zeit verbringe ich am liebsten mit Tanzen und außerdem engagiere ich mich ehrenamtlich in einem Kinderferienlager.

In meinem Geschäftsbereich Group Technology & Operations arbeite ich am Puls der technologischen Entwicklung, denn wir kümmern uns um die IT-Systeme/Infrastruktur der Bank. Meistens bin ich in Projekte eingebunden, dokumentiere z. B. Änderungen an bestehenden Systemen oder liefere Entscheidungsgrundlagen für zukünftige Entwicklungen. Während meiner Ausbildung rotiere ich durch 3 Abteilungen, mein Ziel ist das Test & Release Management.“

Gefällt mir besonders

  • Ich wollte unbedingt ein Duales Studium absolvieren. Durch meinen Vater kam ich früh mit IT in Berührung und habe gemerkt, dass mir z.B. Programmieren viel Spaß macht – da passte das Angebot der Deutschen Bank natürlich hervorragend!
  • Kein Projekt ist wie das andere, die Einarbeitung war super und die Kurse und Bedingungen an der Hochschule sind ebenfalls sehr gut.

Sollte man beachten

  • Es ist anstrengend, denn ich arbeite 3 Tage bei der Deutschen Bank und bin 3 Tage an der Frankfurt School of Finance & Management – das erfordert viel Engagement und auch Selbstorganisation, es ist aber zu schaffen.
  • Für mich war auch die Umstellung von Berlin, meiner Heimatstadt, auf Frankfurt schwierig. Aber es lohnt sich, denn man wird dadurch schneller selbstständig.

Mein Tipp für euch

Mein ganz persönlicher Tipp ist, dass ihr in der Ausbildungszeit an Wissen so viel aufnehmt, wie ihr nur könnt. Ihr werdet wahrscheinlich nie wieder so viele Möglichkeiten haben zu lernen. Voraussetzung dafür ist, dass ihr auf jeden Fall eure Nervosität und Schüchternheit, die ihr am Anfang bestimmt habt, überwindet. Dann fällt es euch auch leichter, auf Kollegen zuzugehen und sie mit Fragen zu löchern - so lernt ihr nämlich am meisten. Nur Mut, die Kollegen sind gerne bereit, eure Fragen zu beantworten und ihr Wissen mit euch zu teilen (auch wenn sie nicht immer sofort Zeit dafür haben).
Art der Ausbildung Duales Studium mit integrierter Ausbildung
Fachbereich Technisch
Erforderter Schulabschluss Abitur mit guten bis sehr guten Noten
Arbeitsumfeld Büro und Hochschule
Arbeitszeiten Flexible Zeiten; Mo-Mi in der Bank & Do-Sa in der Hochschule
Größe des Unternehmens über 500 Mitarbeiter
Sonstiges Unmittelbare Beteiligung an Produktion; Häufig inhaltliche Abwechslung; Möglichkeit, später im Ausland zu arbeiten.

Weitere Infos zu diesem Beruf