AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Fachmann für Systemgastronomie bei Kentucky Fried Chicken

Beruf mit einer Menge Verantwortung

Felix - Auszubildender bei Kentucky Fried Chicken Felix - Auszubildender bei Kentucky Fried Chicken
Felix (22) absolviert gerade sein drittes Ausbildungsjahr (Fachmann für Systemgastronomie) bei Kentucky Fried Chicken in Essen. AZUBIYO hat er von seinen ersten Eindrücken erzählt.
 
„Der Anlass meiner Berufsauswahl war, dass ich einen abwechslungsreichen Beruf mit einer Menge Verantwortung haben wollte. Daher hab ich mich für eine Ausbildung zum Fachmann für Systemgastronomie entschieden.

Im Internet bin ich auf die Internetseite von KFC gekommen. Da mir alles gleich sehr gut gefallen hat, hab ich mich direkt Online beworben. Zwei Tage später bekam ich von einem Mitarbeiter der Zentrale einen Anruf und wir haben uns für ein Telefoninterview verabredet. Wenn du diese Hürde gemeistert hast, wirst du zum Assessment-Center eingeladen. Dies ist ein sehr spannender Tag zusammen mit anderen Bewerbern und Mitarbeitern der Zentrale. Im AC werden dir folgende Aufgaben gegeben: Halten einer Präsentation, Absolvieren einer Teamaufgabe und ein Allgemeinwissenstest inklusive eines englischen Teils. Nach dem AC bekommst du sofort Bescheid, ob du an einem Probetag teilnehmen kannst. Der Probetag fand ein paar Tage später statt und in dem lernst du das Restaurant und die einzelnen Stationen kennen.

Während deiner Ausbildung sammelst du in den Restaurants sehr viele Erfahrungen, wie z.B.: Arbeiten im Team, Organisation der eingenen Arbeitsweise oder auch Verantwortung für einzelne Stationen zu übernehmen. Wenn du während der Ausbildung sehr gute Leistungen bringst, kannst du sogar an verschiedenen Azubi-Wettbewerben teilnehmen, wodurch du noch weitere Erfahrungen sammeln kannst.“


Gefällt mir besonders

  • Kundenkontakt
  • Verschiedenste Aufgaben
  • Hohe Verantwortung
  • Abwechslungsreich
  • Teamwork

Sollte man beachten

  • Frühes Aufstehen
  • Arbeit an Sonn- und Feiertagen

Mein Tipp für euch

Wenn ihr Kundenkontakt mögt, gerne in einem Team arbeitet und ihr einen abwechslungsreichen Beruf mit viel Verantwortung haben möchtet, dann kommt in die Systemgastronomie. Hier wird euch alles geboten. Es ist zwar manchmal sehr anstrengend aber es macht einen riesen Spaß die unterschiedlichsten Hürden des Tages zu meistern. Außerdem habt ihr hier Karrieremöglichkeiten, die euch kaum sonst wo geboten werden können.
Art der Ausbildung Duale Ausbildung
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich Käufmännisch/ Wirtschaftlich
Erforderlicher Schulabschluss und ggf. Schulnoten Guter Realschulabschluss
Arbeitsumfeld Alle Stationen im Restaurant, später auch im Büro
Arbeitszeiten Schichtdienst: Früh, Mittel, Spät, manchmal auch Nachts
Vergütung während der Ausbildung 1. LJ.: 680,-€, 2. LJ.: 760,-€, 3. LJ.: 840,-€
Anzahl der Urlaubstage 1. LJ.: 25 Tage, 2.LJ.: 27 Tage, 3. LJ.: 10 Tage (bis zur Prüfung)
08:30 Dienstbeginn, wichtige Kontrollen, wie z.B.: HACCP-Kontrolle
09:00 Eintreffen erster MA: Arbeitseinteilung und Aufgabenverteilung bis zur Öffnung des Restaurants
10:45 Weitere HACCP-Kontrollen
11:00 Öffnung des Restaurants
11:00 - 14:00 Einteilung von Pausen der Mitarbeiter, regelmäßige Kontrolle der Stationen und der Lobby
14:00 - 14:30 Pause
14:30 - 17:30 Vorbereitung der Spätschicht: Stationen vorbereiten, Reinigungsaufgaben erledigen. Feierabend um 17:30 nach Übergabe an den Spätschichtführer.
Ausblick: Da will ich hin! Restaurantleiter
Juli 2015 Ausbildungsende
März 2012 Schnuppertag bei KFC in Essen
2012 - 2009 Vollzeittätigkeit in der Tourismusbranche
Juli 2009 Schulabschluss

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf