AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Erfahrungsbericht Ausbildung als Bankkaufmann bei der Sparkasse Fürth

„Sehr gutes Teamgefühl" bei der Sparkasse Fürth

Auszubildender zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Fürth Jonas – Auszubildender bei der Sparkasse Fürth
Jonas (19) befindet sich in seinem ersten Ausbildungsjahr zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Fürth. AZUBIYO erzählt er, wie er zu dieser Ausbildung gekommen ist und welche Erfahrungen er bisher gesammelt hat. 

„Nach meinem erfolgreich abgeschlossenem Abitur, wollte ich endlich etwas Praktisches machen. Ich hatte genug vom simplen Auswendiglernen und freute mich auf die praktische Arbeit. Ich hatte schon immer großes Interesse an Finanzen und der Wirtschaft, deswegen entschloss ich mich, als ich ca. 15 Jahre alt war, ein Praktikum bei der Sparkasse Fürth zu absolvieren. Nach diesem Praktikum war mir sofort klar, dass ich mich nach meiner Schullaufbahn auch dort bewerben würde. Gesagt, getan.

Nach einem Online-Einstellungstest wurde ich dann zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen, in welchem ich den Ausbildungsleiter und einen Geschäftsstellenleiter von meinen Qualitäten überzeugen konnte. Nach kurzen Einführungstagen erlebt man die Ausbildung sofort am Schalter und darf hierbei auch relativ schnell selbst aktiv werden und Kunden bedienen.

Besonders hervorzuheben sind zusätzlich noch die Teamtage am Anfang der Ausbildung. Diese verbringen alle Azubis im ersten Lehrjahr zusammen außerhalb des Betriebs. Hier lernt man durch verschiedenste Gruppenaufgaben besonders das Verhalten im Team und entwickelt ein sehr gutes Teamgefühl."

Gefällt mir besonders

  • Viel Kundenkontakt
  • Verschiedenste Aufgabengebiete (Service/Beratung/Vertrieb)
  • Einblick in sämtliche Abteilungen
  • Immer neue Herausforderungen
  • Arbeiten im Team

Sollte man beachten

  • Wechsel der Einsatzorte fordert Flexibilität
  • Kein Job für Einzelgänger
  • Viele Schulungen
  • Gepflegtes Äußeres ist Pflicht

Mein Tipp für euch

Meiner Meinung nach ist der Beruf des Bankkaufmanns für jeden, der wirtschafts- und finanzinteressiert ist, eine Überlegung wert. Auch wird der Beruf durch den vielen Kundenkontakt und die verschiedenen Aufgabengebiete sehr abwechslungsreich.Des Weiteren bietet die Sparkasse Fürth noch sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten in Form eines Studiums bei der Sparkassen-Akademie in Landshut.
Art der Ausbildung Betrieblich
Fachbereich Kaufmännisch
Erforderlicher Schulabschluss Mittlere Reife
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Feste Zeiten
Vergütung während der Ausbildung 903,20 Euro (im 1. Jahr), 949,02 Euro (im 2. Jahr) und 1.012,59 Euro (im 3. Jahr)
Anzahl Urlaubstage 28
08:00 Beginn des Arbeitstages mit Leeren der Service-Box + Sortieren der Post
08:30 Beratung der Kunden + Tätigkeit am Schalter
12:30 Beginn Mittagspause
13:15 Bearbeitung des Ausbildungsplanes
14:00 Öffnung der Geschäftsstelle
15:00 Tätigkeit am Schalter
16:00 Kontrolle der Automaten + Abschluss der Geschäftsstelle
Februar 2018 Ausbildungsende
Juni 2015 Schulabschluss
Weitere Stationen Verschiedene Praktika

Zum Ausbilderprofil

Sparkasse Fürth Sparkasse Fürth
14 freie Plätze

Sparkasse Fürth

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf