AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration bei der TIM AG

Man sollte sich immer auf dem Laufenden halten!

Johannes - Auszubildender bei der TIM AG Johannes - Auszubildender bei der TIM AG
Johannes (33) absolviert gerade eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei der TIM AG in Wiesbaden. AZUBIYO berichtet er, wie er zu dieser Ausbildung gekommen ist.

„Ich musste nach 16 Jahren in meinem alten Beruf aus gesundheitlichen Gründen noch einmal von vorne beginnen und wollte das mit einer soliden Ausbildung tun. Nach vielen erfolglosen Bewerbungen hatte ich dann eines Tages Post von der TIM AG. Ich wurde zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, welches ca. 1 Stunde dauerte. Themen waren für ein Vorstellungsgespräch typisch und in meinem speziellen Fall auch auf meine vorherige Karriere bezogen. 

Einen kleinen Einstellungstest gab es auch, welcher aber nicht allzu schwer war. Alles in allem empfand ich das Gespräch als sehr angenehm und umso mehr habe ich mich dann gefreut, dass ich zu einem weiteren Gespräch eingeladen wurde. Dieses Gespräch fand dann zu dritt, mit dem Personalchef, dem Abteilungsleiter für die für mich dann zuständige Abteilung und mir statt. Der gesamte Prozess ging sehr schnell von statten. Insgesamt habe ich für die Bewerbung bei der TIM AG keine 2 Wochen benötigt.“

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Selbstständige Projektorganisation
  • Interessante Projekte
  • Jeder Tag ist anders
  • Sehr freundliche Kollegen, alle arbeiten auf Augenhöhe

Sollte man beachten

  • Eventuell Reisebereitschaft
  • Große Bereitschaft sich immer auf dem Laufenden zu halten
  • Man sollte die nötige Selbstdisziplin haben um eigenständig arbeiten zu können.

Mein Tipp für euch

In diesem Beruf braucht man schon eine gewisse Affinität für Technik. Aber vor allem sollte man für die Ausbildung bereit sein auch noch einmal alles von vorne zu lernen. Das heißt bei den Grundlagen zu beginnen und so auch eventuelle Wissenslücken zu schließen. Nur so hat man eine solide Basis und kann dort für die Zukunft aufbauen. Auch wenn es noch so langweilig ist, Lernbereitschaft sollte unbedingt vorhanden sein.
Art der Ausbildung Betrieblich
Dauer der Ausbildung 2,5 Jahre
Fachbereich Technisch
Erforderlicher Schulabschluss (Fach-)Abitur
Arbeitsumfeld Büro, Testlab, beim Kunden
Arbeitszeiten Feste Zeiten
Vergütung während der Ausbildung 700€ - 800€
Anzahl Urlaubstage 30
08:00 Emails checken, mit den Kollegen den Tagesablauf besprechen
08:30 Arbeiten an den diversen Projekten, welche man vom Ausbilder bekommt
12:30 Mittagspause
13:30 Weiterarbeiten an den Projekten
15:30 Projektdokumentation oder Planung für den nächsten Tag
17:00 Feierabend

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf